1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 6. Februar 2021

Kanu-Slalom: Ricarda Funk gewinnt Open in La Reunion

Die Slalomkanuten haben während ihres Warmwasser-Lehrganges auf La Réunion an einem internationalen Open teilgenommen. Seit langer Zeit wieder ein internationaler Wettkampf für die deutschen Slalomkanuten, zumindest für die meisten. Möglich wurde es während des ersten Warmwasser-Lehrganges auf der Insel La Réunion, ein französisches Übersee-Département im Indischen Ozean.

„Ich hoffe, dass uns die Mitglieder erhalten bleiben.“ – Interview mit MoGoNo-Abteilungsleiter Tasso Hanke

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die mit dem Lockdown einhergehenden Einschränkungen bringen auch die Sportvereine zunehmend in Schwierigkeiten. Diese Entwicklung bekommen die Leichtathlet/-innen der SG Motor Gohlis-Nord (MoGoNo) ebenfalls zu spüren. So musste schweren Herzens das für den 6. Februar geplante große Schülersportfest in der Arena Leipzig abgesagt werden.

Quarantäne statt Trainingslager in Dubai: Robert Farken wird durch überraschenden Corona-Befund ausgebremst

Das Jahr 2021 ist für viele Spitzensportler/ -innen von besonderer Bedeutung, denn – so alles nach Plan läuft – werden am 23. Juli in Tokio (Japan) die Olympischen Spiele eröffnet. Zu den Leipziger Athlet/-innen, die sich Hoffnung auf eine Teilnahme machen dürfen, zählt auch Robert Farken vom SC DHfK Leipzig. Für den 23-Jährigen, der in den Jahren 2017, 2019 und 2020 jeweils Deutscher Hallenmeister über 800 Meter wurde, ist die Olympia-Qualifikation der große Traum.

Neue Online-Werkstattreihe am 7. März: Mit dem jüdischen Kalender

Die Selbstverständlichkeit jüdischen Lebens in Deutschland ist „im Nationalsozialismus zerstört worden“. Vor 1933 lebten ca. 600.000 jüdische Menschen in Deutschland; in Leipzig allein in den jüdischen Gemeinden (nach Selbstangabe) 20.000 Mitglieder; viele lebten zudem nicht an eine Gemeinde gebunden. 1945 zählte die Jüdische Gemeinde Leipzig 19 Mitglieder; 1950 waren es 314 … im August 1988 noch 35 Mitglieder.

Samstag, der 6. Februar 2021: AfD-Parteitag, Querdenker-Demo, Unwetterwarnung

Die AfD wählt seit heute in Dresden ihre Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September 2021. In Chemnitz versammelten sich 1.200 „Querdenker“. Die Polizei registrierte sei Pandemiebeginn über 11.000 Verstöße gegen Hygienevorschriften. Außerdem: Der Deutsche Wetterdienst hat für Leipzig eine Unwetterwarnung herausgegeben. Die LZ fasst zusammen, was am Samstag, dem 6. Februar 2021, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Electric Cinema: Mobiles Kino on the Road in Leipzig und Umgebung

„Electric cinema”: Das sind Filmprojektionen und Kinokunst auf Hauswänden und Fassaden, live aus dem E-Auto. Donnerstags bis sonntags ist das mobile Kino on the road in Leipzig und Umgebung. Auf Freiflächen, Kirchen und Turnhallen; vor Schulen, Alters- und Studentenheimen; von Plagwitz bis Connewitz, Gohlis bis Grünau erscheinen die Projektionen und setzen punktuell Licht ins Corona-Dunkel.

Ergebnisse der Sonder-Agrarministerkonferenz

Die Ergebnisse der Sondersitzung der Agrarministerkonferenz (AMK) am Freitag (5.2.) sind laut AMK-Vorsitzendem und Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Günther: „Wir haben bis spät in die Nacht kontrovers diskutiert. Knackpunkt war der Zeitplan für die nationale Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU.“

Auswärtsspiel in Kiel abgesagt – Positiver Corona-Test beim THW Kiel

Bei der Regel-Testung am Freitag ist ein Spieler des Handball-Rekordmeisters THW Kiel positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der Betroffene, der keinerlei Symptome aufweist, wurde sofort isoliert. Nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern wurde zudem der komplette Kader des THW Kiel vorsorglich unter Quarantäne gestellt.

KAOS im Wandel: Kulturwerkstatt und Kunstbereich unter neuer Leitung

Während des Lockdowns ist es ruhiger um die Kulturwerkstatt KAOS am Ulrichsteich in Alt-Lindenau geworden, aber innerhalb des Teams hat sich in den letzten Wochen einiges verändert: Jochen Janus hat zum Jahreswechsel die Leitung des Kinder- und Jugendkulturzentrums unter der Trägerschaft der Kindervereinigung Leipzig e.V. an zwei langjährige Mitarbeiterinnen übergeben.

