26.2°СLeipzig

Ausstellungen

- Anzeige -

„Neue Wege zu alter Weisheit. Hieroglyphen im Buchdruck“: Kabinett-Ausstellung im Museum für Druckkunst

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Entzifferung der altägyptischen Hieroglyphen durch den Franzosen Jean-François Champollion thematisiert die Ausstellung deren Reproduktion vom 19. Jahrhundert bis heute – mit Fokus auf den Buchdruck mit beweglichen Lettern. Matrizen für den Schriftguss, Lettern und Publikationen illustrieren die Herausforderungen, ein so umfangreiches Zeichensystem wie das der Hieroglyphen mithilfe des Buchdrucks abzubilden […]

Am 3. Juli: Eröffnung der Ausstellung „hier und jetzt und dann“ in der Galerie art Kapella Schkeuditz

Bilder von der sichtbaren Wirklichkeit. Gegenständliche Malerei, die uns auf Anhieb zu erkennen gibt, was dargestellt ist: ein Waldweg, Spiegelungen auf der Oberfläche eines Gewässers, Wolkenformationen. Naturgetreue Wiedergabe, fotografisch genau, Realismus, Naturalismus, Fotorealismus. Doch was ist das eigentlich: sichtbare Wirklichkeit? Ist das, was wir sehen, tatsächlich so, wie wir es sehen? Wie stofflich ist Wasser […]

Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. (Hrsg.): Was uns bewegt(e). Foto: Ralf Julke

Was uns bewegt(e) – 30 + 1 Jahr Archiv Bürgerbewegung Leipzig

Mai 1991 hat sich der Verein, das „Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.“ (ABL), gegründet. War die Arbeitsweise anfangs geprägt durch sehr viel Spontanität und Improvisation, so hat sich das ABL in den letzten 31 Jahren zu einem professionellen Archiv für Zeitgeschichte entwickelt. In der Ausstellung „Wie roch der Teersee in Rositz? Aus der Schatzkammer des ABL“ […]

Unerzählte Leipziger Geschichten: Julie Bebel, Bruno Vogel und Trude Richter als Pioniere ihrer Zeit

Auf dem Weg durch das zweite Obergeschoss des Alten Rathauses trifft man auf drei Persönlichkeiten, deren Geschichten gleichermaßen spannend sind, aber leider auch meist unerzählt blieben. Wer war August Bebels Frau, die Ende des 19. Jahrhunderts als „Sekretariat der Sozialdemokratischen Partei“ galt? Wer gründete eigentlich die Homosexuellen-Bewegung in Leipzig? Und wer steckt hinter der antifaschistischen […]

„Museum Ex Machina“: Mit dem Tablet durch das Stadtgeschichtliche Museum

„Museum Ex Machina“ bedeutet „Museum aus der Maschine“ und ist eine Abwandlung des Theaterbegriffs „Deus ex Machina“, Gott aus der Maschine. Gemeint war damit in der Antike das plötzliche Auftreten einer Gottheit mithilfe ausgefeilter Bühnentechnik. Die Wirkung solcher Effekte lässt sich auf die heutige Zeit und digitale Medien übertragen. Mittels virtueller Realität können auf „magische […]

Torgau – Leipzig – Delitzsch: „Verlorene Orte“ auf Wanderschaft

Eine Ausstellung geht auf Wanderschaft: „Verlorene Orte. Braunkohleabbau und Strukturwandel im Delitzscher Revier“ ist vom 18. Juni bis zum 30. Oktober 2022 im Museum Barockschloss Delitzsch zu sehen. Erstmals hatte die über den Sächsischen Mitmach-Fonds gestaltete Sonderschau von Juli bis November 2021 auf Schloss Hartenfels in Torgau zahlreiche Besucher empfangen. Im Zentrum der Ausstellung stehen […]

