22.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 3. September 2020

Donnerstag, der 3. September 2020: Die Häuser denen, die drin lernen

Nach der Räumung der Ludwigstraße 71 folgte heute eine Demonstration im Leipziger Osten, die als Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei endete. Auch in Schleußig droht ein Rauswurf: einer Kita aus einem Gebäude, das einen neuen Eigentümer hat. Außerdem: Im Landtag soll offenbar ein Politiker eine Festrede halten, der kürzlich mit kruden DDR-Vergleichen auffiel. Die L-IZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 3. September 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

2. Handballbundesliga – Saison 2020/21 – Es ist soweit!!!

„Coronabedingt“ stehen bei diesem Heimspiel leider nur 330 Sitzplätze zur Verfügung, aber Cheftrainer Fabian Kunze hofft trotzdem auf lautstarke Unterstützung durch die Leipziger Fans. Im Radiointerview äußerte sich der Mann, welcher seine familiären Wurzeln im Osterzgebirge in der Gemeinde Weißenborn hat, dann auch äußerst zufrieden mit der Einstellung der Mannschaft in der harten Vorbereitungsphase.

Delitzsch: Stadt erhält rund 950.000 Euro für Digitalisierung in den Schulen

Am heutigen Donnerstag, dem 3. September 2020, hat der sächsische Kultusminister Christian Piwarz der Stadt Delitzsch einen Zuwendungs-bescheid über 853.050 Euro für die Verbesserung der digitalen Vernetzung in den Schulen in städtischer Trägerschaft überreicht. Zudem übergab er einen Zuwendungsbescheid für 94.545 Euro aus dem Sofortausstattungsprogramm des Bundes. Das Geld fließt in digitale Endgeräte für Schülerinnen und Schüler.

Erfahrungsaustausch mit Sportverbänden in der Staatskanzlei

Vertreter von sächsischen Sportverbänden und Klubs haben sich in der Sächsischen Staatskanzlei am Donnerstag mit Ministerpräsident Michael Kretschmer und dem auch für Sport zuständigen Innenminister Roland Wöller zu einem Erfahrungsaustausch getroffen. Hintergrund ist die seit dem 1. September geltende neue Corona-Schutzverordnung, welche auch Sportveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern unter bestimmten Bedingungen erlaubt. So muss ein genehmigtes, auf die Veranstaltung bezogenes Hygienekonzept vorliegen.

Umweltminister Günther kommt nach Markranstädt und diskutiert über zu trockene Wälder

Auf Einladung von Stadtrat Tommy Penk (B90/Grüne) und der Kandidatin für das Bürgermeisteramt, Nadine Stitterich (parteilos), kommt am 08.09.2020 der stellv. Ministerpräsident und sächs. Minister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft Wolfram Günther (B90/Grüne) nach Markranstädt, um bei einem Waldspaziergang mit Bürgerinnen und Bürgern über die seit Jahren andauernde Problematik zu trockener Wälder, Waldumbau und Waldsterben zu sprechen.

Freistaat Sachsen stärkt Kommunen in der Krise: Bis zu 90 Prozent Förderung für wirtschaftsnahe Infrastruktur

Auch die sächsischen Kommunen sind von den Auswirkungen des Corona-Lockdown stark betroffen. Zusätzliche Belastungen und wegbrechende Steuereinnahmen erschweren anstehende Investitionen in die kommunale Infrastruktur. Um die Kommunen in dieser Situation finanziell zu entlasten, hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Richtlinie „Förderung der wirtschaftsnahen Infrastruktur im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW Infra) angepasst.

Minister Günther: Kooperation von Landwirtschaft und Naturschutz hilft der biologischen Vielfalt

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Wolfram Günther hat am Donnerstag (3.9.) auf dem Landwirtschaftsbetrieb Andrea Lienig in Delitzsch am Feldtag des Projekts „Betriebsplan Natur“ teilgenommen. Seit 2014 informiert der Feldtag als jährliche Veranstaltung über den Ansatz des kooperativen Naturschutzes und über aktuelle Entwicklungen. Darüber hinaus werden anschauliche Beispiele aufgezeigt und die Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Diskussion geboten.

Digitales Management stärkt Versorgung von Multiple Sklerose-Patienten

Zum Start für das Versorgungsprojekt „Pfadgestütztes Qualitätsmanagement in der MS-Versorgung (QPATH4MS)“ hat Gesundheitsministerin Petra Köpping Fördermittelbescheide in Höhe von 1,7 Millionen Euro übergeben. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwickung (EFRE) gefördert. Projektpartner sind die Carus Consilium Sachsen GmbH, das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, die Technische Universität Dresden, die MedicalSyn GmbH sowie die Symate GmbH.

Tag des offenen Denkmals: Baustellenführung am und im Bornaer Zwiebelhaus

Zum Tag des offenen Denkmals, am Sonntag, dem 13. September, um 14.00 Uhr lädt das Museum der Stadt Borna zu einer Baustellenführung ein. Falk Pidun, Architekt und Projektsteuerer wird das „Zwiebelhaus“ für alle Interessierten öffnen und wir werden über die Kunst am Bau von Kurt Feuerriegel, über Geschichte und Zukunft des Hauses miteinander ins Gespräch kommen. Treffpunkt ist 14.00 Uhr am Zwiebelhaus in der Bahnhofsstraße 34.

„Menschliche Gedanken und andere Absonderlichkeiten“ zur 11. Nacht der Kunst

Nach dem jetzigen Stand der Dinge kann die 11. Nacht der Kunst entlang der Georg-Schumann-Straße und angrenzenden Stadtgebieten am Sonnabend, 5. September 2020, von 16.00 bis 23.55 Uhr, stattfinden. Wieder dabei ist in diesem Jahr der ökumenische Treff LEBENS L.u.S.T. in der Georg-Schumann-Straße 326 gegenüber dem Wahrener Rathaus.

Leipzig soll Mitteldeutschlands führender Technologiestandort für Wasserstoff werden

Die Leipziger SPD-Fraktion möchte, dass Leipzig zu einem führenden Technologiestandort in Sachen Wasserstoff wird. Neues Heizkraftwerk-Süd sollsich mit Wasserstoff zum saubersten Kraftwerk weiterentwickeln. „Wir sind davon überzeugt, dass grüner Wasserstoff in Zukunft einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten wird. Das Bundeskabinett hat im Juni 2020 die nationale Wasserstoffstrategie beschlossen, um die Energiewende voran zu bringen“, erklärt SPD-Fraktionschef Christopher Zenker.

Klinikum St. Georg verabschiedet AbsolventInnen und begrüßt neue Auszubildende

Ende August erhielten 29 AbsolventInnen der Medizinischen Berufsfachschule am Klinikum St. Georg ihr Abschlusszeugnis und wurden von der Geschäftsführung, Schulleitung, Lehrerinnen und Praxisanleitern ins Berufsleben verabschiedet.

Gesundheitsministerin Köpping begrüßt Corona-Bonus für Pflegekräfte in Kliniken

Zur Verständigung des GKV-Spitzenverbandes und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) auf einen Corona-Bonus auch für einen Teil der Pflegekräfte in Kliniken erklärt Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping: „Viele Beschäftigte in den Kliniken haben sich aufopferungsvoll und höchst engagiert um die Corona-Patienten gekümmert. Das war eine riesige Herausforderung, vor der ich große Hochachtung habe.“

Physiker Dr. Matthias Müller von der TU Freiberg über Metalle, die nicht in Solarzellen gehören

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 82, seit 28. August im HandelAn der TU Freiberg haben sie Großes vor: Gemeinsam mit drei weiteren Partnern soll dort die perfekte Solarzelle entwickelt werden. Noch haben die Photovoltaik-Anlagen auf den Feldern und Dächern dieses Landes mindestens einen Defekt, der sich negativ auf die Leistungsfähigkeit einer Solarzelle auswirkt. Kennen Sie beispielsweise den LeTID-Effekt? Er wird in jeder Solarzelle erzeugt und ist besonders sinnfrei: Er verringert die Leistungsfähigkeit der Solarzelle sobald Licht darauf scheint. Ein Gespräch mit Physiker Dr. Matthias Müller von der TU Freiberg über Defekte, Partner und Metalle, die nicht in Solarzellen gehören.

