26.9°СLeipzig

Tag: 6. Mai 2022

- Anzeige -

Plakate gegen den Krieg: Plakataktion ist jetzt am ehemaligen Schwimmstadion zu sehen

Seit Donnerstag, 5. Mai, lohnt sich der Spaziergang zum Stadionvorplatz. Und dort dann der Blick nach oben auf die Fenster der einstigen Nordtribüne des Schwimmstadions. Denn seit diesem Tag zeigen sie die Ausstellung „Plakate gegen den Krieg“. Diese Aktion wurde seit anderthalb Jahren vom Verein plakat-sozial e. V. vorbereitet und aktualisiert. Insgesamt wurden 16 Plakate […]

Gefahrensituationen und Staus: Die Stadt Leipzig reagiert auf Kritik zum neuen Radfahrstreifen am Ring + Video

Bei einer Ratsversammlung Mitte Oktober wurde beschlossen, dass die Stadt Leipzig prüft, ob auf dem Innenstadtring ein Radfahrstreifen entstehen kann. Seit 27. April werden die ersten grünen Abschnitte nun mit Glättkellen und Spachteln auf dem Dittrich- und Martin-Luther-Ring aufgetragen. Zur Färbung mit dem sogenannten „Verkehrsgrün“ wird Reibeplastik verwendet. In der Regel sind Fahrradwege nur an […]

Bürgerumfrage 2021: Corona hat die Sorge um den gesellschaftlichen Zusammenhalt verschärft

Eigentlich geht es der Mehrheit der Leipziger/-innen nach zwei Jahren Pandemie ganz gut, wie der in dieser Woche veröffentliche Vorabbericht zur „Bürgerumfrage 2021“ zeigen konnte. Im Vorjahr waren 77 Prozent der Bevölkerung mit ihrem Leben (sehr) zufrieden gewesen, 65 Prozent schauten noch optimistisch in die Zukunft. 2021 sanken beide Werte leicht: 6 von 10 Befragten […]

HTWK Science Slam

Wissenschaft muss gar nicht kompliziert sein, man muss sie nur gut erklären. Dieser Herausforderungen stellen sich sechs Promovierende der HTWK Leipzig und geben Einblicke in ihren Wissenschaftsalltag. In maximal acht Minuten präsentieren sie ihre Forschungsprojekte unterhaltsam und anschaulich. Warum wird bei Prägen Material mit Kugeln beschossen? Wie kann man mit Schwingungen den Zustand von Gebäuden […]

Comeback: Connewitzer Straßenfest wieder da

Am Sonntag, dem 22. Mai 2022, findet es wieder statt – das Straßenfest am Connewitzer Kreuz. Zum 29. Mal wird zwischen 11.00 und 18.00 Uhr ein vielfältiges Programm auf der open-air-Bühne an der Brandstraße und in der Paul-Gerhardt-Kirche geboten. Zudem laden 120 Stände auf der Selneckerstraße zum Schauen, Kaufen und kreativen Mittun ein. Dutzende Vereine […]

Städtische Bibliotheken laden zu Woche der kulturellen Vielfalt

Mit vielen verschiedenen Veranstaltungen laden die Leipziger Städtischen Bibliotheken vom 16. bis 20. Mai 2022 zur Woche der kulturellen Vielfalt ein. Für alle Generationen werden Lesungen, Dialoge, Konzerte, Ausstellungen und Informationen geboten. Die Leipziger Städtischen Bibliotheken wollen mit dieser Themenwoche die Vielfalt aller Menschen in den Mittelpunkt stellen und gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Respekt fördern. […]

Titelmotiv der Ausstellung "Von Bach zu Schütz". Grafik: Bachmuseum Leipzig

Von Schütz zu Bach: Sonderausstellung im Bach-Museum Leipzig vom 6. Mai bis 3. Oktober

Vor 350 Jahren starb Heinrich Schütz (1585–1672): der bedeutendste deutsche Komponist vor Johann Sebastian Bach. Der Dresdener Hofkapellmeister unterhielt zeitlebens enge Beziehungen nach Leipzig und beeinflusste das Schaffen mehrerer Leipziger Thomaskantoren. 1648, zum Ende des Dreißigjährigen Krieges, widmete er der Stadt und dem Thomanerchor seine berühmte Geistliche Chor-Music. Zum Festjahr SCHÜTZ22 spürt das Bach-Museum Leipzig […]

Alternative Wärme für Leipzig: Stadtwerke wollen auf einem Feld bei Lausen eine große Solarthermieanlage bauen

Die Leipziger Stadtwerke wollen ihre eigenen alternativen Erzeugerkapazitäten deutlich ausbauen. Dazu gehört jetzt auch ein Projekt, das auf einem Acker bei Lausen entstehen soll. Auf einer gegenwärtig konventionell landwirtschaftlich bewirtschafteten Fläche am südlichen Rand von Lausen-Grünau soll in Nachbarschaft zum vorhandenen Kraft- und Umspannwerk eine großflächige Solarthermieanlage entstehen und damit ein Energiestandort entwickelt werden. Die […]

Ingolf U. Dalferth: Die Krise der öffentlichen Vernunft. Foto: Ralf Julke

Die Krise der öffentlichen Vernunft: Ingolf U. Dalferths Versuch, die fragilen Grundlagen unserer Demokratie auszuloten

Es ist ein spannendes Buch – auch in seinem Scheitern. Dabei steckt es schon im ersten Satz von Ingolf U. Dalferth in seinem Vorwort, in dem er auf die „merkwürdigen Züge theologischer Staats- und Gesellschaftsreflexion“ eingeht, die immer wieder versucht, die verschiedenen Formen politischer Herrschaft „theologisch zu legitimieren“. Dalferth ist selbst Theologe. Was er freilich […]

- Anzeige -
Scroll Up