Die Veranstaltungshinweise bestehen vorwiegend aus redaktionell nicht bearbeiteten Informationen von verschiedenen Organisatoren sowie Veranstaltern aus der Stadt und dem Großraum Leipzig und werden von der Terminredaktion der L-IZ.de frei ausgewählt. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Veranstalter und Organisatoren verantwortlich. Ihre Nachricht an die Terminredaktion.

Artikel aus der Rubrik Veranstaltungen

Am 23. September: Bürgersprechstunde des OBM im Ortsteil Dölitz-Dösen

Oberbürgermeister Burkhard Jung möchte sich am Dienstag, 23. September, vor Ort über Entwicklungen und Probleme sowie über die Anliegen und Lösungsvorschläge der Bürgerinnen und Bürger im Ortsteil Dölitz-Dösen informieren. Zu Beginn der Sprechstunde wird ein Rundgang in der Bildungsstätte Raschwitzer Straße 15 der DPFA Akademiegruppe GmbH erfolgen. Hier findet anschließend auch die Sprechstunde statt. Weiterlesen

plan b: Gruppe SUM feiert 40. Geburtstag

"Wer nicht frei reden durfte, aber dennoch aktiv sein wollte, für den war Jazz in der DDR eine echte Alternative. Jazz machte Spaß und versammelte sympathische Leute, unangepasste und kritische Geister. Wir konnten improvisieren und ausprobieren, was uns gefiel. Kein Wunder", so der Bandgründer und Pianist Reinhard Bohse, "dass im September 1989 auf der Bühne der Jazztage nicht nur toll gejazzt, sondern auch schon Aufsehen erregend frei gesprochen wurde." Weiterlesen

Hans von Sternbergs Reise nach Jerusalem: Finissage der Ausstellung „Umsonst ist der Tod“ am 21. September

Endspurt für "Umsonst ist der Tod - Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Revolution": Am Sonntag, 21. September, wird die Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum (Böttchergässchen 3) mit einer Finissage beendet. Zu den großen Leistungen dieser Ausstellung gehört, dass sie unscheinbare Dokumente ans Tageslicht bringt und zu großen Geschichten miteinander verbindet: zum Beispiel ein mittelalterliches Angebot für eine Pauschalreise und ein darauf bezogener Erlebnisbericht. Weiterlesen

Am 24. September: Dokfilm im Gartenhaus Wahren – „Deutschland is a good country“

Der deutsche Dokumentarfilm "Deutschland is a good country" ist am Mittwoch, dem 24. September, im Rahmen der Interkulturellen Wochen in der Sophienkirchgemeinde, zu sehen. Die Veranstaltung im Gartenhaus der Gnadenkirche Wahren, Opferweg 5, beginnt 19:30 Uhr. An die Filmvorführung schließt sich eine Gesprächsrunde mit dem Ausländerbeauftragten des Ev.-Luth. Kirchenbezirks, Pfarrer Michael Günz, an. Weiterlesen

Am 18. September in der Frauenkultur: „Nicht mehr Macho sein müssen“

Am 18. September ab 19 Uhr veranstaltet der Arbeitskreis Gleichstellung und Frauenpolitik des KV Leipzig und die Frauenkultur Leipzig in den Räumen des Frauenkultur e.V. (Windscheidstr. 51, Leipzig) zusammen eine Veranstaltung unter dem Titel "Nicht mehr Macho sein müssen". Der Abend findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Von klugen Frauen und Männern". Der Gast des Abends ist Sven Lehman, Landessprecher der Grünen in NRW. Weiterlesen

Am 20. September bei Kallenbach: Beate Furcht & Daniel Dexter mit „Küss mich Himmel hier auf Erden… „

Am Samstag, 20. Swptember, um 20 Uhr kann man bei Kallenbach in der Gohliser Straße 20 Beate Furcht & Daniel Dexter erleben mit ihrem Programm "Küss mich Himmel hier auf Erden..." - manchmal herausfordernd, meist hinterfragend, doch fast immer von einem kleinen Augenzwinkern begleitet, bewegen sich die beiden Protagonisten Beate Furcht & Daniel Dexter durch das Universum wechselvoller Gefühlswelten. Weiterlesen

Am 20. September auf dem Augustusplatz: Markt der Vielfalt mit dem Leipziger Handwerk

Am Samstag, 20. September, findet zum vierten Mal der bundesweite Tag des Handwerks statt. In ganz Deutschland präsentieren sich zahlreiche Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Innungen und Betriebe vor Ort und laden Familien, Jung und Alt zum Mitfeiern, Mitmachen und Miterleben ein. Know-how, Leidenschaft und Innovationskraft: Am Tag des Handwerks wird auf dem Leipziger Augustusplatz die ganze Bandbreite handwerklichen Könnens erlebbar. Weiterlesen