Die Leipziger Buchmesse findet 2021 erstmals vom 27. bis 30. Mai statt

Es war ja das Drama im März, als nach langen und tränenreichen Diskussionen die Leipziger Buchmesse das erste prominente Opfer der Corona-Pandemie in Leipzig wurde. Und damit auch die erste Messe aus dem 2020er Kalender, die wegen der Ansteckungsgefahr nicht stattfinden konnte. Und da das Coronavirus noch nicht verschwunden ist, muss auch die Buchmesse im nächsten Jahr anders geplant werden. Sie wandert deshalb auch aus dem März in den Mai.

Täter gestellt, weitere Geschädigte und Zeugen gesucht

Am 16. August 2020 gegen 10 Uhr wurde die Bundespolizei Leipzig durch eine Frau informiert, dass ein Mann mehrere Personen im Untergeschoss der Promenaden des Leipziger Hauptbahnhof belästigt. Aufgrund der Beschreibung und der Videoauswertung stellten die Beamten den 33-jährigen Libyer vor dem Bahnhof. Neben der Hinweisgeberin hatte er im Bereich des REWE -Marktes mehrere Frauen belästigt.

Minister Dulig wirbt für Aktionstag „genialsozial“ am 15. Oktober

Den Aktionstag „genial sozial“ der Sächsischen Jugendstiftung wird es auch im Jahr 2020 geben. Doch nicht nur das Datum hat sich geändert, sondern auch die konkrete Zielsetzung. Normalerweise tauschen sächsische Schülerinnen und Schüler am letzten Dienstag vor den Sommerferien die Schulbank gegen einen Job. Den erarbeiteten Lohn spenden sie und unterstützen damit soziale Projekte vor Ort und weltweit und das bereits seit über 15 Jahren.

Wiedereröffnung der „Mensaria am Botanischen Garten“

Heute eröffnete die ehemalige Cafeteria Philipp-Rosenthal-Straße als Mensaria am Botanischen Garten im Beisein des Sächsischen Wissenschaftsministers Sebastian Gemkow ihre Türen. Die Modernisierung dieser Einrichtung wurde durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts finanziert und vom Studentenwerk Leipzig realisiert.

Pädiatrische Nephrologie des UKL ist Anlaufstelle für Kinder mit Nierenerkrankungen in Mitteldeutschland

Schon kleine Kinder und selbst Neugeborene können an Erkrankungen der Nieren leiden. An der von Prof. Wieland Kiess geführten Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) beschäftigen sich die Experten des Fachbereichs pädiatrische Nephrologie mit diesen Krankheiten und ihrer Behandlung. Seit diesem Sommer steht der Bereich unter der neuen Leitung von Privatdozent Dr. Heiko Billing.

Ausstellungseröffnung im Jedermanns zur Nacht der Kunst am 5. September und Podiumsdiskussion am 10. September

Anlässlich der Nacht der Kunst am 5. September laden der Landtagsabgeordnete Holger Mann und die Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (beide SPD) zur Eröffnung der Ausstellung „WBS 70“ des Leipziger Künstlers Fabian Heublein ins JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro (Georg-Schumann-Straße 133) ein. Die Ausstellungseröffnung findet am 5. September um 17.30 Uhr im Beisein des Künstlers sowie Dr. Imke Harjes (BBK Leipzig e.V.) statt.

Aktuell auf LZ