Artikel zum Schlagwort Solidarisches Grundeinkommen

Alles neu im Sozialstaat? Leipziger SPD-Juristen und -Arbeitnehmer diskutieren über solidarisches Grundeinkommen

Am kommenden Mittwoch (30. Mai) laden die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Jurist(-inn)en (AsJ) und die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen (AfA) zu einer Diskussion über die Zukunft des Sozialstaates ein. Die Diskussionsrunde beginnt um 19.00 Uhr und findet in der SPD-DenkBar in der Zentralstr. 1 (04109 Leipzig) statt. Weiterlesen

Schluss mit „Hartz IV“

Wie sollte ein solidarisches Grundeinkommen wirklich aussehen?

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserDa haben die eifrigen Männer der Leipziger SPD ihre Stellungnahme zu „Hartz IV“ und einem Grundeinkommen nach ihren Vorstellungen wohl wieder mal ohne die Frauen in der SPD formuliert. Irena Rudolph-Kokot ist Vorsitzende der sozialdemokratischen Arbeitnehmer*innen (AfA) in Sachsen und widerspricht den Männern in ihrer Regelungslust, die so gar nichts mit einem solidarischen Grundeinkommen zu tun hat. Weiterlesen

Daniela Kolbe (SPD): Neue Zeiten und Probleme verlangen neue Lösungen

Foto: SPD (Susie Knoll/Florian Jänicke)

Die Generalsekretärin der SPD Sachsen, Daniela Kolbe, begrüßt die aktuelle Debatte in der SPD zur Abschaffung von Hartz IV: „Die Einführung eines solidarischen Grundeinkommens wäre hier ein erster richtiger Schritt. Die Agenda 2010 wurde damals in Zeiten massiver Arbeitslosigkeit umgesetzt. Heute haben wir hingegen einen massiven Fachkräftebedarf, gerade in Sachsen. Weiterlesen