5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Grundschule „Am Grünen Gleis“ mit Sporthalle jetzt komplett

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Grundschule „Am Grünen Gleis“ in der Baumannstraße 13 ist komplett. Nachdem die Schule bereits zu Beginn des neuen Schuljahrs am 1. September 2020 ihr neues Schulgebäude in Kleinzschocher bezogen hatte, wurde jetzt auch die dazugehörige Sporthalle fertiggestellt.

    Insgesamt können in der vierzügigen Schule 504 Schülerinnen und Schüler in 18 Klassen unterrichtet werden. Im Gebäude ist auch der zur Schule gehörende Hort untergebracht. Zum Schuljahresbeginn 2020/21 startete die Schule zunächst mit elf Klassen und ist damit zu 60 Prozent belegt. Die Schülerzahl wird mit Beginn eines jeden Schuljahres aufwachsen.

    Die Gesamtinvestitionskosten betragen rund 24 Millionen Euro. Davon werden etwa 13,7 Millionen Euro über das Förderprogramm VwV-Investkraft Sachsen „Brücken in die Zukunft“ gefördert.

    Bis zum Einzug in das neue Gebäude teilten sich Grundschule und Oberschule in der Antonienstraße 24 ein Gebäude. Baubeginn für den Schulneubau war im September 2018 und sie konnte nach zwei Jahren Bauzeit in Betrieb genommen werden. Der Neubau trägt zur dringend notwendigen Sicherung der Schulkapazitäten im Leipziger Südwesten bei.

    Die Dreifeldsporthalle fügt sich unmittelbar an das Schulgebäude an und hat einen separaten von der Schule unabhängig nutzbaren Zugang. Sie wird zur Stärkung des Quartiers auch durch den Vereinssport genutzt.

    Informationen zum Neubau

    Das Schulgelände für die „Schule am Grünen Gleis“ besitzt eine Gesamtfläche von knapp 13.400 Quadratmeter. Es grenzt östlich an die Rolf-Axen-Straße, im Norden an die Baumannstraße und endet im Westen am ehemaligen Bahngelände.

    Das Schulgebäude in massiver Bauweise fügt sich in das bestehende städtebauliche Konzept ein. Die Gebäudekanten orientieren sich an den Straßenräumen und die Bauweise der gründerzeitlichen Blockrandbebauung. Das Schul- und Sporthallengebäude ist komplett mit einer Klinkerfassade verkleidet; das Sockelgeschoss setzt sich durch eine verglaste Pfosten-Riegelkonstruktion von den Obergeschossen ab.

    Der Hauptzugang des dreigeschossigen Schul- und Sporthallengebäudes orientiert sich auf den Vorplatz in der Baumannstraße an der Ecke zur Rolf-Axen-Straße. Die barrierefreie Grundschule empfängt die Besucherinnen und Besucher im zentralen Foyer. Über das Haupttreppenhaus und dem am Foyer gelegenen Aufzug sind die oberen Geschosse für den allgemeine Lern- und Unterrichtsbereich sowie Fachunterricht erreichbar. Im Erdgeschoss sind Horträume, Speisesaal mit Küche sowie Bibliothek untergebracht.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige