Artikel zum Schlagwort Landesgeschichte

Mehr Moritz wagen

Hagen Kunze präsentiert einmal eine wirklich anregende Auswahl von großen Sachsen

Foto: Ralf Julke

Dass sie eigentlich nicht alle in so ein kleines Mini-Buch passen, das ist Hagen Kunze sehr wohl bewusst. Wer wirklich auch nur die berühmtesten Sachsen in einem Buch versammeln wollte, der müsste schon an ein großes und dickes Format denken. Im Mini bleibt die Auswahl immer subjektiv. Aber auch das zeigt ja, dass dieses Ländchen was zu bieten hatte: Könige, Musiker, Erfinder. Weiterlesen

Schlösser, Burgen, Herrenhäuser mit unendlichen Geschichten Teil 6

Leipziger pilgerten nach Eicha, um die Predigt auf Deutsch zu hören

Foto: Karsten Pietsch

Protzig stehen sie da, und ein Hauch Romantik umgeistert ihre Zinnen, Tore, Bäume und Parks von Schlössern, Burgen und Herrenhäusern, selbst dann noch, wenn sie längst verlassen sind. Manches Haus zeigt neuen Putz, frische Farbe, ausgebesserte Details an Skulpturen, Fenstern und Fassaden. Glück haben sie gehabt, diese alten Bauten, wenn sich jemand um sie kümmert. Weiterlesen

Schlösser, Burgen, Herrenhäuser mit unendlichen Geschichten, Teil 3

Demenzprophylaxe mit 1.000 kleinen Dingen auf Schloss Podelwitz

Foto: Karsten Pietsch

Protzig stehen sie da, und ein Hauch Romantik umgeistert ihre Zinnen, Tore, Bäume und Parks von Schlössern, Burgen und Herrenhäusern, selbst dann noch, wenn sie längst verlassen sind. Manches Haus zeigt neuen Putz, frische Farbe, ausgebesserte Details an Skulpturen, Fenstern und Fassaden. Glück haben sie gehabt, diese alten Bauten, wenn sich jemand um sie kümmert. Weiterlesen

Verbannung für eine viel zu selbstbewusste Mätresse

Warum das kitschige Bild der Sachsen von der Gräfin Cosel so dermaßen falsch ist

Foto: Ralf Julke

Die Sachsen sind ein Volk der Illusionisten. Sie malen sich ihre Vergangenheit goldig und geben viel Geld aus für Mythen. Und besonders lebendig sind die Mythen in Dresden. Die Verklärung des Augusteischen Zeitalters begann schon zu Lebzeiten von August dem Starken. Und ein wesentlicher Teil der Legende ist Anna Constantia Reichsgräfin von Cosel. Was Jens Gaitzsch hier anstellt, ist mehr als eine Ehrenrettung. Weiterlesen

Orte der Reformation: Torgau – das eindrucksvolle politische Zentrum der Reformation

Foto: Ralf Julke

Bestimmt bekommt Axel Frey, der verantwortliche Redakteur, jetzt so langsam mit, was für ein gewaltiges Projekt die Reformation eigentlich war. Er betreut die Reihe "Orte der Reformation" in der Evangelischen Verlagsbuchhandlung, die in 80-seitigen großformatigen Städteporträts sichtbar machen will, wo überall die Reformation in Deutschland und der Schweiz vor fast 500 Jahren ihre Wirkung entfaltete. In Torgau zum Beispiel. Weiterlesen

Orte der Reformation: Luther und „der böse Wurm“ Leipzig

Foto: Ralf Julke

Am Sonntag, zur Feier von 475 Jahre Reformation in Leipzig, wird dieses neue Heft aus der Reihe "Orte der Reformation" auf dem Thomaskirchhof ganz offiziell vorgestellt. So etwas nennt man eine Punktlandung. Immerhin 14 Hefte aus dieser Reihe sind schon erschienen, die jeweils auf 80 Seiten jene Städte vorstellen, die in der Reformation eine besondere Rolle gespielt haben. Leipzig kam spät dazu. Aber eindrucksvoll. Weiterlesen

Der bunte und geschichtsträchtige Leipziger Süden: Ein ganzer Landkreis in einem Buch

Foto: Ralf Julke

Gestartet hat Lutz Heydick sein Projekt schon vor 25 Jahren. Damals schloss er das Manuskript zu "Leipzig. Historischer Führer zu Stadt und Land" ab, praktisch das letzte maßgebliche Buch, das die Geschichte Leipzigs und seiner Region komprimiert darbot. 1990 erschien es im Urania Verlag. Daran knüpft er jetzt an im eigenen Verlag. Wenn auch nicht für den Leipziger Teil. Weiterlesen

30 Rezepte und ein gar nicht so einfaches fürstliches Leben: Eine Kurfürstin in der Küche

Foto: Ralf Julke

Hinter jedem großen Mann steht eine Frau und sorgt dafür, dass er sich auf seine großen Taten konzentrieren kann. Sie organisiert ihm den Haushalt, gebiert und erzieht ihm die Kinder, versorgt die Küche und sorgt da für freundlichen Ausgleich, wo der cholerische Machtmensch mal wieder Scherben hinterlassen hat. So ging's auch bei August und Anna zu. Sehr zur Freude von Regina Röhner. Weiterlesen

Neu aufgelegt

Jürgend Harts „Die unglaubliche Geschichte Sachsens“

Jürgen Hart: Die unglaubliche Geschichte Sachsens. Foto: Ralf Julke

Es gibt Bücher, die müssen einfach geschrieben werden, weil sie sonst einfach fehlen. Die Geschichte Sachsens gehört in gewisser Weise dazu. "Die unglaubliche Geschichte Sachsens" auf jeden Fall. Mit dem Buch kommt ein Klassiker wieder auf den Markt, den der Leipziger Kabarettist Jürgen Hart schon 1995 veröffentlicht hat. Weiterlesen