Artikel vom Freitag, 12. Dezember 2014

Es reicht! Von einem Biedermann und einer Brandstifterin

Gestern bei Maybrit Illner im ZDF: ein selbstherrlicher bayerischer Innenminister Joachim Herrmann, der den Freistaat als Hort der Ausländerfreundlichkeit zu schildern versuchte, und eine arrogant-biedere Frauke Petry, die lauthals verkündete, dass die AfD nichts mit rechts zu tun habe und nur unterscheiden wolle zwischen den ehrlichen Asylbewerbern und Wirtschaftsflüchtlingen, deren hochnäsiges Grinsen aber verriet, wie sie es als ihren Erfolg verbucht, dass die Pegida für die AfD jeden Montag die Drecksarbeit in Dresden verrichtet.
Weiterlesen

Grüner Stadtparteitag im „Pögehaus“: Leipziger Grüne wählen am 13. Dezember neuen Kreisvorstand

Am Samstag, 13. Dezember, ab 9:30 Uhr, versammeln sich Leipzigs Grüne zum Stadtparteitag im Pögehaus in der Hedwigstraße 20, im Leipziger Osten, um einen neuen Kreisvorstand zu wählen. "Nach einer Amtsperiode voller Wahlen, Erfolge aber auch Verluste, wollen wir nun ein neues Kapitel mit einem neuen Kreisvorstand beginnen", so die scheidende Vorstandssprecherin Petra Cagalj Sejdi. "Nachdem sich nun endlich auch die neue Stadtratsfraktion konstituieren durfte ist es an der Zeit, dass auch ein neuer Kreisvorstand seine Arbeit aufnehmen kann." Weiterlesen

Wenn’s brennt: Feuerwehr, Polizei, SEK und ein Haftbefehl

In der Reihenfolge trafen heute nach einer Meldung der Polizei Leipzig die Freunde und Helfer in der Gutsmutsstraße ein. Erst die Feuerwehr gegen 14:30 Uhr, denn es war ein Feuer gemeldet worden. Doch ein Bewohner der brennenden Wohnung wollte sie nicht hereinlassen. Dennoch konnten die Kameraden mit den Löscharbeiten beginnen, weil sie den 38-jährigen Mann kurzerhand abwehrten und in seine eigene Küche sperren. Dort fand er offenbar ein Messer, denn noch immer war er wohl nicht bereit, sich helfen zu lassen. Kurz darauf wurde auch klar, warum.
Weiterlesen

Es rappelt im Kiez: Protestumzug gegen Verdrängung und Bratwurst an der Klinger-Villa

Am gestrigen Donnertag, 11. Dezember rief das Aktionsbündnis "Nowhere" zusammen mit dem Netzwerk "Stadt für alle" zu einem Lampionumzug durch die Weststadt auf. Um auf die Vorgänge in der Holbeinstraße 28a aufmerksam zu machen, versammelten sich gegen 16 Uhr rund 80 Personen in der Holbeinstraße und traten mit Trommeln und blinkenden Luftballons ihren Zug zu Klinger Villa an, in der die Verwaltung der KSW GmbH ihr zuhause hat. Weiterlesen

Polizeibericht: Vandalismus, Drastisches Partyende, Entgleister Weihnachtsmarktbesuch

In Grünau zerstörten Unbekannte die Glasscheiben von Wartehäuschen und schlugen eine Autoscheibe ein +++ In der Mariannenstraße fand in der vergangenen Nacht eine Party ein drastisches Ende +++ Für einen 50-Jährigen lief der Weihnachtsmarktbesuch etwas aus dem Ruder +++ In der Neuen Leipziger Straße wurde ein Anhänger mit 300 m Kupferkabel gestohlen. Weiterlesen

Leipziger Bürgerumfrage 2013 (10): Ganz versteckt unter „Bildung“ – das Kommunikationsverhalten der Leipziger

Alle Jahre wieder versucht Leipzigs Stadtverwaltung mit der "Bürgerumfrage" auch herauszufinden, warum nur so wenige Leipziger die Angebote der Volkshochschule nutzen. Ganze 5 Prozent waren es 2013. Ist das viel oder wenig? 21 Prozent der Leipziger überlegen sich zwar, mal hinzugehen, aber 74 Prozent haben es gar nicht vor. Ja, wollen die sich denn nicht (weiter-)bilden? Weiterlesen

Von wegen Chancen-Gleichheit: Selbst der „Chancen-Spiegel“ der Bertelsmann Stiftung zeigt die Löcher im sächsischen Bildungskäse

Was ist das eigentlich, was die Bertelsmann Stiftung da am Donnerstag, 11. Dezember, veröffentlicht hat? - "Chancen-Spiegel" nennt sie es und vergleicht (mal wieder) die unvergleichlichen Bildungssysteme der Bundesländer nach ihre Bildungschancen für die Kinder. Es ist also eine Art Versuch, Gerechtigkeit anhand von Zahlen darzustellen. Aber gelingt das diesem Zahlenwerk? - Die Antwort lautet: Nein. Weiterlesen

