-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Residenzprogramm für Autoren: Lesung in der Moritzbastei

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Im Rahmen des deutsch-tschechischen Residenzprogrammes für Autorinnen und Autoren sind am kommenden Mittwoch (27. Oktober) die beiden aktuellen Stipendiatinnen Magdaléna Šipka und Anna Kow bei einer gemeinsamen Lesung in der Leipziger Moritzbastei zu erleben. Ab 19 Uhr (Einlass 18:30) geht es unter dem Titel „Normale Tage / Träume“ um die Komik der Liebe, die Poesie normaler Tage und die alltägliche Logik der Träume.

    Im Rahmen des diesjährigen Programms, das Schriftstellerinnen und Schriftstellern beider Städte die Möglichkeit für einen schöpferischen Aufenthalt in der Partnerstadt bietet, weilt Magdaléna Šipka vom 1. bis 31. Oktober in Leipzig und Anna Kow vom 1. bis 30. November in Brünn. Getragen wird das Projekt durch die Stadt Leipzig, vertreten durch das Referat Internationale Zusammenarbeit, sowie die Stadt Brünn und die Mährische Landesbibliothek.

    Seine erfolgreiche Premiere feierte das deutsch-tschechische Residenzprogramm 2018 im Rahmen des AHOJ-Projekts und anlässlich des Gastlandauftritts der Tschechischen Republik auf der Leipziger Buchmesse 2019 mit jeweils fünf Autorinnen und Autoren. Es wird bis zum Jahr 2023 mit je einem Stipendiaten oder Stipendiatin pro Jahr fortgesetzt. Damit nehmen die Städte auch bereits das 50-jährige Städtepartnerschaftsjubiläum in den Blick, welches im Jahr 2023 mit zahlreichen Projekten und einem umfangreichen Kulturprogramm in Brünn und Leipzig gefeiert werden soll.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige