Nico Enghardt und Richard Kirsch vom Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium aus Dresden sowie Konrad Jannes Köhler von der Wilhelm-Ostwald-Schule aus Leipzig haben es in das deutsche Nationalteam der Junior ScienceOlympiade (IJSO) geschafft. Mit drei weiteren Schülern aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt fliegen sie im Dezember nach Katar. Dort treffen sie auf 300 naturwissenschaftsbegeisterte Jugendliche aus 50 Nationen und kämpfen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Zuvor geht es aber im November ins Trainingslager nach Kiel. Dort erhält das Team den letzten Schliff für Olympia. Weiterlesen