Am 19. September: Die „Südstaatler“ spielen den ersten Teil der „Odyssee“

Im fünften Jahr ihres Bestehens präsentiert die Theatergruppe "Südstaatler" den ersten Teil ihrer Odyssee-Trilogie "Odyssee, Teil 1 - Gehen Lassen". Am Freitag, 19. September, um 20:00 Uhr findet die Premiere im LOFFT am Lindenauer Markt statt. Bei der Theatergruppe "Südstaatler" stehen Menschen mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam auf der Bühne. Regisseur Sebastian Mandla arbeitet von Anfang an mit den Spielern, die in Einrichtungen der Diakonie Leipzig leben oder arbeiten, zusammen. Weiterlesen

Salonkultur in Leipzig: Museumsgespräch am 18. September über Christiana Mariana von Ziegler

Am Donnerstag, 18. September, werden Besucher in das Flair des vor 200 Jahren berühmtesten Leipziger Salons entführt. Initiatorin dieses zentralen Treffpunkts der "guten Gesellschaft", einem Ort der Gesprächs- und Geselligkeitskultur, war die Bürgermeistertochter Mariana Christiana von Ziegler. Deren Esprit, Witz und Wortgewandtheit war es zu verdanken, dass so illustre Gäste wie Johann Christoph Gottsched den Salon regelmäßig besuchten. Weiterlesen

Ausstellungseröffnung mit Diego Vivanco am 19. September: „Was ich dir noch sagen wollte“

Am Freitag, 19. September, um 19 Uhr eröffnet Diego Vivanco im Ehemaligen Sowjetischen Pavillon (Alte Messe Leipzig, Straße des 18. Oktobers) seine Ausstellung "Was ich dir noch sagen wollte". Dabei ist sein künstlerischer Ansatz durchaus skurril: "Ich plane eine Bombe zu bauen, um sie für eine Videoaufnahme in einem blühenden Rapsfeld explodieren zu lassen. Am Tag vor dem geplanten Drehdatum beendet meine Freundin unsere mehrjährige Beziehung. Weiterlesen

Am 15. September: Agenda-Forum zur Kommunikation für einen nachhaltigen Lebensstil

Am Montag, 15. September, 17:00 - 20:00 Uhr in der Aula der Leibniz-Schule am Nordplatz ist die Entwicklung von zielgruppenspezifischer Kommunikationsstrategien Thema eines Agenda-Forums. Frau Dr. Silke Kleinhückelkotten vom Ecolog-Institut in Hannover wird in einem Einführungsvortrag das Konzept der Sinus-Milieus vorstellen und darauf bezogen Chancen und Ansatzpunkte für die Kommunikation für einen verantwortlichen Lebensstil aufzeigen. Weiterlesen

Buchpremiere am 19. September: „Desperados im Land des Lächelns“

Am Freitag, 19. September, findet die Leipziger Buchpremiere zu Stefan B. Meyers neuem Krimi "Desperados im Land des Lächelns" im Shakunda statt. - In diesem Jahr begehen wir bereits den 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution. Anlass genug, um am 19. September mit Stefan B. Meyer und seinem neuen Buch "Desperados im Land des Lächelns" noch einmal einen Blick zurück zu den Zeiten des Umbruchs zu werfen, findet det fhl Verlag. Weiterlesen

Am 14. September: Film- und Gesprächsabend zum ersten Leipziger Herbstsalon 1984

30 Jahre nach dem legendären "Herbstsalon" im Leipziger Messehaus will die Stiftung Friedliche Revolution am Sonntagabend, 14. September, mit einem Film- und Gesprächsabend an die ungewöhnliche Ausstellung einer Handvoll couragierter Künstler erinnern. Zu dem Abend (Beginn 19:00 Uhr) werden von den damals beteiligten Künstler unter anderem Lutz Dammbeck und Hans Hendrik Grimmling erwartet. Weiterlesen

Stadtgespräch zum „Thema Bürgerbeteiligung“ am 17. September: Wie können sich Leipziger in die Stadtentwicklung einbringen?

Anlässlich "10 Jahre Stadtforum Leipzig" lädt das Stadtforum Leipzig dieses Jahr zu mehreren Veranstaltungen ein. So gibt es 2014 zwei Stadtgespräche, die sich mit Jugend- und Bürgerbeteiligung auseinandersetzen. Das zweite "Stadtgespräch" findet am Mittwoch, 17. September, von 18 bis 20 Uhr im Stadtteilladen Leipziger Westen (Karl-Heine-Straße 54) statt. Weiterlesen