Artikel vom Dienstag, 24. März 2015

Lehrer auf der Barrikade

Im Interview – Fragen an einen streikenden Lehrer: „Sagen Sie das alles, was Sie uns gerade erklärt haben, doch mal den Politikern.“

Foto: Gerd Eiltzer

Am 24. März war es soweit und der Ärger machte sich auf dem Augustusplatz Luft. 27.000 Lehrer aus allen Teilen Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringen protestierten in Leipzig gegen die offenkundige Haltung der Arbeitgeberseite, der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), bei den Verhandlungen im öffentlichen Dienst eine ablehnende Gangart eingelegt zu haben. Mit dabei der Leipziger Gymnasiallehrer Jens-Uwe Jopp, welcher L-IZ.de im Anschluss ein Interview zu seinen Gründen gab, gemeinsam mit den Kollegen auf die Barrikade zu klettern. Weiterlesen

Große Concerte, Festtage, Kammermusik: Gewandhaus stellt Spielzeit 2015/16 vor

Foto: Alexander Böhm

224 Veranstaltungen, darunter 69 Große Concerte. Das sind die Eckdaten des Gewandhaus-Spielplans für die Spielzeit 2015/16. Im Mittelpunkt der 235. Konzertsaison stehen der Mozart-Strauss-Zyklus unter Leitung von Riccardo Chailly, die Mendelssohn-Festtage, der 150. Geburtstag von Jean Sibelius, der 100. Todestag Max Regers und ein Gastspiel des Boston Symphony Orchestra. Weiterlesen

Ostersonntag bei "Käthe"

Grimma lädt am 5. April ein zur Eröffnung des neugestalteten Klosterareal

Foto: Gerhard Weber/Stadt Grimma

Schauspiel und Tanz bei Speis und Trank: Mit der Festveranstaltung „Ostersonntag bei Käthe" begrüßt Grimma am Sonntag, 5. April, die Frühlingssaison. Mit Renaissancetanz und Schauspiel wird im Jahr acht der Lutherdekade in Grimma an die Zeit der Reformation und an die Flucht der Katharina von Bora gedacht. Das Programm beginnt 13:00 Uhr. Im letzten halben Jahr wurde die Parkanlage um die Ruine für 127.000 Euro liebevoll umgestaltet. Weiterlesen

Kein widerrechtliches Eindringen

Landgericht kippt Hausverbot gegen rechtsextremen Fußballfan

Foto: Alexander Böhm

Dieses Urteil könnte weitreichende Folgen haben. Das Landgericht Leipzig sprach am Dienstag einen 37-Jährigen vom Vorwurf des Hausfriedensbruchs frei. Der NPD-Anhänger hatte am 5. Juli 2013 das Freundschaftsspiel des 1. FC Lokomotive gegen den Halleschen FC besucht, obwohl ihm die Probstheidaer im Februar 2007 ein unbefristetes Hausverbot erteilt hatten. Das Gericht hielt das Betretungsverbot für nicht rechtens. Weiterlesen

Wir haben uns bewusst für diese Schule entschieden

Elternratsmitglied der Schule am Rabet im Interview

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Fleischerei steht am Laden, ein gemütliches Café findet sich drin. Da muss man erst mal drauf kommen, wenn man vorbeifährt. Viel Wind hat ein Brief verursacht, in denen Elternvertreter die Situation in der Grundschule am Rabet kritisierten. Eine der drei Unterschriften: „Katarzyna Pawlitzki, Vorsitzende des Elternrates der Schule am Rabet“. Also ein Brief des Elternrates? Klar, dachte ich zuerst, bis ich zufällig auf ein Mitglied des Elternrates stieß, das klarstellte: „Diese Aktion wurde nicht in den öffentlichen Elternratssitzungen besprochen.“ Im Café Fleischerei traf ich Frau Simmank und sprach mit ihr über die Schule am Rabet. Weiterlesen

Gabriel-Papier zum Strommarkt

Sachsens Wirtschaftsminister träumt noch immer den Traum von der Übergangstechnologie Kohleverstromung