Zoo Leipzig: 2015 wird das Jahr der Spitzmaulnashörner, Krallenaffen und Elefanten

Was 2013 der lange Winter war und der heftige Regen danach, das waren 2014 ein paar nasse Wochen im Sommer und ein viel zu heißes Pfingstwetter. So etwas dämpft die Besucherzahlen im Zoo Leipzig. 1,85 Millionen werden es wohl am Jahresende, ungefähr so viel wie im Vorjahr. Das prognostizierte Zoodirektor Jörg Junhold am Donnerstag, 11. Dezember. Und hatte trotzdem eine Weihnachtsüberraschung für die Leipziger in petto: 2015 steigen die Eintrittspreise im Zoo mal nicht. Weiterlesen

Sächsischer Rechnungshofbericht 2014: Die ausgelagerten Schuldenberge der Kommunen werden zur Gefahr

Am Donnerstag, 11. Dezember, legte der Sächsische Rechnungshof Teil 2 seines "Jahresberichts 2014" vor. Aber auch wenn Leipzig darin mit dem - zu klein geratenen - Neubau für die Pablo-Neruda-Grundschule besonders hervorgehoben wurde, ist das eigentlich brisante Thema ein anderes: die dauerhafte Unterfinanzierung der Kommunen in Sachsen. Wer von der Hand in den Mund lebt, kann nicht strategisch planen. Weiterlesen

Es reicht: VCD-Landesverband Elbe-Saale startet Petition gegen Preissteigerungen im MDV

Der Landesverband Elbe-Saale des Verkehrsclub Deutschland (VCD) - unterstützt durch Pro Bahn Mitteldeutschland, den Ökolöwen und weitere Verbände - hat eine Petition gegen die ständigen Fahrpreiserhöhungen im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes angestoßen. Die Petition "Schluss mit den Fahrpreiserhöhungen im MDV!" läuft bis zum 7. März 2015 und soll mindestens 5.000 Unterzeichner finden, bevor sie an die Petitionsausschüsse der Stadträte und Kreistage im MDV-Gebiet übergeben wird. Weiterlesen

Rekordwerte bei Ersteinschreibungen: 28.275 Studierende an der Universität Leipzig

Die Zahl der Studierenden an der Universität Leipzig ist gegenüber den Vorjahren auf ihrem hohen Niveau geblieben und im Vergleich zum letzten Wintersemester leicht gestiegen: 28.275 Studierende sind aktuell eingeschrieben. Davon kommen 3.383 aus dem Ausland, was einem Anteil von zwölf Prozent entspricht - eine neue Bestmarke, teilt die Universität Leipzig mit. Weiterlesen

Am 3. Advent in Eutritzsch: Weihnachtsmarkt auf dem Eutritzscher Markt

Am Sonntag, 14. Dezember, von 14 - 18 Uhr ist wieder soweit. Es findet in diesem Jahr zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein Weihnachtsmarkt auf dem historischen Eutritzscher Marktplatz statt. Darüber freut sich besonders Alrun Tauché: Die Idee, den Markt wieder zu beleben, scheint allmählich zu funktionieren. Wieder mit dabei: der BV Eutritzsch, die Wogetra und zum ersten mal die "Lutherburg", dessen Inhaber das Anliegen sehr unterstützt wie auch das Marktamt der Stadt Leipzig. Weiterlesen

Ein Jahr Mitteldeutsches S-Bahn-Netz: Ab 14. Dezember sollen zwischen Leipzig und Halle mehr Wagen rollen

Am Donnerstag, 11. Dezember, gab's einen kleinen Geburtstag: Das mitteldeutsche S-Bahn-Netz ist ein Jahr alt geworden und Bahn und ZVNL luden zum Pressegespräch nach Halle ein. Aus gutem Grund: Gerade die S-Bahn von Halle nach Leipzig hat sich (wie zu erwarten war) als Herzstück des ganzen Systems erwiesen. Und es hatte auch die größten Probleme. Die Betreiber hatten die Nachfrage auf dieser Strecke völlig unterschätzt. Weiterlesen

Ein warmes Hemd für Flüchtlinge in Grünau: Leipziger Linke ruft zu Solidaritätsaktion für Flüchtlingsheim auf

Den derzeit in Leipzig eintreffenden Kriegsflüchtlingen fehlt es an fast allem, gerade auch an angemessener Winterbekleidung, solidem Schuhwerk und Spielsachen für Kinder. Die Leipziger Linke sowie die linke Landtagsabgeordnete Cornelia Falken und der Vorsitzender der Linksfraktion im Leipziger Stadtrat Sören Pellmann - die zusammen ein Bürgerbüro in Grünau betreiben - möchten angesichts dieser prekären Situation in der Weihnachtszeit ein Zeichen der Solidarität mit den Neuankömmlingen setzen und vor Ort im Grünauer Flüchtlingsheim Liliensteinstraße 15a helfen. Weiterlesen