Das Ensemble der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen wird am Samstag, den 17.10.2015, zusammen mit der ECHO Klassik-Gewinnerin Nuria Rial in der Thomaskirche Leipzig zu Gast sein. Das Ensemble führt seit 2006 das gesamte Vokalwerk von J.S. Bach auf, welches 220 Kantaten, Passionen und Motetten umfasst, um dem Hörer bis vermutlich 2030 ein umfassendes Bach-Erlebnis und -Verständnis zu vermitteln.

Um 15 Uhr wird die Kantate “Mein Herze schwimmt im Blut” zum einen von J. S. Bach und zum anderen mit dem gleichen Titel von J. C. Graupner, durch die spanische Sopranistin Nuria Rial und das Ensemble erklingen. Die Besonderheit besteht darin, dass zwischen den beiden Kantaten durch Herrn Dr. Kohlhaussen, den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Commerzbank AG, eine Reflexion gehalten wird, wodurch der Hörer den Text bei der Wiederholung noch einmal neu interpretiert und versteht.

In Anlehnung an das Konzept der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen wird der musikalische Leiter Rudolf Lutz gemeinsam mit dem Theologen Karl Graf einen Einführungsworkshop vor der Motette um 13:30 Uhr im Gemeindesaal, Dittrichring 12, halten. In diesem Workshop wird auf eine lehrreiche und unterhaltsame Weise die Kantate nähergebracht.

Der Eintritt für den Workshop kostet 5 €, für die Motette 2 € pro Person.

Bitte Voranmeldung für den Workshop unter [email protected] oder 0341-2222 4 260.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar