-2.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Digital-analoges Großprojekt „Gulliver“ startet am 1. Februar seine Abenteuerreise

Mehr zum Thema

Mehr

    Alle an Deck! Mit „GULLIVER“ setzt das TDJW die Segel und sticht digital in See. Am Steuerrad steht dabei das Kollektiv „komplexbrigade“, das im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes ein immersives Format entwickelt. In diesem werden Elemente von Animationsfilm, Adventure Game, Rollenspiel, Worldbuilding und theatraler Installation auf neue Art und Weise miteinander kombiniert.

    Grundlage der Erzählung sind Motive aus Jonathan Swifts satirischem Roman „Gullivers Reisen“, dessen Protagonist merkwürdige Inselwelten erkundet und dabei sowohl die unterschiedlichsten Gesellschaftsformen, als auch sich selbst besser kennenlernt.

    Wer sind wir? Wer wollen wir sein? Und wie könnte eine ideale Gesellschaft aussehen? Fragen, die wir gerade heutzutage sowohl on- als auch offline immer wieder stellen müssen.

    „GULLIVER“ Webserie

    TDJW goes Comicwelt: Mit einer Webserie beginnt im Februar die digital-analoge Produktion. Erstmals in einer TDJW-Eigenproduktion zu sehen sind animierte Figuren, denen das TDJW-Ensemble ihre Stimmen verleiht.

    Isaac Bickerstaff, der kauzige Bürgermeister des pazifischen Eilands Gullivien gibt direkte Einblicke in die ersten Abenteuer des legendären Reisenden Gulliver! Der junge Seefahrer Gulliver und seine mutige beste Freundin Levy entdecken bei ihren Reisen zahlreiche Orte, die ihr Verhältnis zur eigenen Identität und zum Fremden gehörig durcheinanderwirbeln.

    Da kommt den beiden bei ihren Abenteuern das mitreisende Publikum gerade recht! Denn jede/-r Zuseher/-in kann durch eigene Entscheidungen die Geschichte beeinflussen. So erlebt jede/-r im Publikum eine eigene Version der abenteuerlichen Schiffsreise.

    Die Webserie besteht aus drei Staffeln mit jeweils vier Folgen. Auftakt ist auf dem TDJW-YouTube-Kanal: 1. Februar 2021, 19 Uhr weitere Folgen im Februar: 8. Februar, 19 Uhr; 15. Februar, 19 Uhr; 22. Februar, 19 Uhr

    „GULLIVER“ Discord

    Seid ihr reif für die Insel? Ausgezeichnet! Pünktlich zum Start der animierten Webserie öffnet das TDJW einen Discord-Server, auf dem Spieler/-innen gemeinsam Teil der Inselgesellschaft Gulliviens werden können. Wissenschaftler/-in, Bibliothekar/-in oder doch lieber Architekt/-in?

    Auf Gullivien ist alles möglich! Es gibt die Möglichkeit eine Rolle zu wählen, mitzuspielen oder sich auszutauschen und man meistert gemeinsam die alltäglichen großen Herausforderungen, vor denen die kleine Insel steht. In mehreren Events pro Woche bestimmen die Mitspieler/-innen selbst, wie das Traum-Eiland aussehen soll und können ihm in einem Livestream beim Wachsen zusehen.

    Discord kann im Browser genutzt werden sowie als Desktop- oder mobile Anwendung. Den kostenlosen Download für alle Betriebssysteme findet sich hier: https://discord.com/download

    Im Anschluss an die erste Folge teilt das TDJW den Einladungslink zum Server und lässt alle Neubürger/-innen Gulliviens im Hafen anlegen! Das TDJW hat sich verstärkt der Mitbestimmung auf seinen Bühnen verschrieben, im Januar startete auch das Projekt Stadt-Theater—Zukunft-Experiment, welches zur Mitgestaltung des TDJW einlädt.

    „GULLIVER“ Live-Erlebnis

    Im Mai entsteht ein multimediales, interaktives Theatererlebnis im Theaterbus.

    Theaterpädagogisches Projekt „WIR SIND GULLIVER“

    Begleitet wird „GULLIVER“ von dem theaterpädagogischen Format „WIR SIND GULLIVER“. Jugendliche entwickeln gemeinsam mit Medienkünstler/-innen – u.a. der komplexbrigade – 15-minütige künstlerische digitale Arbeiten. Im Fokus stehen die eigenen Ideen und Anliegen der Jugendlichen ausgehend von den zentralen Themen des Gulliver-Stoffs nach Jonathan Swift verhandelt, wie: Wer bin ich? Was ist das Andere?

    „Gulliver“ wird entwickelt im Rahmen von »dive in. Programm für digitale Interaktionen« der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

    GULLIVER [12 plus]

    Mit: Caspar Bankert, Clara Fritsche, Sonia Abril Romero, Philipp Zemmrich
    Konzept & Regie: komplexbrigade (Caspar Bankert, Moritz Schwerin) | Dramaturgie: Florian Heller, Josepha Maschke | Theatervermittlung: Veronique Nivelle

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