Artikel vom Montag, 1. Juli 2013

Schwarwels Fenster zur Welt: Der Lauscher an der Wand …

.... hört die eigene Schand. Also jetzt mal ehrlich - statt dass sie nix wissen übers Rumoren im Land, wissen sie scheinbar zu viel. Und wie in jeder intriganten Großfamilie macht Mutti die Infozentrale. Das Spannende bei diesem stille Post-Spiel ist und bleibt nur: Es ist ein klares Zeichen von Angst, wenn man beim Kind im Tagebuch lesen muss. Hier noch ein Gruß an die Suchalgorithmen und dann gehts in Heiabettchen: Bombe, Kommunismus, Flughafen, Anschlag und Terror. Der Wecker ist auf 5 Uhr gestellt, vor 6 stürmen die Jungs eh keine Wohnungen.
Weiterlesen

Energiewende auf Sächsisch: Erst mal die Kohle

Es ist zwar unlogisch - aber es geht immer ganz schnell, wenn Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) die Notwendigkeit der Energiewende beschwört - und ruckzuck bei der Notwendigkeit der Braunkohleverbrennung landet. So auch wieder am Montag, 1. Juli. Da hatte Sachsens Ministerpräsident Vertreter aus Energiewirtschaft, Wissenschaft, Politik und Industrie zur Diskussion über die Energiewende eingeladen. Und das Ergebnis: "Die Teilnehmer waren sich einig, dass die Energiewende unumkehrbar ist." Weiterlesen

Leipzig hilft (3) – Dammbau in Dautzschen: Leipzig hilft … in ganz Sachsen

Interpretation ist der Tod einer jeden spontanen Handlung. Doch dazu ist zu wenig Zeit und das ist gut so. Der Ton ist sachlich, manchmal sehr quirlig, immer auf das nächste Ergebnis fixiert. "Ich rufe noch mal bei der Einsatzleitung an." Der Tag beginnt mit dem Sonnenaufgang und wird mit der Frage eines Dautzscheners enden. Der erste Satz geschieht zweimal gleichzeitig. Einmal in einem Telefonat zwischen Dautzschen und Leipzig. Und zwischen der Leipziger Polizei und einem weiteren Menschen von "Leipzig hilft". Und am Ende dieses Tages steht die Frage eines alten Mannes. "Können wir heute Nacht schlafen?" Die Antwort lautet Weiterlesen

Die Träume des Leipziger OBM: Burkhard Jung antwortet auf eine Bürgeranfrage

Seit geraumer Zeit nennt Oberbürgermeister Burkhard Jung gern zwei Zahlen: 600.000 Einwohner für Leipzig und eine Verdoppelung der Gewerbesteuereinnahmen von 200 auf 400 Millionen Euro. Die 600.000 erwähnt er seit Frühsommer 2012 regelmäßig. Damals hatte Leipzig offiziell 534.922 Einwohner, eine Zahl, mit der ja bekanntlich der "Zensus 2011" aufräumte. Aber Matthias Malok fragte als Bürger am 5. Juni extra nach. Wie rechnet Burkhard Jung die Zahlen? Weiterlesen

Gastbeitrag

Erstmals Tag der Industriekultur am 31. August: Leipzig zeigt seine Schätze

Erstmals wird es in Leipzig - ähnlich wie auch schon in Chemnitz und Dresden - am 31. August einen Tag der Industriekultur geben. Initiator ist der Verein für Industriekultur, dessen Vorstandsmitglied Richard Doll erklärte, dass man sichtbar machen wolle, welche spannenden und überraschenden Entdeckungen auf diesem Gebiet in Leipzig möglich seien und welche Chancen die unterschiedlichen Initiativen für den Wirtschaftsstandort Leipzig und die Region bieten. Weiterlesen

Damoklesschwert über der Nachbarschaftsschule: Amtliche Instanzen schweigen sich aus

Keine Gemeinschaftsschule, harte Bandagen für Freie Schulen, nur ja keine Experimente. In der aktuellen Legislaturperiode hat die CDU/FDP-Regierung in Sachsen mehrfach deutlich gemacht, dass Alternativen im Bildungssystem mit ihr nicht machbar sind. Das bekam schon 2009 auch die Leipziger Nachbarschaftsschule zu spüren. Der "Schulversuch", den das Kultusministerium 2006 noch einmal bis 2017 genehmigt hatte, wurde per 31. Juli 2017 für beendet erklärt. Weiterlesen

Völkerschlachtdenkmal: Krim-Linde, Rasenkunst und Badewannenrennen

Zuerst war's das Elster-Hochwasser am 5. Juni, das den symbolträchtigen Termin auf der Umwallung des Völkerschlachtdenkmals verhinderte. Oberbürgermeister Burkhard Jung war mit der Organisation der Maßnahmen rund ums Hochwasser beschäftigt. Da musste auch die von ihm gestiftete Krim-Linde warten. Der Termin der pressewirksamen Begutachtung des Baumes wurde verschoben auf den 25. Juni. Aber auch da musste sich Jung vertreten lassen. Weiterlesen

Stellbügel dringend gebraucht: Zunehmender Mangel von Fahrradstellplätzen am Campus Augustusplatz

