4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Schule

Schulen ins Boot holen – Benotung aussetzen – Weihnachtsferien vorziehen

Zur aktuellen Pandemielage an den sächsischen Schulen erklärt Luise Neuhaus-Wartenberg, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Inzwischen sind die Inzidenzen bei Kindern und Jugendlichen so hoch, dass ein Präsenzunterricht nur mit großem Risiko für Schüler/-innen und Lehrpersonal durchgeführt werden kann.“

Markkleeberg: Schließung der Grundschulen Mitte und Großstädteln

Per Allgemeinverfügung werden die gesamte Grundschule Mitte und in der Grundschule Großstädteln die Klassenstufen zwei, drei und vier bis einschließlich 26. November geschlossen. Eine Notbetreuung wird ab dem 22. November angeboten.

Schüler, Eltern und Lehrer brauchen Unterstützung, klare Vorgaben und Strukturen JETZT!

Der Kreiselternrat der Stadt Leipzig (KER) begrüßt ausdrücklich die Entscheidung der Landesregierung Sachsens die Schulen und KiTas auch in der aktuellen Situation offen zu halten und somit Chancen-und Bildungsgerechtgkeit zu gewährleisten. Wir Elternvertreter versuchen unsere tollen Lehrer, Hort-und KiTaerzieher mit all unserer KraL zu unterstützen!

Trotz Einschränkungen im öffentlichen Leben: Schulen und Kitas bleiben geöffnet

Trotz weitreichender Einschränkungen im öffentlichen Leben bleiben Schulen und Kindertageseinrichtungen weiterhin geöffnet. Kitas sowie Grund- und Förderschulen müssen jedoch bis einschließlich der Weihnachtsferien in den eingeschränkten Regelbetrieb gehen.

Besserer Schutz in den Schulen geboten – GEW verzichtet auf Warnstreiks

Angesichts der dramatischen Infektionslage in Sachsen und des erschreckenden Echos in den Bildungseinrichtungen hat die GEW Sachsen ihre Vorbereitungen für einen Warnstreik im Schulbereich eingestellt. Stattdessen wird die Bildungsgewerkschaft mit symbolischen Aktionen verdeutlichen, dass die Arbeitgeberseite sich schnellstens auf die Gewerkschaften zubewegen muss.

Steigende Schülerzahlen: Die Rezepte liegen auf dem Tisch

Vorausschauendes Handeln und flexible Konzepte hat die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Sabine Friedel angesichts der neuen Schülerzahlprognosen bei einer Aktuellen Debatte im Landtag gefordert.

Kita und Schule – Bündnisgrüne: Hohe Testfrequenz beibehalten, Präsenzpflicht aussetzen

Zur Diskussion um die Eckpunkte für die neue Corona-Verordnung für Kitas und Schulen erklärt Christin Melcher, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag: „Die vierte Welle der Corona-Pandemie breitet sich in Sachsen derzeit rasant aus. Dieser Situation müssen wir als Politik Rechnung tragen.“

Luise Neuhaus-Wartenberg (Linke): Es geht leider nicht mehr anders – Schulbesuchspflicht wieder aufheben

Zum galoppierenden Infektionsgeschehen an den sächsischen Schulen sagt Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion für Bildungspolitik: „Auch wir finden es richtig, alles dafür zu tun, dass es keine flächendeckenden Schulschließungen mehr geben muss. Wir müssen aber zur Kenntnis nehmen, dass die Inzidenz unter Schulkindern derzeit besorgniserregend hoch ist.“

Testung an Schulen wird erhöht

Aufgrund steigender Infektionszahlen in Sachsen wird ab dem 22. November 2021 in allen Schulen wieder dreimal die Woche getestet. Die neue Schul- und Kita-Coronaverordnung soll dazu am Freitag im Kabinett verabschiedet werden.

Schulen und Kitas bleiben offen

Schulen und Kindertageseinrichtungen können unabhängig von der Bettenbelegung in Sachsens Krankenhäusern regulär geöffnet bleiben. Die Kopplung an die sogenannte Überlastungsstufe der Krankenhäuser ist entfallen. Das sieht die neue Schul- und Kita-Coronaverordnung vor, die heute vom Kabinett beschlossen wurde.

