5.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wiederaufnahme von öffentlichen Führungen im Panometer Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Neun Wochen nach der Wiedereröffnung des 360°-Panoramas CAROLAS GARTEN kehrt ein weiteres Stück Normalität in das Panometer Leipzig zurück. Erstmals seit der Coronabedingten Schließzeit werden wieder öffentliche Führungen durch die Begleitausstellung des Panoramas von Yadegar Asisi angeboten. Die 45-minütigen Führungen finden zunächst nur an Wochenenden jeweils 10.30 Uhr, 11.30 Uhr sowie 14.00 Uhr und 15.00 Uhr statt.

    Um die aktuell geltenden Hygienebestimmungen und Abstandsregelungen einzuhalten, werden die Rundgänge mit einer maximalen Personenzahl von zehn anstatt regulär 20 Teilnehmern durchgeführt. Auch der Ablauf der Rundgänge wurde an die derzeitige Situation angepasst.

    So wurden in der Begleitausstellung vier Haltestationen mit Bodenmarkierungen eingerichtet, anhand derer sich die Führungsteilnehmer positionieren können und automatisch einen Abstand von mindestens 1,50 Meter zu Personen aus einem fremden Haushalt einhalten. Pünktlich zu den Sommerferien Ende Juli kehren auch die beliebten Familienführungen „Wahr oder Falsch?“, „Was summt denn da?“ und „Im Wandel der (Jahres-) Zeiten“ zurück. Diese finden innerhalb der sächsischen Sommerferien immer montags bis freitags 10.30 Uhr und 11.30 Uhr statt.

    Am Sonntag, den 26. Juli, folgt zusätzlich passend zum diesjährigen Jahr der Leipziger Industriekultur ein neues Führungsformat. In der 60 minütigen Führung „Es werde Licht! – Leipziger Gas- und Kunstgeschichte(n)“ wird bei einem Spaziergang über das Panometer-Gelände die Historie und Funktionsweise der ehemaligen Gasspeicher beleuchtet und erklärt, was es mit dem Beruf des Gasriechers auf sich hatte oder warum der Schwedler-Kuppel als Dachkonstruktion besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

    Während aller Rundgänge müssen die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen im Panometer Leipzig von den Besuchern und Teilnehmern eingehalten werden. Darunter zählen u.a.:

    •  Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
    • Kein Zutritt für Besucher mit Erkältungssymptomen
    • Beachtung der Abstandsregelungen (1,50 bis 2 Meter zu anderen Besuchern)
    • Möglichst bargeldloser Zahlungsverkehr an der Ticketkasse
    • Möglichst Kauf von VVK-Onlinetickets auf shop.panometer.de
    • Einhaltung des Besucherleitsystems, welches über einen separaten Ein- und Ausgang verfügt
    • Nutzung des Desinfektionsangebots für Besucher im Eingangsbereich
    • Berücksichtigung der allgemeinen Hygienemaßnahmenn (regelmäßiges Händewaschen, Händedesinfektion, Husten und Niesen in die
      Armbeuge, Fernhaltung der Hände aus dem Gesicht)

    Eine Übersicht über die aktuell geltenden Hygieneregularien im Panometer Leipzig finden Sie hier: https://www.panometer.de/leipzig/covid19-massnahmen/

    Machtgefälle im Kopf. Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 80 ist da: Was zählt …

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