4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Gastspiel im Schauspiel Leipzig: GRRRRRL von Henrike Iglesias

Mehr zum Thema

Mehr

    Henrike Iglesias haben eine Mission: Das Böse in sich begrüßen. Dem Bösen ein Zuhause geben. Das Böse um sich herum versammeln. Good girls go to heaven, bad girls go everywhere. „GRRRRRL“ ist ein Abend über böse Frauen und über die produktive Kraft der Zerstörung. Eine Hommage an das Unangepasste, das Hässliche, das Laute. Eine Hommage an die böse Frau.

    Henrike Iglesias sind ein vierköpfiges Autorinnen- und Performerinnenkollektiv, dessen Einsatzgebiet sich vom Populären zum Politischen hin zum Persönlichen erstreckt. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände. In ihren Arbeiten reiben sie sich an bestehenden Definitionen und Bildern des Weiblichen und setzen sich als Frauen dazu in Bezug. In der Residenz waren sie bereits in der Spielzeit 2013/14 zu Gast und realisierten ihr Projekt „I can be your hero baby“.

    Konzept, Text, Performance: Henrike Iglesias (Anna Fries, Laura Naumann, Marielle Schavan, Sophia Schroth); Kostüme: Mascha Mihoa Bischoff; Sounddesign: Malu Peeters; Lichtdesign: Eva G. Alonso; Produktionsleitung: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

    Eine Produktion von Henrike Iglesias in Koproduktion mit Roxy Birsfelden und SOPHIENSÆLE.

    Gefördert aus Mitteln des Fachausschusses Theater und Tanz BS/BL, des Hauptstadtkulturfonds sowie von Fondation Nestlé pour l‘Art und Basellandschaftliche Kantonalbank Jubiläumsstiftung.

    GRRRRRL
    Von Henrike Iglesias
    If anything can save us in this fraught and dazzling future, it is the rage of women and girls, of queers and freaks and sinners. (Laurie Penny)

    Gastspiel am 13., 14. und 15. Oktober, jeweils 20 Uhr in der Residenz des Schauspiel Leipzig

    Weitere Informationen hier

    In eigener Sache – Wir knacken gemeinsam die 250 & kaufen den „Melder“ frei

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/10/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