Foto: Ralf Julke

Hat Sachsens SPD nicht davon geträumt, vielleicht mal den Ministerpräsidenten zu stellen? Wenn das so gewesen sein sollte, dann hat sie den Traum aber schnell wieder begraben. Auch gleich noch für die nächste Wahl. Denn eigenständige Politik sieht anders aus - auch in Energiefragen. Wer im Jahr 2015 noch derart kohlegläubig ist, enttäuscht nicht nur seine Wähler in der Lausitz. Weiterlesen

Kritik an Landrat Dr. Gey

Aufteilung der Asylbewerber im Landkreis zweifellos unverhältnismäßig

Landrat Dr. Gey ließ die Stadtverwaltung Borna schriftlich unterrichten, dass entgegen seines Versprechens Ende 2013 die ehemalige Berufsschule am Königsplatz in Borna erneut als Notunterkunft in Erwägung gezogen wird. Sollte dieses Gedankenspiel des Landratsamtes zum Tragen kommen, wäre ein schwerwiegender Vertrauensbruch zwischen Landkreis und Kommune die Folge. Noch Ende März 2014 bedankte sich Oberbürgermeisterin Simone Luedtke öffentlich dafür, dass Landrat Dr. Gey Wort gehalten hatte und die ehemalige Berufsschule nicht länger als vereinbart zur Unterbringung von Asylbewerbern genutzt wurde - dieses Versprechen und das damit verbundene Vertrauen gerät aktuell in Schieflage. Weiterlesen

Bundesprogramm "Demokratie leben!" und Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen"

„Leipzig. Ort der Vielfalt“: Geförderte Projekte und Initiativen 2015

Mit der Strategie "Leipzig. Ort der Vielfalt" beteiligt sich die Stadt Leipzig am Bundesprogramm "Demokratie leben!" und am Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen". Jetzt wurden die Projekte und Initiativen Leipziger Vereine, Verbände, Einrichtungen und Organisationen für das Jahr 2015 zur Förderung ausgewählt. Weiterlesen

6 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Grüne: In Sachsen kein Paradigmenwechsel in Sicht

Foto: Juliane Mostertz

Vor sechs Jahren hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unterzeichnet. In Sachsen ist allerdings bis heute kein Paradigmenwechsel in der Behindertenpolitik in Sicht. Dazu erklärt Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender und sozialpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Noch immer stehen in Sachsen wichtige Weichenstellungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aus." Weiterlesen

Immobilienverband Deutschland Mitte-Ost trifft sich in Leipzig

Kein Bedarf für Mietpreisbremse in Sachsen – aber für ein echtes Wohnungsneubau-Konzept

Foto: Ralf Julke

Der IVD Deutschland Mitte-Ost ist - der Name sagt es ja schon - der Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen, die alle mit dem Makeln, Verwalten und Vermieten von Immobilien (also auch Wohnungen) gutes Geld verdienen. Vor seiner Frühjahrsfachtagung hat der Verband Mitte-Ost schon mal Stellung bezogen zum in Sachsen befürchteten Mietpreisanstieg. Den gäbe es bestenfalls nur moderat, meint der Vorsitzende. Weiterlesen

Landratsswahl in Nordsachsen 2015

Linke und Grüne in einem Boot zum Landratswahlkampf mit Peter Hettlich als Kapitän

Foto: privat

Am Samstag, 21. März, hatten die Mitglieder Kreisverbandes Nordsachsen von Bündnis 90 / Die Grünen zur Diskussion des Links/Grünen Wahlprogramms und zur offiziellen Nominierung des Landratkandidaten eingeladen. Immerhin ein Novum: Grüne und Linke haben sich für die Landratswahl auf einen gemeinsamen Kandidaten geeinigt. Weiterlesen

Mehr als 100 Änderungsanträge der Linken zu Etat 2015/2016

Scheel/Meiwald (Linke): Sozialer Ausgleich statt Spaltung Sachsens

Heute hat die Linksfraktion ihre "Linke Alternativen zum Doppelhaushalts-Entwurf 2015/2016 der Sächsischen Regierung" unter der Überschrift "Sozialer Ausgleich in Sachsen" vorgelegt. Dazu erklärt Sebastian Scheel, Parlamentarischer Geschäftsführer und haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Die sächsische Gesellschaft wird vielfach gespalten - beispielsweise in arm und reich, behindert und nicht behindert, Einheimische und Zugewanderte. Weiterlesen