Foto: L-IZ

Borna – Stadt und Land. Malerei von Andreas Kunath

Die Liebe führte den aus Pöhla bei Schwarzenberg stammenden Maler, Grafiker und Illustrator Andreas Kunath in die Region Borna. Hier entdeckten sich dem Künstler zahlreiche reizvolle Bildmotive. Er ließ sich von viel besuchten Attraktionen ebenso inspirieren wie von „verborgenen Schätzchen“. So finden sich in der Schau neben bekannten Bornaer Motiven wie dem Reichstor, dem Rathaus […]

Christin Melcher und Dr. Daniel Gerber. Foto: Kristen Stock

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „Heimische Vögel“

Der Landtagsabgeordnete Dr. Daniel Gerber und der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Leipzig laden am Freitag, den 20. Mai, ab 18:30 Uhr zur Eröffnung der Fotoausstellung „Heimische Vögel“ ins Bürgerbüro „Grünes Quartier“ (Heinrichstraße 9, 04317 Leipzig) ein. Neben dem Fotografen Wieland Götzler ist auch Karsten Peterlein von der Wildvogelhilfe Leipzig zu Gast. Es gibt viele Informationen […]

Ärzt/-innen, Pflegende und Beschäftigte im Gesundheitswesen zeigen ihre künstlerische Seite

Über 150 Werke von 56 Künstlern zeigt die Jubiläumsveranstaltung der Ausstellungsreihe „Mediziner & Malerei“, die am 21. Mai im Universitätsklinikum Leipzig eröffnet wird. Zum nunmehr 20. Male geben Mediziner, Pflegende und andere im Gesundheitswesen Tätige Einblick in ihre künstlerischen Hobbys. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Malerei, wie der Titel schon sagt. In den öffentlichen […]

Schaubühne Lindenfels eröffnet digital-analoge Ausstellung über koloniales Erbe im Clara-Zetkin-Park Leipzig 

Auf den Spuren der Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung STIGA von 1897 im Clara-Zetkin-Park präsentieren 125 Jahre später Künstler/-innen verschiedener Disziplinen und von drei Kontinenten ihre Positionen. Teil der STIGA war das „Ostafrikanische Dorf“, in dem „gecastete“ Menschen aus Afrika ihr vermeintliches Leben zeigten und als unfreiwillige Schauspieler/-innen ein exotisches Bild von archaischer Fremde und Rückständigkeit […]

Ausstellung: Zeitweise. Bilder vom nicht mehr und jetzt gerade – Fotografien von Roland Quester

Das Atelier vom Wolf zeigt fotografische Arbeiten aus dem Zeitraum 2016-2021 von Roland Quester. Fenster und Treppen bilden im ersten Teil die Klammer verlassener, abgerissener oder umgebauter Gebäude und Orte, die auch über die jeweils konkrete Ortsgeschichte hinaus Raum für Gedankenreisen bieten. Im zweiten Teil sind Impressionen der ehemaligen Buntpapierfabrik Flöha zur letztjährigen IBUG, dem künstlerischen Festival […]

Städtische Bibliotheken laden zu Woche der kulturellen Vielfalt

Mit vielen verschiedenen Veranstaltungen laden die Leipziger Städtischen Bibliotheken vom 16. bis 20. Mai 2022 zur Woche der kulturellen Vielfalt ein. Für alle Generationen werden Lesungen, Dialoge, Konzerte, Ausstellungen und Informationen geboten. Die Leipziger Städtischen Bibliotheken wollen mit dieser Themenwoche die Vielfalt aller Menschen in den Mittelpunkt stellen und gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Respekt fördern. […]

Bild: Leni und Tom/Pixabay

ZICK ZACK – Schweizer Taschenmesser für den modernen Arbeitsplatz

SHD veranstaltet mit weltmarktführenden IT-Herstellern, namhaften Kunden und hochkarätigen Keynotespeakern in Berlin ein besonderes Event zum Thema Modern Workplace. Maik Hoehne, Senior Director Channel Sales Germany & EMEA Strategic Partners bei NetApp wird gemeinsam mit Dr. Frank Karow, Geschäftsführer bei SHD, die Eröffnungsrede halten. Santosh Wadwa, Head of Product Channel Sales Central Europe bei Fujitsu, […]

