Artikel vom Samstag, 4. Juni 2016

Leserbrief (2) zu Irritierende Bilder: In Colmnitz ist die Wehrmacht zurück + Redaktionsantwort

Foto: Marcus Fischer

Guten Abend, ich bin kein Leser Ihrer Online-Zeitung und verzichte in Zukunft gern darauf. Irritiert hat mich Ihr Verhalten zum Thema Festumzug in Colmnitz. Da wird ohne Recherche, ohne Hinterfragen die Aussage einer einzelnen Person übernommen, aufgebauscht und ausgeschlachtet. Dies sind nun scheinbar die Abgründe der deutschen Medienlandschaft. Weiterlesen

Leipzig: Rechtsruck? Diskussion am 7. Juni in der galerie KUB FORUM

Die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz waren ein Schock: Die national-konservative Alternative für Deutschland konnte mit hohen Ergebnissen in alle drei Landtage einziehen, in Sachsen-Anhalt sogar mit 24,3 %. Die Linke schaffte in den Westbundesländern den Einzug in den Landtag nicht und erlitt in Sachsen-Anhalt erhebliche Verluste. Weiterlesen

Radeln für mehr Offenheit im Umgang mit Depression

Leipziger Bündnis gegen Depression lädt Leipziger zum Aktionstag am 18. Juni ein

Am Samstag, dem 18. Juni findet in Leipzig im Rahmen der bundesweiten MUT-TOUR ein Aktionstag für mehr Offenheit im Umgang mit der Erkrankung Depression statt. Geboten werden ein Informationsevent und eine Mitfahraktion auf dem Elsterradweg Richtung Halle bis zum Raßnitzer See (ca. 20 km) für jedermann. Bei der MUT-TOUR fahren depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen gemeinsam mit dem Rad durch Deutschland und setzen ein Zeichen für die Entstigmatisierung der Erkrankung Depression. Weiterlesen

Aufruf zur Demonstration am 6. Juni: „Zivilcourage ist kein Verbrechen“

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft am Montag den 6. Juni, 18 Uhr zur Demonstration unter dem Motto „Zivilcourage ist kein Verbrechen“ auf dem Augustusplatz auf. Erstmals führt die Demonstration des Aktionsnetzwerkes über den westlichen Innenstadtring und damit vom Augustusplatz über den Georgiring, Tröndlingring, Goerdelerring, Dittrichring zur Thomaskirche und von dort über die Große Fleischergasse zum „Refugees-Welcome-Platz“. Weiterlesen

Aufgabe(n) der Aue? – Interessanter Fachdialog bei der 3. AULA-City-Tagung

Foto: NuKLA

Am 2. Juni 2016 hatte die AULA-Initiative zur 3. City-Tagung eingeladen. Dabei sollte es um die vielfältigen Aufgaben der Leipziger Aue gehen, die sich im Spannungsfeld zahlreicher unterschiedlicher Interessen befindet. Beispielsweise stehen sich Naturschutz und Freizeitnutzung gegenüber, bis hin zu Plänen einer intensiven Tourismusentwicklung in der Region. Ein anderer Konflikt entsteht immer wieder zwischen Natur- und Hochwasserschutz. AULA ist eine Initiative von NuKLA und NABU-Regionalverband Leipzig, die auch von anderen Vereinen, Institutionen und Fachleuten unterstützt wird. Ihr Ziel ist es, die Auenlandschaft entlang der Weißen Elster naturverträglich und nachhaltig zu entwickeln und auentypische Verhältnisse wiederherzustellen. Weiterlesen

Leipziger e-Dialog startet: Ergebniskonferenz zu Leipziger Schaufensterprojekten

Im Rahmen der Schaufensterprojekte „Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET“, wurden in Leipzig mehrere Forschungsvorhaben durchgeführt. Zwei Projekte, welche die Entwicklung der Elektromobilität in Leipzig in den letzten Jahren maßgeblich voran gebracht haben, wurden heute offiziell abgeschlossen. „Mit der Beteiligung am Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET konnten die Leipziger gemeinsam mit über 50 Partnern die Stadt in puncto urbane Mobilität weiter als Vorreiter für dieses Zukunftsthema positionieren“, sagt Dr. Norbert Menke, Geschäftsführer der Leipziger Gruppe. Weiterlesen

Ein paar berechtigte Landtagsnachfragen zu einem Haudrauf-Interview

Wie LVZ und Innenminister versuchen, Connewitz zur Extremisten-Hochburg zu verklären

