Artikel vom Dienstag, 5. Mai 2015

Zum Rücktritt von Heiko Spauke

Lok Leipzig: Mit engagierter Teamarbeit viel auf den Weg gebracht

Foto: Jan Kaefer

Als vier furchtlose Lok-Fans im April 2013 das Präsidium des 1. FC Lok übernehmen, verstehen sie sich als Arbeitspräsidium, das den Verein nur retten und dann anderen die Ämter wieder überlassen will. Statt den bereits bei Lok bekannten Finanzfachmann Jens Kesseler wählen sie den bis dahin unbekannten Heiko Spauke am 16. April 2013 zum Präsidenten. Zwei Jahre später tritt der 36-Jährige ab und hinterlässt einen Verein mit einem positiven Image. Weiterlesen

Feindliches Klima in Sachsen

Juliane Nagel (Linke): Staatsregierung spricht beim Thema Asyl nicht mit einer Stimme

Zu den heute präsentierten Ergebnissen von Lenkungsausschuss Asyl und Verbändegespräch Integration erklärt Juliane Nagel, Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Sowohl die Zahlen von Demonstrationen gegen und Angriffe auf Asylunterkünfte (siehe Antwort der Staatsregierung auf meine Kleine Anfrage Landtags-Drucksache 6/1280) im 1. Quartal ist beängstigend. In dieses feindliche Klima reihen sich die Bedrohungen von Amtsträgerinnen und Amtsträgern in Sachsen ein. Weiterlesen

Fußball, NOFV-Oberliga Süd

Lok Leipzig: Heiko Spauke beendet seine Mission als Präsident

Foto: Jan Kaefer

Überraschung in Probstheida: Präsident Heiko Spauke wird seinen Posten ab 1. Juli 2015 zur Verfügung stellen. Der 36-Jährige tritt aus Respekt vor dem Amt zurück. Der Finanzexperte ist mittlerweile Geschäftsführer von zwei Firmen und will sich künftig verstärkt seinen Unternehmen, seiner Familie und seinen Freunden widmen. Für das Präsidentenamt bleibe damit nicht genügend Zeit, um es wie allseits gefordert auszufüllen. Spauke will dem Verein allerdings in anderer Position erhalten bleiben und sieht potentielle Nachfolger. Weiterlesen

Voi Nam in Leipzig eingetroffen

Zoo Leipzig: 13-jähriger Elefantenbulle aus Heidelberg zurückgekehrt

Foto: Zoo Leipzig

Voi Nam ist zurück im Elefantentempel Ganesha Mandir. Der 13 Jahre alte Asiatische Elefant (Elephas maximus indicus) ist heute Abend wieder wohlbehalten im Zoo Leipzig eingetroffen. 2010 war er nach Heidelberg umgezogen, um dort mit anderen Halbwüchsigen eine Jungbullengruppe aufzubauen. Damals galt das Projekt der Vergesellschaftung von jungen Bullen als tiergärtnerisches Neuland, bis heute hat es sich bewährt und wird fortgesetzt. Voi Nams Platz nimmt künftig Ludwig aus dem Tierpark Hellabrunn ein. Weiterlesen

Oberlandesgericht

Sächsischer Grünen-Chef durfte im Landtagswahlkampf zu Boykott von AfD-Friseur aufrufen

Foto: L-IZ.de

Auf der Suche nach einem guten Friseur fragt man lieber nicht Jürgen Kasek. Der sächsische Grünen-Vorsitzende ist gelernter Rechtsanwalt. Verbraucher sollten Friseur-Bewertungen des 34-Jährigen deshalb besser keinen Glauben schenken. Dennoch legte AfD-Coiffeur Ralf Nahlob im vergangenen Jahr eine sarkastische Twitter-Bemerkung Kaseks über seine Fertigkeiten mit der Schere auf die berühmte Goldwaage. Das Oberlandesgericht Dresden erteilte dem Rechtsaußen-Politiker jetzt eine schallende Ohrfeige. Weiterlesen

Landgericht

Barbesitzer sitzt nach Naziangriff selbst auf der Anklagebank

Foto: Alexander Böhm

LeserclubTahsin M. (45) lebt seit 1999 in Deutschland. In Grimma hat der Türke mit der vielbeschworenen sächsischen Gastfreundschaft und Weltoffenheit nicht nur positive Erfahrungen gemacht. Jahrelang terrorisierte ein Neonazi den Betreiber einer Tanzbar. Weil der Wirt am 25. August 2012 voreilig zum Pfefferspray griff, sitzt er nun selbst auf der Anklagebank. Weiterlesen

Verwaltung muss in Zukunft Bürgeranliegen schneller umsetzen

SPD Alt-West zur Installierung einer Fußgängerampel auf der Georg-Schwarz-Straße

Die SPD in Altwest begrüßt die Installierung einer Fußgängerampel auf der Georg-Schwarz-Straße in Höhe der Leutzsch-Arkaden. "Dass diese Lichtsignalanlage (LSA) nun endlich gebaut wird, war eine schwierige Geburt. Die Ampel wurde von vielen Bürgerinnen und Bürgern, von den örtlichen Stadträten und den Stadtbezirksbeirätinnen seit Jahren gefordert. Solche Anliegen, die zur Sicherheit im Stadtbezirk beitragen, müssen in Zukunft schneller umgesetzt werden", kommentieren SPD Stadtrat Christian Schulze und SPD-Stadtbezirksbeirätin Eva Brackelmann die Installierung einer Fußgängerampel auf der Georg-Schwarz-Straße in Höhe der Leutzsch-Arkaden. Weiterlesen

Lehrermangel, Stundenausfall, Schulabbrecher - Leipzig ist Negativ-Spitze!

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Leipzigs Zukunft braucht Schule von bester Qualität

Die Stadt Leipzig hängt mit den Schulneubauten den Kinderzahlen hinterher - ja. Das ist die in Leipzig verursachte Misere, an der die Stadtverwaltung arbeitet. Den Unterrichtsausfall hat die Stadt Leipzig jedoch nicht zu verantworten. Dies ist verantwortungslos und ein ignorantes Versäumnis der Landespolitik. Weiterlesen

Stadtteilbibliothek Gohlis wird im Februar 2016 nach Erich Loest benannt

Der Stadtrat hat im März den Beschluss gefasst, die Bibliothek Gohlis in der Georg-Schumann-Straße nach Erich Loest (1926-2013) zu benennen. Jetzt ist in Absprache mit der Witwe und der Familie des Autors der Termin für die offizielle Benennung der Bibliothek gesetzt: Am 24. Februar 2016 soll die Namensverleihung stattfinden. An diesem Tag wäre der Schriftsteller und Ehrenbürger Erich Loest 90 Jahre alt geworden. Weiterlesen

Härtefallregelung beim Rundfunkbeitrag

Ständige Publikumskonferenz hat großen Fragebrief an die zuständigen Regierungschefs geschrieben

Foto: Ralf Julke

"Sehr ernüchternd", nennt Maren Müller, Vorsitzende der Ständigen Publikumskonferenz, die erste Antwort, die sie auf ein Schreiben an die Landessenderanstalten bekommen hat. Darin wurde ihr zwar als Trost mitgeteilt, dass alle Haushalte, die beim alten Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro von der so genannten Härtefallregelung profitierten, auch beim niedrigeren Satz von 17,50 Euro beitragsbefreit bleiben. Aber ... Weiterlesen

Erhebung des Landesschülerrats zu Unterrichtsausfall in Sachsen

CDU verweist auf deutlich niedrigere Ausfallzahlen in der Statistik des Kultusministeriums

Grafik: Freistaat Sachsen / SMK

Am Montag, 4. Mai, stellte der Landesschülerrat seine 3. Erhebung zum Stundenausfall in Sachsen vor. Vom 9. bis zum 20. März hat er dazu die Schulen in Sachsen angeschrieben. Das Ergebnis war dann selbst für den Landesschülerrat überraschend, denn die Ausfallrate ist sogar noch gestiegen. An den teilnehmenden Schulen fielen über 9 Prozent der Stunden ersatzlos aus. Weiterlesen

Kleinpösna: Tatverdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt ermittelt

Am Sonnabend, den 11. April 2015, kam es in den Nachtstunden im Bereich der Ortsmitte von Kleinpösna zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 19-jähriger Heranwachsender durch Stiche lebensbedrohlich verletzt wurde. Im Ergebnis umfangreicher Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Leipzig konnte ein 17-jähriger Leipziger als mutmaßlicher Täter festgestellt werden. Weiterlesen

Hat RANA-Boot doch wieder eine Ausnahmegenehmigung?

BUND Leipzig fordert sofortigen Motorboot-Stopp im Floßgraben

Foto: Ralf Julke

So macht sich Leipzigs Politik endgültig unglaubwürdig. Im November verkündete Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) vollmundig, man habe die Allgemeinverfügung zum Floßgraben erstmals frühzeitig veröffentlicht. Und Motorboote werde es im Floßgraben nicht geben: "Für maschinenbetriebene Wasserfahrzeuge aller Art wird das Befahren weiterhin grundsätzlich untersagt." Weiterlesen

10. Mai: Verkehrseinschränkungen zum 6. Leipziger Volksbank Frauenlauf

Rund um den 6. Leipziger Volksbank Frauenlauf am Sonntag, 10. Mai, kommt es im und am Clara-Zetkin-Park sowie im westlichen Musikviertel vorübergehend zu Verkehrsraumeinschränkungen. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr wird die Edvard-Grieg-Allee zwischen Ferdinand-Lassalle-Straße und dem Kreisverkehr Karl-Tauchnitz-Straße gesperrt, zudem die Karl-Tauchnitz-Straße zwischen Kreisverkehr und Friedrich-Ebert-Straße sowie die Beethovenstraße zwischen Harkortstraße und Kreisverkehr. Weiterlesen