Grundschule Hohendubrau ist Sachsens erste Biosphärenschule

Am Mittwoch (3.11.) hat Umweltminister Wolfram Günther gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule Hohendubrau heimische Baumarten gepflanzt. Die Pflanzung erfolgte auf der ersten entsiegelten Teilfläche des ehemaligen Sägewerkes in Dauban (Hohendubrau, Landkreis Görlitz) im UNESO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Zudem übergab der Minister der Grundschule Hohendubrau das Zertifikat als erste Biosphärenschule Sachsens.

Netzwerk „Schule ohne Rassismus“ wächst auf 100 Schulen in Sachsen

Mit dem Tschirnhaus-Gymnasium Dresden ist heute die 100. Schule aus Sachsen dem bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beigetreten. Die über 3.000 Schulen des Netzwerkes wenden sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt.

Neubau der Oberschule Wiederitzsch offiziell eröffnet

Die Oberschule Wiederitzsch ist fertig. Bereits seit dem Schuljahresbeginn lernen an der Messe-Allee 21 über 300 Kinder. Gestern wurde sie nun auch offiziell von Oberbürgermeister Burkhard Jung an die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer übergeben.

Förderrichtlinie für mobile Luftreiniger beschlossen

Schulträger und Träger von Kindertageseinrichtungen können für die Beschaffung von mobilen Luftfiltern Fördermittel beantragen. Eine entsprechende Förderrichtlinie hat das Kabinett gestern beschlossen. Der Fördersatz beträgt 75 Prozent, wobei die Höhe der Zuwendung auf 3.000 Euro je Gerät begrenzt ist. Anträge können bis zum 25. November 2021 gestellt werden.

Weiter hohe Schutzmaßnahmen an Schulen, aber keine Maskenpflicht im Unterricht ab 8. November

Das Sächsische Kabinett hat heute (19. Oktober) eine neue Schul- und Kita-Coronaverordnung verabschiedet. Neu ist, dass ab dem 8. November in allen Schulklassen keine Maskenpflicht mehr für Schülerinnen, Schüler und das schulische Personal im Unterricht besteht.

Demokratie ganz nah: Kultus-Staatssekretär Wolff besucht die Oberschule Elsteraue in Kamenz und informiert sich über die Klassenräte

Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff besucht am kommenden Donnerstag (14. Oktober 2021) die Oberschule Elsteraue in Kamenz. Neben einem Rundgang durch die Schule wird der Staatssekretär an einer Klassenratssitzung der Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b teilnehmen.

Sören Pellmann zum Wahlpflichtfach Deutsche Gebärdensprache

„Die Kultusministerkonferenz hat zurecht die Empfehlung für die Einführung eines Wahlpflichtfaches ,Deutsche Gebärdesprache' beschlossen. Dennoch hat diese Empfehlung keinerlei Rechtsverbindlichkeit und ist damit nur ein Feigenblatt für Inklusion und Teilhabe in Schulen.“

Umweltminister Günther: Wir machen den Weg frei für pflanzliche Drinks im EU-Schulprogramm

Die Bundesregierung soll sich gegenüber der EU für eine Aufnahme von pflanzlichen Drinks in das EU-Schulprogramm einsetzen. Das beschloss der Bundesrat am Freitag (8.10.) und folgte damit einem sächsischen Antrag. Zu diesen Getränken gehören zum Beispiel Haferdrinks aus regional erzeugtem Hafer.

Fazit der Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“

Die sächsische Polizei ahndete im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion 2.564 Verkehrsverstöße an 1.069 schulnahen Kontrollstellen. Insgesamt wurden 1.637 Verwarn- und 124 Bußgelder ausgesprochen.

Die Staatsregierung hat anderthalb Jahre lang nichts getan, um die Schulen sicherer zu machen

Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion für Bildungspolitik, erklärt zum Corona-Bericht der Staatsregierung: „Wir müssen jetzt im Zusammenhang mit der Pandemie vor allem über die Schulen sprechen. Denn die jungen und ganz jungen Leute sind die einzige große Gruppe, die sich nicht impfen lassen kann.“

Aktuell auf LZ

- Advertisement -