Antalya, Mallorca und Kreta beliebteste Urlaubsregionen

Sommerflugplan 2015: Ab Dresden und Leipzig/Halle direkt zu über 50 Zielen

Ab Sonntag, 29. März, gilt an den mitteldeutschen Flughäfen der Sommerflugplan. Leipzig/Halle und Dresden bieten Touristen und Geschäftsreisenden ein breites Angebot zu Städte- und Touristikzielen in Deutschland, Europa, Nordafrika und Vorderasien. Über 50 Destinationen werden direkt angeflogen. Dazu ermöglichen die Flugpläne täglich weltweite Anschlüsse. Die drei beliebtesten Urlaubsziele dieser Saison sind Antalya (bis zu 50 Starts pro Woche), Mallorca (33) und Kreta (11). Weiterlesen

Document Freedom Day

Grüne für offene Standards, Transparenz und einfachen Zugang zu öffentlichen Daten

Am 25. März findet der sogenannte Document Freedom Day statt. Er wurde eingeführt, um auf die Bedeutung offener Standards hinzuweisen. Bündnis 90/Die Grünen setzen sich für die Weiterentwicklung des Open Data Portals Sachsen ein und für freien Informationszugang so der Landesvorsitzende Jürgen Kasek: "Bürgerinnen und Bürgern sollen sich an politischen Entscheidungen, wirtschaftlicher Wertschöpfung und gesellschaftlichem Leben beteiligen können. Weiterlesen

Ansiedlung von Supermarkt in Groitzsch

Landratskandidat Weise plant gemeinsames Einzelhandelskonzept für den Landkreis Leipzig

Die geplante Ansiedlung eines Supermarktes mit Vollsortiment am Stadtrand von Groitzsch bereitet aktuell nicht nur den Einzelhändlern in der näheren Umgebung Sorgen, sondern auch den vielen älteren Menschen. Denn wenn der Einzelhandel in den Ortszentren immer stärker zurückgeht, müssen die Bewohner immer weitere Strecken zurücklegen. Zudem entfällt das ansässige Ladengeschäft als Ort der Kommunikation, denn dort finden das Leben und der Informationsaustausch statt. Weiterlesen

Grüne fordern Stadtwerke Leipzig als Wettbewerbsbetroffene zur Klage auf

Keine staatlichen Zuschüsse für Britisches Atomkraftwerk

Am 8. Oktober 2104 hat die EU-Kommission staatliche Beihilfen für den Bau des britischen Atomkraftwerks Hinkley Point C genehmigt. Es wird dabei der Betreibergesellschaft Électricité de France (EdF) eine staatliche Vergütung von 11 Cent pro Kilowattstunde über 35 Jahre garantiert. Zusätzlich ein jährlicher Inflationsausgleich und eine staatliche Bürgschaft für sämtliche Darlehen, die für den Bau des Atomkraftwerks benötigt werden. Weiterlesen

Schutz des Eisvogels am Floßgraben: Einhaltung der beschränkten Fahrzeiten wird im Rahmen der Allgemeinverfügung kontrolliert

Zum Schutz des Eisvogels, einer streng geschützten Brutvogelart, die zurzeit am Floßgraben brütet, ist das Befahren des Gewässers mit Wasserfahrzeugen seit 1. März bis 30. September nur eingeschränkt möglich. Grundlage ist die rechtswirksame Allgemeinverfügung, welche mit Saisonbeginn Ende März/Anfang April mit Unterstützung durch die Polizei kontrolliert wird. Weiterlesen

Im Winterhalbjahr 2015/2016

Neubau für Geh- und Radwegbrücke über Karl-Heine-Kanal

Foto: Marko Hofmann

Die seit 1. Dezember 2014 gesperrte hölzerne Geh- und Radwegbrücke über den Karl-Heine-Kanal in der Nähe der Saalfelder Straße soll durch einen Neubau ersetzt werden. Darüber informierte Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau in der Dienstberatung des Oberbürgermeisters. Gebaut werden kann im Winterhalbjahr 2015/2016, vorausgesetzt, der städtische Haushalt wird von der Landesdirektion freigegeben. Weiterlesen