31.3°СLeipzig

Tag: 16. Juni 2012

- Anzeige -

Leipzigs Buchwissenschaftler feiern Bloomsday: Ein ganzes Plakat mit irischen Insel-Bändchen

Wie müsste ein solcher Tag in Leipzig heißen? Gibt es überhaupt einen solchen 16. Juni in Leipzig, wie ihn James Joyce in seinem 1922 erschienenen "Ulysses" für Dublin beschrieb? Kam ein Leipziger Autor je auf die Idee, so einen verrückten Tag im Leben eines Leipziger Anzeigenakquisiteurs zu beschreiben, der dann natürlich nicht Leopold Bloom hieße? Die Leipziger Buchwissenschaftler jedenfalls feiern heute den Bloomsday auf ihre Weise.

“Ich war ziemlich am Ende”: Crystal-Rausch endet auf Anklagebank

Seit Freitag muss sich ein 29-jähriger Leipziger wegen schwerer räuberischer Erpressung vor dem Landgericht verantworten. Am 4. Februar verschaffte sich Stephan G. gegen 20:15 Uhr im Drogenrausch Zutritt zu einer Connewitzer Wohnung, in der sechs Freunde eine Party feierten. Nachdem dem ungebetenen Gast nichtsahnend die Tür geöffnet wurde, forderte er die Männer auf, ein Strafgeld zu zahlen.

LVB-Bilanz 2011: 25 Prozent im Visier – aber bei der Modernisierung ist man um Jahre im Verzug

Auch die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) stellten in dieser Woche ihren Geschäftsbericht für 2011 vor. Zur Bilanzpressekonferenz der LVV am Montag, 11. Juni, zeigte sich LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg zu recht stolz, denn die Verkehrsbetriebe haben mit ihren Sparanstrengungen das gesetzte Klassenziel erreicht und nur noch 48 Millionen Euro aus dem Verkehrsleistungsfinanzierungsvertrag (VLFV) in Anspruch genommen.

Ich bin ein Neuseenländer: Online-Kampagne und Ausstellung in Leipziger Kongresshalle sollen Entwicklung befördern

Das Leipziger Neuseenland hat in den zurückliegenden Jahren eine atemberaubende Entwicklung von einer Mondlandschaft hin zum Tourismusmagneten durchgemacht. Selbst die Erwartungen der größten Optimisten wurden dabei noch übertroffen. Mit dem Start der Online-Kampagne "Ich bin ein Neuseenländer" und der Eröffnung der Ausstellung "Touristischer Gewässerverbund Leipziger Neuseenland" am Donnerstag, 14. Juni, in der Kongresshalle soll dieser Entwicklung noch mehr Schub verliehen werden.

Adam Zamoyskis Buch über Napoleons Russlandfeldzug 1812 (2): Höhepunkt eines langen Konflikts

Zamoyski will "eine außergewöhnliche Geschichte erzählen, von der jeder gehört hat, aber von der nur wenige genauere Kenntnisse besitzen". Eben jene Geschichte will der Autor mit polnischen Vorfahren "in ihren größeren Kontext einbetten und auf ihre tiefere Bedeutung verweisen". Insbesondere will er verdeutlichen, "was diese Ereignisse auf allen Ebenen für die Betroffenen bedeutet haben".

Finswimming-DM: Der Bundesstützpunkt in Leipzig räumt alles ab

Am vergangenen Wochenende ermittelten die deutschen Flossenschwimmer in Riesa ihre Meister. Dabei gelang es dem in Leipzig angesiedelten Bundesstützpunkt Finswimming, sämtliche Titel in der offenen Klasse abzuräumen. Das gab es bisher noch nie. Alleine der SC DHfK heimste 10 Titel ein.

- Anzeige -
Scroll Up