12.7°СLeipzig

Tag: 10. September 2013

- Anzeige -

Livestream im Stadtrat: Im Dickicht zwischen Verwaltung und Stadtrat verschwunden

Ist doch alles ganz leicht. Kameras aufstellen, filmen, schneiden oder nicht schneiden und ab ins Netz damit. Die Übertragungen der Sitzungen aus dem Leipziger Stadtrat sind bereits heute möglich, gedeckt durch das in Deutschland gültige Presserecht. Warum tut es dann kein Leipziger Medium? Es geht - wie so oft - ums liebe Geld. Also das, was die Stadt nicht hat. Dennoch möchte man gern einen Auftrag vergeben. Wozu eigentlich?

Comic-Action “R.E.D. 2”: Noch älter, noch härter, noch besser

Die Action-Rentner erobern das Kino. Nach dem Sequel des Ensemble-Geballers "The Expendables" im August 2012 und dem fünften Teil des "Stirb Langsam"-Franchises im Februar ist Altstar Bruce Willis jetzt neben John Malkovich, Catherine Zeta-Jones, Anthony Hopkins und Helen Mirren in der zweiten Auflage der Comic-Adaption "R.E.D." zu sehen.

Barrierefrei zum Hauptbahnhof: Behindertenverband ruft morgen zur Demo auf den Kleinen Willy-Brandt-Platz

Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen. Die Treppen der sogenannten Verteilerebene am Hauptbahnhof sind gebaut. Und sie sind ein unüberwindliches Hindernis für alle, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Wer auf einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen ist oder einfach nur einen Kinderwagen schiebt, der muss über die Straße, um zum Hauptbahnhof und damit auch zum City-Tunnel zu kommen.

Leipziger Direktkandidaten zur Bundestagswahl: Man muss Ziele vor Augen haben – Sebastian Czich im Interview

Leipzig hat in der kommenden Bundestagswahl wieder zwei Direktmandate zu vergeben: eines im Norden (Wahlkreis 152) und eines im Süden (Wahlkreis 153). Um diese bewerben sich zwölf Kandidaten der etablierten Parteien. Im Interview erzählen diese, warum sie gewählt werden möchten, wie sie die Stadt sehen und was sie im Falle eines Wahlsiegs in Angriff nehmen wollen. In der dritten Folge äußert sich Sebastian Czich, Direktkandidat im Leipziger Süden und Kreisschatzmeister der Piraten in Leipzig.

Falsche Schuldzuweisungen: juwi-Gründer Matthias Willenbacher kritisiert “Lügenkampagne gegen die Erneuerbaren”

In weniger als zwei Wochen hat Deutschland die Wahl. Es ist auch eine Entscheidung zwischen dem zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien und dem Rückfall in das atomar-fossile Zeitalter. Umfragen zufolge steht eine große Mehrheit der Bevölkerung nach wie vor hinter dem Projekt Energiewende. Auch deshalb werden von den Verfechtern des "alten Systems" täglich neue Lügen über Ausmaß und Ursache des befürchteten Anstiegs der Energiepreise verbreitet.

Deutscher Mieterbund präsentiert Betriebskostenspiegel: Nebenkosten im Osten fast so teuer wie im Westen

Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen, kann die so genannte zweite Miete bis zu 2,97 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt und in den auch Daten aus Sachsen eingeflossen sind.

Finale für die Einbindung des City-Tunnels: Leipziger Hauptbahnhof vom 26. bis 29. September komplett dicht

Damit ab dem 15. Dezember die Talent-Züge des neuen Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes fahren können, muss noch etwas Wichtiges passieren: Die Gleise für das neue Netz müssen komplett in die umliegende Gleisinfrastruktur im Eisenbahnknoten Leipzig eingebunden werden. Und der letzte Schritt dazu geschieht vom 26. bis 29. September. Und das hat Folgen für den gesamten Zugverkehr im Leipziger Hauptbahnhof.

Leipziger Luftreinhalteplan: Verkehrspolitischer Sprecher der Linken ist mit dem Bericht der Stadt mehr als unzufrieden

Jahrelang wurde in Leipzig über Luftbelastung und notwendige Gegenmaßnahmen diskutiert. Die Luftreinhaltepläne enthielten rund 50 Maßnahmen, mit denen dem Problem zu Leibe gerückt werden konnte. Am Ende wurde auch die Umweltzone eingeführt, der umstrittenste Baustein von allen. Doch als das Leipziger Umweltdezernat im Juni 2013 den "Jahresbericht 2011" zum Luftreinhalteplan vorlegte, schüttelten auch viele Stadträte die Köpfe: So geht es nicht.

Elektromobilität in Leipzig: SWL-Tochter Netz Leipzig GmbH hat jetzt eine eigene kleine Elektro-Flotte

Das Zeitalter der Elektroautos hat noch gar nicht begonnen. Es wetterleuchtet erst am Horizont. Erst 2009 startete die Bundesregierung ihre millionenschweren Projekte zur Elektromobilität in Deutschland. Damals schien den E-Autos schon die nahe Zukunft zu gehören. Die Spritpreise an den Tankstellen erreichten immer neue Rekordstände. Es schien nur noch eine Frage des Preises, bis die Bundesbürger von Benzin auf Strom umsteigen würden.

Leo Leu auf Holzwegen. Grafik: Leo Leu

Leo Leu auf Holzwegen (14): Ein Adieu mit Akelei

Folge dem Bachlauf, war die Parole. Leo folgte dem Bach, oder dem, was ein paar durstige Kühe davon übrig gelassen hatten. Und er folgte dem Bach in den Wald, wo er den Holzweg fand, den versprochenen. Einen richtigen, mit grünem Gras in der Mitte und tiefen Fahrspuren rechts und links. War nur zu klären: Führt er zum Ziel? Oder hat auch hier der Lügenbaron seine Streiche ausgeheckt? - Hat er nicht. Leo darf aufatmen.

SV Meppen vs. FFV-Frauen 4:2 – Spielerisch auf Augenhöhe

Nur allzu gerne hätte FFV-Trainer Hendrik Rudolph wenigstens einen Punkt vom Zweitliga-Auftakt in Meppen mitgebracht. Das blieb ihm und seiner Mannschaft am Sonntag jedoch verwehrt. "Wir haben bei einer starken Truppe gut mitgehalten, uns in der Abwehr aber zu grün angestellt.", fasste Rudolph zusammen. Nach 3:0-Rückstand bäumten sich die Leipzigerinnen noch einmal auf, verkürzten auf 3:2, doch hatten in einer Alles-oder-Nichts Schlussphase das Nachsehen.

- Anzeige -
Scroll Up