Das Fahrrad ist wohl das Verkehrsmittel Nr. 1, wenn Leipziger Studierende auf dem Weg zur Universität sind. Da ist es naheliegend, das jede und jeder Radelnde einen Stellplatz benötigt, wenn das Ziel Uni erreicht wurde. Am Campus Augustusplatz in bester Innenstadtlage warten hierfür 180 Fahrradbügel und 1.700 Stellplätze in den zwei Fahrradtiefgaragen auf alle geneigten Fahrradfahrenden. Soviel zur baulichen Kapazität. Weiterlesen

Naturkundemuseum zu Gast im Völkerkundemuseum: Vogelspuren – Vom Albatros bis zum Zeisig

Am 28. Juni wurde im Museum für Völkerkunde im Grassi die Ausstellung "Vogelspuren - Vom Albatros bis zum Zeisig. Schätze aus dem Naturkundemuseum Leipzig" eröffnet. In der Ausstellung sind 70 speziell ausgewählte Vogelpräparate aus allen Erdteilen zu bestaunen. Ihre Spuren sind verknüpft mit völkerkundlichen Themen und spannen so einen Bogen zwischen Natur und Völkerkunde. Weiterlesen

Konzept-Kunstausstellung“eineindeutig.leipzig“: Vernissage am 5. Juli im SagArt e.V.

Eineindeutig, umkehrbar eindeutig. Mathematisch spannend und ansonsten irrelevant? In der mixed-media Ausstellung eineindeutig spielen vier Künstler aus drei Ländern mit den Grenzen der künstlerischen Aussagekraft: Wie konkret ist ein Kunstwerk als Mittler zwischen Künstler und Betrachter? Um viel zu sagen, muss nicht viel gezeigt werden. Gefragt ist allerdings nicht nach einem abgehobenen, sondern einem klar verständlichen Kunstwerk. Weiterlesen

„Leipziger Freiheit“: Programm des WorldSkills-Treffs präsentiert

Morgen starten die WorldSkills 2013 in Leipzig. Über 1.000 junge Teilnehmer aus 53 Ländern messen sich auf dem Gelände der Neuen Messe und wetteifern in 46 Disziplinen um den Weltmeistertitel. Parallel zur Berufe-WM findet auf dem Marktplatz der WorldSkills-Treff statt, der von der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH ausgerichtet wird. Unter dem Motto "Meet.Greet.Celebrate." präsentiert sich die Gastgeberstadt Leipzig Teilnehmern, Gästen und interessierten Besuchern. Weiterlesen

Thomas Jurk (SPD): Kraftloser Energiegipfel – „Wo bleiben die Initiativen der Staatsregierung?“

Thomas Jurk, energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt aus Anlass des heutigen Energiegipfels des Ministerpräsidenten: "Wo bleiben die Initiativen der Staatsregierung? Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, so wird das nichts. Ihr Energiegipfel war mal wieder eine kraftlose Placebo-Veranstaltung. Es reicht nicht, sich nur in Fragestellungen zu ergehen. Eine Regierung muss handeln. Aber wo bleiben die Initiativen der Staatsregierung? Weiterlesen

Sachverständige bestätigen einstimmig Forderung der KSS nach Ausfinanzierung von Hochschulen

In der heutigen öffentlichen Anhörung im Ausschuss des Sächsischen Landtages für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien zum Thema "Prekäre Beschäftigungssituation von Lehrbeauftragten an Musik- und Kunsthochschulen überwinden" äußerten die Sachverständigen einmütig die Forderung nach einer umfassenden Ausfinanzierung der Lehre an Kunst- und Musikhochschulen in Sachsen. Weiterlesen

Kathrin Kagelmann (Linke): Abbaggerung von 1.600 Menschen für Kohle ist mit Energiewende unvereinbar – Sachsen mit Tillich in Sackgasse

Im Gerangel um die Braunkohleverstromung in der Lausitz ist der Planungsverband einen Schritt weiter: Mit zwei Gegenstimmen beschloss die Verbandsversammlung heute in Hoyerswerda, sich von ihrer Verbandsverwaltung einen Entwurf für den Satzungsbeschluss ausarbeiten zu lassen und diesen dem Verband erneut vorzulegen. Im September soll dann beschlossen werden. Weiterlesen

Ausbildungsberufe mit Weitblick: Stadtwerke Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe und Kommunale Wasserwerke Leipzig präsentieren sich gemeinsam bei den WorldSkills

Die drei großen kommunalen Arbeitgeber Stadtwerke Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe und Kommunale Wasser-werke Leipzig stellen gemeinsam im Rahmen der WorldSkills ihre praxisnahen Ausbildungen und Dualen Studiengänge vor. Unter dem Motto "Meet. Greet. Celebrate" können sich Schulabgänger und interessierte Jugendliche vom 3. bis 7. Juli auf dem Leipziger Marktplatz in Berufen mit Perspektive ausprobieren. Weiterlesen

Sebastian Scheel (Linke): Sachsens „Bad Bank“ schon mehr als Milliarde teuer – Aktuelle Landtagsdebatte zu Folgen des Sachsen LB-Crashs

Der heutigen Mitteilung des sächsischen Finanzministeriums zufolge ist die Milliarden-Marke bei der Leistung von Garantiezahlungen des Freistaates für die notverkaufte Sachsen LB nunmehr überschritten. Dazu erklärt Sebastian Scheel, haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke: Am 2. Juli vor genau fünf Jahren gründete Sachsen die erste "Bad Bank" Deutschlands ("Sealink Funding Limited") - sie war die Folge des Landesbank-Crashs durch eine geplatzte Spekulationsblase und des Notverkaufs der Sachsen LB nach Baden-Württemberg. Weiterlesen