Foto: Ralf Julke

Die Leipziger Volkszeitung (LVZ) und der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU), die sind, wenn sie sich zum Interview zusammensetzen, ein Herz und eine Seele. Am 24. April veröffentlichte die LVZ wieder so ein Interview mit dem Minister, in dem alle Stereotype zum alternativen Stadtteil Connewitz bedient wurden. Differenziert haben dabei weder der Interviewer noch der Minister. Weiterlesen

Keine Drohnen, keine Versammlungen rund ums Taschenberg-Palais

Dresdens Altstadt wird zur Bilderberg-Konferenz zur Sicherheitszone gemacht

Foto: L-IZ

Vielleicht hat sich der AfD-Abgeordnete Sebastian Wippel auch ein bisschen verschaukelt gefühlt, als er die Auskunft des Innenministers zu den Kosten für den Sicherungseinsatz zur Bilderberg-Konferenz in Dresden bekommen hat. Es stand nicht ein bisschen mehr drin, als was schon der Linke-Abgeordnete Enrico Stange eine Woche zuvor erfahren hatte. Weiterlesen

Reiseziel Leipzig

Auch aus dem Ausland kamen 2015 mehr Touristen nach Leipzig, doch manche Länder zeigten Vorsicht

Foto: Ralf Julke

Dass die Niederländer jetzt auch einen eigenen Stadtführer „Leipig in een dag“ haben, hat gute Gründe. Auch darüber berichtete der neue Quartalsbericht I / 2016 der Stadt Leipzig. Denn die Niederländer als begeisterte Städtereisende sind mit 14.628 Personen die Nr. 5 unter den Leipziger Übernachtungsgästen. Nur gab’s 2015 einen Dämpfer, wahrscheinlich als Schlagschatten der Dresdner Pegida-Misere. Weiterlesen

Schokoschock in tierischer Gestalt

Topf & Quirl: Schokoladige Fuchskekse mit Kakaocreme

Foto: Maike Klose

Wenn man mal wieder eine richtige Portion Schokolade braucht, um diverse Wehwehchen und Sorgen zu vergessen, sind die passenden Rezepte Gold wert. In solchen Momenten lohnt es nämlich kaum, einen drögen Kuchen aus dem Ofen zu holen, der einfach nicht die richtige Menge an Glückshormonen liefert, oder gar lustlos an einer Tafel Vollmilchschokolade zu knabbern - was da her muss sind diese Kakaobomben in Fuchsform! Schon auf den ersten Blick erkennt man quasi ihre wohltuende Wirkung, strotzen sie doch nur vor dem Besten, was die Kakaobohne zu bieten hat. Weiterlesen

Jetzt mal auf Holländisch durch Leipzig

Wie man wieder wandeln lernt durch duizend jaar stadtgeschiedenis im Herzen Europas

Foto: Ralf Julke

Die Niederländer sind ein reiselustiges Völkchen. Sie kommen zwar nicht im Hausboot nach Leipzig geschippert. Das wäre ihnen wahrscheinlich selbst dann zu umständlich, wenn es einen Kanal zur Saale gäbe. Aber mal einen Ausflug im Reisebus oder im Zug unternehmen sie schon längst. Die beste Zeit also, auch mal einen Stadtführer in Niederländisch herauszugeben. Weiterlesen

Mit Anlauf nach Leipzig

Pegida/Legida mobilisiert mit der Mistgabel: Tatjana Festerling will zu OB Jung + Video

Wagenveld (l.) und Festerling geben bei Legida nun den Ton an. Foto: L-IZ.de

In den letzten Monaten hat sich bei Legida und Pegida eine Menge getan, meist hieß die Richtung abwärts. Einerseits traten vor allem in Leipzig immer deutlicher rechtsradikale bis rechtsextreme Kreise auf, andererseits konnte man am 2. Mai 2016 vielleicht noch 250 Teilnehmer zählen. Dies könnte sich am 6. Juni ändern, da man auch bei Pegida in Dresden verstanden hat, dass das Partnerbündnis in der Messestadt gerade zusammenfällt. Um den Trend zu drehen, schickt man wieder einmal Frontfrau Tatjana Festerling nach Leipzig. Zweimal, um genau zu sein, denn am 3. Juni versuchte sie, Oberbürgermeister Burkhard Jung mit einer Mistgabel im Weiterlesen