Die Würfel sind noch nicht gefallen – Die aktuelle Sonderausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zur über 5000-jährigen Kulturgeschichte des Spielwürfels geht in die Verlängerung. Noch bis Sonntag, den 23.10.2022, ist die interaktive Ausstellung „Die Welt als Würfel. 5000 Jahre Glück im Spiel“ mit der Würfelsammlung des Leipzigers Jakob Gloger, eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen zur Kulturgeschichte des Spielwürfels, im HAUS BÖTTCHERGÄßCHEN in Leipzig zu sehen.

Alle hatten ihn bereits in der Hand, aber nur wenige kennen seine Ursprünge. Als eines der ältesten Spiel-Kulturgüter der Menschheit blickt der Würfel zurück auf eine 5000-jährige Geschichte. Neben der Geschichte weltbekannter Würfelspiele wie „Mensch ärgere Dich nicht“ oder „Backgammon“, können auch der vergessene Bestseller Glocke und Hammer und andere kuriose Objekte entdeckt werden.

Was hat z.B. Parfum in Würfeln zu suchen und wie hängen ein Mini-Würfel, ein Schuhabsatz und eine Schnupftabakdose zusammen? In der Ausstellung begeben sich die Gäste auf eine Zeitreise: Von der Zukunft zurück zu den Anfängen des Würfels.

„Ich freue mich, dass unsere Schau auf so positive Resonanz stößt, dass so viele Menschen sich für das Thema Würfel interessieren, die Möglichkeiten zum Spielen nutzen und sich kreativ an unserer interaktiven Wand austoben. Nun haben Leipzigerinnen und Leipziger ebenso Gäste der Stadt einen weiteren Monat die Chance, der Reise zu den Anfängen des Spielwürfels nachzugehen!“ so Kurator Tim Rood.

Noch bis in die Herbstferien hinein haben kleine und große Gäste die Möglichkeit, in „Die Welt als Würfel“ einzutauchen und ihr Würfelglück bei historischen Spielen und in der Spielecke unter Beweis zu stellen. Zudem bieten Kurator Tim Rood und Sammler Jakob Gloger Workshops, Vorträge und interaktive Führungen an.

Veranstaltungstipp

So. 18.9. ab 12 Uhr 2. Deutsche Kniffel-Meisterschaft und Führung

Eintritt und Teilnahme kostenfrei, Open Air vor dem Haus Böttchergäßchen

Höhepunkt der Sonderausstellung mit großer Kniffel-Meisterschaft in Kooperation mit FORUM-Spiel und Schmidt Spiele vor dem Haus sowie einer Führung und Getränken

Einzelteilnahme an den Meisterschaften ab 6 Jahren, Ende gegen 15 Uhr.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar