Das BachOrgelFestival in der Thomaskirche mit zwölf Konzerten neigt sich dem Ende entgegen. Die Kirchgemeinde St. Thomas kann eine sehr erfolgreiche Bilanz ziehen. Die Besucherkapazität war fast immer ausgeschöpft, ein entspanntes und gut gelauntes Publikum zeigte großes Interesse an der Musik, die renommierte internationale Künstler an den Orgeln der Thomaskirche darboten. Am kommenden Samstag, 22. August gestaltet die ungarische Organistin Zsuzsa Elekes die letzten beiden identischen Konzerte um 15.00 und 17.00 Uhr.

Es erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, Elek Huzella, Sigfrid Karg-Elert und dem Leipziger Komponisten Volker Bräutigam. Die Konzerte finden unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln statt: Mund-Nasenbedeckung ist zu tragen, Platz genommen werden darf nur auf markierten Plätzen.

Tickets für 10 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Thomasshop und an der Tageskasse jeweils ab 30 Minuten vor Konzertbeginn. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Leipzig-Pass-Inhaber haben freien Eintritt. Es ist freie Platzwahl.

Mit dem freiwilligen Kauf eines „Unterstützer-Tickets“ für 20,- € statt der regulären 10,00 Euro unterstützt man die Kirchgemeinde St. Thomas in den aktuell schwierigen Zeiten.

Unterstützt wird die Reihe von Götze, Rechtsanwälte und dem Vienna Townhouse am Thomaskirchhof.

Mittwoch, der 19. August 2020: Ein Kantholz steht nicht mehr zum Verkauf

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar