Artikel zum Schlagwort Nierenerkrankungen

Pädiatrische Nephrologie des UKL ist Anlaufstelle für Kinder mit Nierenerkrankungen in Mitteldeutschland

Foto: Hagen Deichsel / UKL

Schon kleine Kinder und selbst Neugeborene können an Erkrankungen der Nieren leiden. An der von Prof. Wieland Kiess geführten Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) beschäftigen sich die Experten des Fachbereichs pädiatrische Nephrologie mit diesen Krankheiten und ihrer Behandlung. Seit diesem Sommer steht der Bereich unter der neuen Leitung von Privatdozent Dr. Heiko Billing. Weiterlesen

Leipziger Forscher identifizieren 166 neue Risiko-Gene für Nierenerkrankungen

Foto: Colourbox

Forscher der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig haben in Zusammenarbeit mit einem weltweiten Konsortium das Genom von mehr als einer Million Patienten analysiert und 116 neue Gene entdeckt, die zu chronischen Nierenerkrankungen führen. Sie bieten nun neue Ansatzpunkte für Therapie und Diagnostik. In die genomweite Meta-Analyse brachten die Leipziger Forscher rund 14.000 Datensätze aus den LIFE-Kohorten sowie der Sorben-Studie mit ein. Die Untersuchung erschien kürzlich im Fachmagazin Nature Genetics. Weiterlesen