Artikel vom Mittwoch, 25. September 2019

Drei sächsische Schüler im Nationalteam der Internationalen Junior ScienceOlympiade

Foto: Pawel Sosnowski

Nico Enghardt und Richard Kirsch vom Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium aus Dresden sowie Konrad Jannes Köhler von der Wilhelm-Ostwald-Schule aus Leipzig haben es in das deutsche Nationalteam der Junior ScienceOlympiade (IJSO) geschafft. Mit drei weiteren Schülern aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt fliegen sie im Dezember nach Katar. Dort treffen sie auf 300 naturwissenschaftsbegeisterte Jugendliche aus 50 Nationen und kämpfen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Zuvor geht es aber im November ins Trainingslager nach Kiel. Dort erhält das Team den letzten Schliff für Olympia. Weiterlesen

Renate Sturm-Francke – Zum 40. Todestag der Göschenhaus-Museumsgründerin

sf als Korrektorin, um 1940. © Archiv Museum Göschenhaus

Der 40. Todestag der Göschenhaus-Museumsgründerin Renate „sf“ Sturm-Francke jährt sich am 27. September. Zu diesem Anlass wird um 18.00 Uhr eine Gedenkveranstaltung am sf-Grab an der Hohnstädter Kirche beginnen, die um 19.00 Uhr im Kaminzimmer des Göschenhauses mit einem „E-K-K“ (Erinnerungen bei Kaffee und Kuchen) ausklingt. Weiterlesen

Landesdirektion Sachsen führt Baustellen-Sonderaktion zur Gerüst-Sicherheit durch

Foto: Ralf Julke

Die hohe Zahl der Arbeitsunfälle wegen mangelhafter Gerüste und fehlender Absturzsicherungen ist auch in diesem Jahr das Hauptproblem auf Sachsens Baustellen. Bei mehr als 3.200 Kontrollen im Jahr 2018 haben die 15 ausschließlich für Baustellensicherheit zuständigen Mitarbeiter der Landesdirektion Sachsen mehr als 5.700 Mängel festgestellt. Allein 1.000 der Mängel wurden an Gerüsten festgestellt; knapp 800 waren es bei sonstigen fehlerhaften Absturzsicherungen. Weiterlesen

Trabis, Panzer, Minenräumer. Landeszentrale zeigt Ausstellung zur Zeitenwende in Prager Botschaft

89/90 – dreißig Jahre Friedliche Revolution, dreißig Jahre deutsche Einheit. Dreißig Jahre nach der Prager Balkon-Rede des bundesdeutschen Außenministers Hans-Dietrich Genscher lädt die Prager Botschaft zu einem Fest der Freiheit ein. Dabei präsentiert sie am 28. September die Fotoausstellung „1989 Zeitenwende. Osteuropa zwischen Friedlicher Revolution und Gewalt“ der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) mit Bildern von Mirko Krizanovic und Texten von Tim Buchen. Weiterlesen

Welturtikariatag am 1. Oktober

Frustrierende Nesselsucht – neue Medikamenten-Studie an der Uni-Hautklinik

Foto: Stefan Straube / UKL

Plötzlich bilden sich auf dem Unterarm juckende Quaddeln. Nach ein, zwei Stunden sind sie wieder weg, erscheinen aber einige Zeit später an anderer Stelle erneut. "Die Nesselsucht, genauer die chronische spontane Urtikaria, belastet die Erkrankten stark", sagt Prof. Dr. Regina Treudler, leitende Oberärztin an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am Universitätsklinikum Leipzig. "Sie leiden an Schlaf- und Konzentrationsstörungen, was die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt." Weiterlesen

Dauerbeobachtung von Kamm- und Teichmolch in den Papitzer Lachen

Foto: Dr. Wolf Große

Die Papitzer Lachen sind Teil des FFH-Gebietes Leipziger Auensystem. In diesem Gebiet stehen Kammmolch und Rotbauchunke, als FFH-Arten unter einem besonderen Schutz. Um diesem Schutz gerecht zu werden, ist es wichtig durch ein sogenanntes Monitoring mehr über diese Amphibien in Erfahrung zu bringen. Beim Molchmonitoring, das vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) gemeinsam mit der Universität Leipzig in den Papitzer Lachen durchgeführt wird, werden die Teich- und Kammmolche mit Hilfe von Wasserfallen seit 2018 gezählt und per Foto erfasst. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen zum RB-Heimspiel am 28. September

Foto: L-IZ.de

Zum Bundesligaspiel von RB Leipzig gegen Schalke 04 am Samstag, 28. September, 15:30 Uhr, sind verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Stadionumfeld erforderlich. Zur Gewährleistung der Rettungswege werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet. Besucher werden ausdrücklich um Freihaltung dieser Straßen, der Feuerwehrzufahrten zur Rettungswache und insbesondere der Flächen davor gebeten. Dies gilt auch für das Abstellen von Fahrrädern. Weiterlesen

"Herrscher zweier Welten" oder gescheiterter Kaiser?

Deutsch-spanische Tagung zu Karl V. an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Foto: Ralf Julke

500 Jahre nach seiner Wahl zum römisch-deutschen König steht Kaiser Karl V. im Mittelpunkt einer internationalen Tagung in Leipzig. Im Rahmen einer Kooperation der Nationalen Andalusischen Akademie für historisch-juristische Wissenschaften zu Córdoba und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig werden vom 1. bis 4. Oktober 2019 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Spanien, Italien, Deutschland und Österreich in Leipzig zusammenkommen, um unter dem Titel "Kaiser Karl V. und das Heilige Römische Reich. Normativität und Strukturwandel eines imperialen Herrschaftssystems am Beginn der Neuzeit" verschiedene Facetten seiner weit über Europa hinaus reichenden Wirkung zu beleuchten. Weiterlesen

Jetzt oder nie

ADFC fordert von der neuen Landesregierung mehr Mut für ein fahrradfreundliches Sachsen

Foto: Ralf Julke

Mit Spannung verfolgt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Sachsen die Sondierungsgespräche über eine Regierungskoalition im Freistaat. Doch passiver Zaungast allein will der Verband dabei nicht sein, so Konrad Krause, ADFC-Landesgeschäftsführer: „Mit der schwarz-roten Regierung und Ministerpräsident Michael Kretschmer haben wir in den vergangenen Jahren schon einige Schritte für ein fahrradfreundliches Sachsen geschafft – kleine Schritte. Von der neuen Landesregierung fordern wir mehr Mut und ein noch klareres Bekenntnis zu Verkehrssicherheit und nachhaltiger Mobilität.“ Weiterlesen

Polizeibericht, 25. September: Junger Mann beraubt, Zusammenstoß vor Sportgymnasium, Container ausgebrannt

Foto: L-IZ.de

Ein 23-Jähriger lief gerade zum S-Bahn-Haltepunkt Leipzig-Sellerhausen, als ihm plötzlich von drei Männern unter Androhung von Gewalt, sein Rucksack samt persönlicher Dokumente und Gegenstände entwendet wurde +++ Ein 12-jähriges Mädchen wurde vorm Sportgymnasium in der Marschnerstraße auf dem Fußweg von einem Fahrradfahrer angefahren, der sich danach gleich entfernte – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ An der Kotsche wurden an einer Baustelle mehrere Müllcontainer angezündet. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ungefähr 5.000 Euro. Weiterlesen

Stanislaw Tillich wechselt an die Spitze des MIBRAG-Aufsichtsrates

Wenn ein Vorsitzender der Kohlekommission im Handumdrehen zum Aufsichtsratsvorsitzenden eines Kohlekonzerns wird

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas kann man dann wohl als ein heftiges Stück Lobbyismus betrachten, was Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) da binnen zwei Jahren fertiggebracht hat. 2017 ist er – nach der herben Wahlschlappe der CDU bei der Bundestagswahl – als Ministerpräsident zurückgetreten, um nur wenig später als einer der Vorsitzenden der Kohlekommission der Bundesregierung wieder aufzutauchen und einen 40-Milliarden-Euro-Kohleaustiegsdeal auszuhandeln, der nur eines bislang nicht enthält: einen Zeitplan für den Kohleausstieg. Weiterlesen

Mehr Möglichkeiten für die Stadtbezirksbeiräte

Wenn der Stadtrat zustimmt, dürfen die Stadtbezirksbeiräte bald auch Heimat- und Brauchtumspflege treiben

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVor drei Jahren wurde die Rolle der Stadtbezirksbeiräte im Leipziger Stadtrat heftig diskutiert. Könnten sie genauso viele Rechte bekommen wie die Ortschaftsräte, vielleicht sogar ein eigenes Budget, über das sie beschließen können? Vorbild war Dresden, wo man die Stadtbezirksbeiräte so aufgewertet hat. Aber die Sächsische Gemeindeordnung gibt das so nicht her. Dresden musste zurückrudern. Aber ein bisschen mehr Freiheit sollen Leipzigs Stadtbezirksbeiräte jetzt doch bekommen. Weiterlesen