Artikel vom Sonntag, 8. Mai 2016

Fußball, NOFV-Oberliga Süd

FC Eisenach vs. 1. FC Lok Leipzig 0:2 – Sieg nach Vorschrift

Der 1. FC Lok ist aufgestiegen - aber irgendwie doch nicht. Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Da waren es nur noch vier! Nach dem ungefährdeten 0:2 (0:2)-Sieg beim Tabellenletzten FC Eisenach fehlen dem 1. FC Lok nur noch vier Punkte, um den Aufstieg in die Regionalliga perfekt zu machen. Die Probstheidaer mussten sich am Fuße der Wartburg für den Erfolg kein Bein ausreißen, zwei Ziane-Tore besiegelten Eisenachs Schicksal. Nach der dritten englischen Woche war Leipzig nachlässig im Abschluss, Paul Schinke verschoss sogar einen Elfmeter. Anmelden und weiterlesen.

Ein Fanmarsch in die 1. Liga

2:0 gegen Karlsruhe: RB Leipzig schafft den Aufstieg

Foto: L-IZ.de

Alles war angerichtet für einen historischen Fußballnachmittag in Leipzig. Volles Stadion, Fanmarsch mit 2.000 Teilnehmern und eine klare Ausgangslage: Ein Sieg bringt die Heldenstadt nach mehr als 20 Jahren zurück in die 1. Bundesliga. Und so kam es dann auch. Mit einem 2:0 gegen den Karlsruher SC macht RB Leipzig den Aufstieg perfekt. Anmelden und weiterlesen.

Durchsuchungsmaßnahmen und Evakuierungsmaßnahmen

Berliner auf Sprengstofftour in Leipzig: Polizei meldet Festnahme + Update

Foto: L-IZ.de

Für Wirbel hat der 44-Jährige am heutigen Sonntag schon mal gesorgt. Wie weit die Ermittlungen am Ende gehen werden, deutet die Mitteilung der Leipziger Polizei bereits schon mal an. Eventuell zufällig ist ihnen ein Berliner ins Netz gegangen, der des Nächtens mit einem Fahrrad und einem Rucksack voller „Sprengsätze“ im Leipziger Ortsteil Schönefeld, Abtnaundorf unterwegs war. Kurz nach 4 Uhr soll er laut Polizei an der Brandenburger Straße, Ecke Adenauer Allee einen Haltestellen-Werbeträger mittels eines selbst gebastelten Sprengsatzes zerstört haben. Anmelden und weiterlesen.

7, 8, 9, bald 10

Die wachsende Großstadt Leipzig braucht dringend mehr Direktmandate im Sächsischen Landtag

Karte: Freistaat Sachsen, Landesamt für Statistik

Das rasante Wachstum der Großstädte in Sachsen hat auch noch andere Folgen - zum Beispiel für die Politik. Schon heute sind die drei sächsischen Großstädte im Sächsischen Landtag völlig unterrepräsentiert. Jahrelang wurde darum gefeilscht: Bekommt die Stadt Leipzig nun ein halbes oder ein ganzes zusätzliches Direktmandat? Selbst das Zugeständnis von 2014 ist heute völlig überholt. Anmelden und weiterlesen.

Lagerhallenbrand in Großpösna

Am 07.05.2016, gegen 19:40 Uhr, wurde die Feuerwehr Markkleeberg in die Nachbargemeinde Großpösna in den Ortsteil Störmthal, alarmiert. Hier sollte eine Lagerhalle brennen. Die Feuerwehr Markkleeberg rückte mit der Drehleiter (DLK), dem Tanklöschfahrzeug (TLF), den Gerätewagen Logistik (GW-L) und dem Mehrzweckfahrzeug (MZF) aus. Der Weg zur Einsatzstelle wurde durch eine weithin sichtbare Rauchsäule gewiesen. Bei der Ankunft stand eine 50m x 50m große Lagerhalle für Kunststoff-Abfälle in Vollbrand. Weiterlesen.

Volle Dröhnung im Eisvogel-Revier

Leipzigs Herrenwelt ließ auch am Himmelfahrtstag 2016 im Floßgraben die Sau raus

Foto: NuKla e.V., J. Hansmann

Alle Jahre wieder, könnte man meinen. Wie im Vorjahr hat der NuKla e.V. auch am „Herrentag“ 2016 eine Fahrt durch den Floßgraben angeregt. Einer hat sich dann auch gewagt. Wagen ist das richtige Wort, denn der einstmals christliche Feiertag ist in Leipzig längst zu einem Tag geworden, an dem die trinkende Menschheit auf nichts mehr Rücksicht nimmt. Schon gar nicht auf die Regeln im Floßgraben. Anmelden und weiterlesen.

Kreidezeit und Scheindemokratie

Nicht nur der Opposition ist das neue Schulgesetz für Sachsen nicht innovativ genug

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Was passiert eigentlich in einer Demokratie, wenn Beteiligung zur Farce wird und eine Regierung mit aller Beharrlichkeit an alten Zielentwürfen festhält, die nicht mehr zeitgemäß sind, und Kontrolle einfach nicht aus der Hand geben will? Zum zweiten Mal hat die Sächsische Regierung am 4. Mai ihren Entwurf für ein neues Schulgesetz vorgelegt. Der ähnlich altbacken aussieht wie der erste. Anmelden und weiterlesen.

Ein unmöglicher Besuch beim berühmtesten Leipziger Weltreisenden

Am Dienstag, 10. Mai, ist Friedrich-Gerstäcker-Day

Foto: Ralf Julke

Diesen Geburtstag nehmen wir vorweg. Damit, wer mag, vielleicht sogar hingehen kann: Salomonstraße 3. Da steht zwar kein Haus, auch kein Denkmal, nicht mal ein geschnitzter Pirat. Aber wo sonst sollte man den 200. Geburtstag eines der berühmtesten Leipziger Schriftsteller feiern? Am 10. Mai wäre Friedrich Gerstäcker 200 Jahre alt geworden. Anmelden und weiterlesen.

Wenn Erinnerung an ihre Grenzen stößt

In Dösen erinnert jetzt eine Stolperschwelle an über 2.000 NS-Opfer, das Haus der Demokratie erinnert an sechs einstige Heimkinder

Foto: Ralf Julke

Sie standen lange im Schatten anderer Opfergruppen, die in die Todesmaschinerie der Nationalsozialisten geraten sind: Menschen mit Behinderung. Oft steht großes Engagement und viel Geduld und Mühe dahinter, wenn Projekte der Erinnerung entstehen sollen. Doch dieser 7. Mai machte erst deutlich, welche Dimension die Verfolgung behinderter Menschen damals hatte. Anmelden und weiterlesen.

Die nächste Entdeckung aus dem Kompositionsschatz des Carl Friedrich Abel

Thomas Fritzsch und Freunde haben die Gamben-Sonaten und Trios aus Schloss Ledenburg eingespielt

Foto: Ralf Julke

Wir haben uns so sehr daran gewöhnt, dass nicht nur das Tempo unserer Zeit hoch ist, ein wildes, oft unüberschaubares Stakkato. Wir haben uns auch daran gewöhnt, dass auch die Musik schnell ist. So schnell, dass wir nicht einmal mehr ahnen, wie sehr vergangene Zeitalter anders gestimmt waren. Und dann ist da ja auch noch diese Gambe, mit der Thomas Fritzsch ins 18. Jahrhundert hinunter taucht. Anmelden und weiterlesen.

Fechten

Degen-DM 2016 in Leipzig: Sie sind jung und brauchen den Titel

Foto: Jan Kaefer

Neue Champions braucht das Land - und es hat sie bekommen. Bei der Deutschen Meisterschaft der Degenfechter in Leipzig gab es im Einzelwettbewerb mit Nadine Stahlberg (20 Jahre/ Offenbach) und Richard Schmidt (23 Jahre/ Tauberbischofsheim) zwei neue Titelträger. Gastgeber FC Leipzig blieb diesmal ohne Edelmetall, Monika Sozanska landete als Beste auf dem 6. Platz. Anmelden und weiterlesen.