11 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Electric Cinema: Mobiles Kino on the Road in Leipzig und Umgebung

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    „Electric cinema”: Das sind Filmprojektionen und Kinokunst auf Hauswänden und Fassaden, live aus dem E-Auto. Donnerstags bis sonntags ist das mobile Kino on the road in Leipzig und Umgebung. Auf Freiflächen, Kirchen und Turnhallen; vor Schulen, Alters- und Studentenheimen; von Plagwitz bis Connewitz, Gohlis bis Grünau erscheinen die Projektionen und setzen punktuell Licht ins Corona-Dunkel.

    Das „Electric cinema” fährt immer donnerstags bis sonntags von 18 bis 21 Uhr. Es bleibt nie länger als 30 Minuten an einem Ort und fährt pro Schicht 3 bis 5 Orte an. Das Kino-Publikum sind Bewohner/-innen an Fenstern und auf Balkons, sowie Passant*innen – genaue Orte werden im Vorfeld nicht bekannt gegeben.

    Gezeigt werden Stummfilm-Klassiker (Laurel & Hardy, Harold Lloyd, Charlie Chaplin, Buster Keaton…). Ebenfalls werden handgeschnittene Szenencollagen zu Themen wie Animation, Stop-Motion oder Industriegeschichte präsentiert. Eine Kooperation mit KURZSUECHTIG, dem mitteldeutschen Kurzfilmfestival, sorgt zudem für Repräsentation lokaler Filmemacher/-innen.

    Filmkunst und Kultur in den Stadtraum tragen, trotz geschlossener Kulturhäuser aktiv bleiben:
    Das ist „Electric cinema” Dabei geht es auch um Solidarität, indem den großteils freiberuflichen
    oder solo-selbstständigen Kinomitarbeiter/-innen Arbeit angeboten werden kann. Außerdem liegt bei der Ortsauswahl ein Fokus auf Altenheimen und Pflegeeinrichtungen: Dort soll mit
    Filmpräsentationen auch karitativ gewirkt werden.

    Infos zu den Touren des Kino-Mobils auf den Social-Media-Kanälen der Schaubühne
    Jeweils Do bis So | 18 bis 21 Uhr

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige