4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Lesung & Diskussion am 6. Dezember: Extremismus in Sachsen – Eine kritische Bestandaufnahme

Mehr zum Thema

Mehr

    Sachsen hat ein massives Extremismusproblem. Doch handelt es sich hierbei um ein rein sächsisches Problem, oder bildet es ein gesamtdeutsches Dilemma ab? Und wer sind die Akteure? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen die Herausgeber Gert Pickel und Oliver Decker zusammen mit ihren Gästen und dem Publikum nach.

    In ihrer Lesung geht es jedoch nicht nur um die kritische Bestandsaufnahme aktueller Ereignisse. Sie spüren den Ursachen der aktuellen Entwicklungen nach und lassen grade auch die Fragen nach dem Extremismus der Mitte, einem allgemeinen Demokratieverdruss und rassistisch motivierter Fremdenfeindlichkeit nicht im Raum stehen.

    Eines steht für die Herausgeber sicher fest, nämlich dass „…Extremismus was ist, was jenseits von einer bestimmten Demokratieform stehen möchte und sozusagen antidemokratisch und antistaatlich aufgestellt ist.“

    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Edition Leipzig der Verlagsgruppe Henschel GmbH & Co.KG statt.

    GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
    6. Dezember 2016, 19:00 Uhr. Eintritt 4/3 €.

    In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