Fußballfans in drei Fällen rechtswidrig überwacht –Überprüfung der Überwachung wird aber weiter hinausgezögert

Im Zuge der beiden ergebnislos eingestellten Ermittlungsverfahren gegen antirassistisch und politisch engagierte Leipziger Fußballfans in den Jahren 2013-2018 (AZ 371 Js 98/15 und 370 Js 108/15) haben sowohl vormals Beschuldigte als auch von Überwachungsmaßnahmen Drittbetroffene beantragt, die Rechtmäßigkeit der sie betreffenden Überwachung zu überprüfen. Laut der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Leipziger Linken-Abgeordneten Juliane Nagel (Drucksache 7/5039) wurden inzwischen drei dieser Überwachungsmaßnahmen für rechtswidrig befunden.

Eine andere Bildung in einer anderen Zeit: Die Leipziger Modellschule

Ein Softwareentwickler, ein Bildungsforscher und ein Architekt kommen nach Grünau. Was wie der Anfang eines Witzes klingt, ist ernst gemeint. Denn in Grünau-Mitte soll anderes entstehen, etwas Neues für Leipzig. Eine Schule in der die Kinder fächerübergreifend lernen, die Welt begreifen und sich mit echten Problemen auseinandersetzen. Die Lust am Lernen, Neugier und Kreativität sollen im Vordergrund stehen.

Grünen-Anfrage: Wäre es nicht an der Zeit, die Landwirtschaft in der Elsteraue zu beenden?

Wahrscheinlich kommt die Anfrage der Grünen zum Biotopverbund in Leipzig zu früh. Vielleicht auch gerade noch rechtzeitig, um Teil des Auenentwicklungskonzepts zu werden, das bis 2023 im Projekt „Lebendige Luppe“ Gestalt annehmen soll. Und dazu gehört nicht nur offene Überschwemmungsfläche in der Nordwestaue, sondern logischerweise auch wieder mehr Platz für den dezimierten Auenwald.

Chemie verlängert mit Benjamin Luis

Noch mehr Planungssicherheit in der Offensive: heute (5. Februar) dürfen wir die Vertragsverlängerung mit Benjamin Luis bekannt geben. Der 21-Jährige unterschreibt beim zweimaligen DDR-Meister für weitere zwei Jahre und verlängert damit seinen Vertrag bis in den Sommer 2023.

Grundschule „Am Grünen Gleis“ mit Sporthalle jetzt komplett

Die Grundschule „Am Grünen Gleis“ in der Baumannstraße 13 ist komplett. Nachdem die Schule bereits zu Beginn des neuen Schuljahrs am 1. September 2020 ihr neues Schulgebäude in Kleinzschocher bezogen hatte, wurde jetzt auch die dazugehörige Sporthalle fertiggestellt.

AbL zum Insektenschutzgesetz: richtiges Anliegen, schlechte Umsetzung

Am kommenden Mittwoch soll das sogenannte Insektenschutzgesetz im Bundeskabinett beraten werden. Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. äußert sich in einer bereits an das Bundeskanzleramt sowie das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) übersandten Stellungnahme in weiten Teilen kritisch zu dem vom BMEL kurzfristig vorgelegten Verordnungsentwurf der Pflanzenschutzmittelanwendungsverordnung.

Haushalt 2020: Finanzhilfen von Bund und Land gleichen wenigstens die Mindereinnahmen von Leipzig aus

Vielleicht wird es ein blaues Auge, mit dem Leipzig aus dem Corona-Jahr herauskommt. Auch wenn Finanzbürgermeister Torsten Bonew Anfang Februar natürlich noch keine Endabrechnung vorlegen kann. Aber wenigstens die Mindereinnahmen scheinen durch die Finanzbeihilfen von Bund und Land ausgeglichen zu sein, bestätigt Bonew auf eine Einwohneranfrage hin.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 9.619 bestätigte Fälle (Stand am 6. Februar 2021 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 9.619 (+ 38 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 210 (+0) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein.

Erlebnisachse am Cospudener See wird reaktiviert

Am Montag beginnen die Arbeiten zur Sanierung und Reaktivierung der Erlebnisachse zwischen dem Nordufer des Cospudener Sees und dem Parkplatz am Ziegeleiweg. Die rund 1,5 Kilometer lange landschaftsparkähnliche Achse mit sechs Themengärten und einer Jura-Kreide-Tertiär-Sammlung, die sich zwischen zwei parallelen Wegen bis zum Cospudener See erstreckt, soll bis Mitte Mai 2021 saniert werden. Angelegt wurde sie anlässlich der EXPO 2000 als ein Außenstandort.

Neuer Therapieansatz bei Nervenerkrankung des Rückenmarks

Die spinale Muskelatrophie ist eine seltene, unheilbare Krankheit, bei der die Beweglichkeit stark eingeschränkt ist und die vor allem Kleinkinder und Babys betrifft. Wie sich die Behandlung der erkrankten Nervenzellen im Rückenmark verbessern lassen könnte, haben Forschende der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit der Columbia University untersucht. Die Ergebnisse sind aktuell im „Journal of Neuroscience“ veröffentlicht worden.

2 Jahre ASSKomm! – Eine Bilanz

Heute vor zwei Jahren rief Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller gemeinsam mit den acht Bürgermeistern der Modellkommunen die Landesstrategie Allianz Sichere Sächsische Kommunen (ASSKomm) ins Leben. Zwei Jahre später lässt sich festhalten, ASSKomm ist ein Erfolgsmodell!

Aktuell auf LZ