Vernissage in der Beuteltier Art Galerie am 29. April

Wir freuen uns sehr, endlich wieder eine Ausstellungseröffnung mit echten Menschen zu begehen. Es wird Getränke geben, vielleicht sogar Musik und viele wundervolle Kunstwerke. Künstlerin Juli Schupa stellt seit 2018 regelmäßig in der Galerie aus. Das Besondere an ihren Werken: Sie malt nicht nur auf Beton, sondern sie malt mit Beton Denn sie erschafft selbst den Malgrund. […]

Ausstellung: Abstrakte Acrylmalerei in Altscherbitzer Kirche

Abstrakte Acrylmalerei von Marco Jüttner zeigt eine Ausstellung in der Altscherbitzer Kirche in Schkeuditz (Leipziger Straße 59) ab dem 13. Mai 2022. Zu sehen sind ca. 20 während des Ausstellungszeitraums wechselnde Bilder zu den Themen „Farbspielereien/Meer/Vintage“. „Um den Betrachter nicht zu beeinflussen, sehe ich von Interpretationen meiner Bilder in der Ausstellung ab. So kann jeder […]

Heute: Ausstellungseröffnung SCHREIN des Leipziger Künstlers Jens Schubert

Zeichen und Symbole spielen im Schaffen Jens Schuberts eine dominierende Rolle. Durch die eigene Arbeit trägt er verschiedene zusammen – gegenwärtige und vergangene. Das Interesse des Künstlers liegt dabei im ständigen Versuch, diese Symbole zu dekonstruieren und aus ihren Fragmenten neue Bilder und Figuren entstehen zu lassen. Aus der intensiven Beschäftigung mit Farbe und Form […]

Museumslesesaal. Quelle: Deutsche Nationalbibliothek

Veranstaltungen der Deutschen Nationalbibliothek

Dienstag, 03.05.2022, 15:00 bis 16:00 Uhr Depotgeflüster – von Maschinen, Schreibfedern und 3D-Druckern Führung durch das Magazin der Kulturhistorischen Sammlung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums. Haben Sie schon einmal eine Druckerpresse, Schöpfsiebe, Setz- und Heftmaschinen oder Wasserzeichensiebwalzen aus nächster Nähe gesehen? In der Kulturhistorischen Sammlung lernen Sie viele ungewöhnliche Objekte kennen. Eintritt frei, Treffpunkt: Museumsfoyer […]

Ausstellung: Landfall – Viktor Witkowski

Viktor Witkowski untersucht in seiner Malerei die Berührungspunkte von abstrakter und figurativer Darstellung. In seiner Serie von abstrakten Landschaften – mit dem Titel „O.T.“ – geht es um die Frage nach den Darstellungsmöglichkeiten von „Natur“ und „Landschaft“ im Angesicht einer sich abzeichnenden und kaum abwendbaren Klimakatastrophe. Damit ist eine harmonische Landschaftsdarstellung nicht mehr möglich. Witkowskis […]

Zentrum vieler aktueller Debatten im Leipziger Osten: das Pögehaus in der Hedwigstraße 20. Foto: Michael Freitag

Vernissage im Pöge-Haus von Kindern – für alle!

Alle sieben Fenster des Pöge-Hauses sind seit dem 30.03.22 bunt geschmückt – voll mit Fotos, Gemälden und Filmrequisiten und -kostümen, die allesamt von Kindern und Jugendlichen des Leipziger Ostens gemalt, geknipst und gebastelt wurden. Denn die Kunstobjekte der jungen Teilnehmer/-innen des Movies in Motion und des Kiez-Kids-Perspektiven Projekts werden bis zum 19.04.22 in einer Fensterausstellung […]

- Anzeige -
Scroll Up