Artikel vom Samstag, 7. November 2015

"Kein Mensch ist illegal!"

Tanners Interview mit Timo Löwenstein vom Label Unter Schafen

Foto: Volly Tanner

Wenn die verwirrten Hassmenschen Raum um Raum besetzen, sich breitmachen in den Medien und auf den Straßen, ist es die hohe Pflicht, Aufmerksamkeit auf Bewegungen zu lenken, die dem Irrsinn versuchen etwas entgegenzusetzen. So hat Timo Löwenstein mit seinem Unter Schafen Records Stimmen eingefangen, die der Menschlichkeit ein Lied singen. Kein Mensch ist illegal. Diese Welt ist ein Garten. Und Menschsein bedeutet zuallererst Mitmenschsein. Tanner hing sich in die Line. Weiterlesen

"Wir sind Integrationspartei und Treiber in der Koalition"

Daniela Kolbe mit 76,3 Prozent zur SPD-Generalsekretärin gewählt

Foto: SPD Sachsen/Julian Hoffmann

Auf ihrem außerordentlichen Parteitag am 7.November haben die sächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten eine neue Generalsekretärin gewählt. 103 Delegierte stimmten für die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe. "Die SPD ist der Treiber innerhalb der Koalition - mit Visionen für unser Sachsen für morgen, die weit über diese Regierung hinausgehen", betonte Daniela Kolbe am Samstag in Görlitz in ihrer Bewerbungsrede für die Wahl zur Generalsekretärin der sächsischen SPD. Weiterlesen

"Selbstständige, ehrgeizige und ambitionierte Jugendliche"

Stadt Leipzig sucht Gastfamilien für „unbegleitete minderjährige Ausländer“

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Zahlen sind derzeit Geschichte, sobald sie verkündet wurden. Am 5. November 2015 gab es in Leipzig 345 minderjährige Flüchtlinge, die ohne Begleitung von Erziehungsberechtigten gekommen sind. Aufgabe des Jugendamtes ist es, diese unterzubringen, zu versorgen und zu betreuen. Eine Unterbringung in Erstaufnahmeeinrichtungen soll vermieden werden. Daher sucht das Amt für Jugend, Familie und Bildung jetzt Gastfamilien. Dafür warb nun der Leiter des Amtes. Weiterlesen

Kleine Änderung im Revitalisierungsprojekt in der Leipziger Nordwestaue

Die Lebendige Luppe soll ihr Wasser künftig aus der Nahle bekommen

Foto: Ralf Julke

Gut Ding will Weile haben. Auch ein neuer Fluss, der wieder Wasser in die Burgaue bringen soll. Am Mittwoch, 4. November, informierte der NABU Leipzig im Naturkundemuseum über den Stand der Planungen. Während nördlich der Neuen Luppe schon ab Dezember gebaut werden kann, wird es südlich davon noch dauern bis 2018 / 2019. Weiterlesen

Verwaltung nimmt Stellung zur Petition von Pro Bahn und Ökolöwe

2009 wurde die Entscheidung über die Linie 9 stillschweigend an den Landkreis Leipzig abgegeben

Foto: Ralf Julke

"Linie 9 muss bleiben! Statt stilllegen mit der Straßenbahn zum Cospudener See" hieß die Petition, die Ökolöwe und Pro Bahn im Frühjahr gestartet hatten zum Erhalt der Linie 9 nach Markkleeberg. 11.500 Bürger haben sie unterschrieben. Am 16. September wurde das Unterschriftenpaket im Neuen Rathaus übergeben. Jetzt hat die Verwaltung erklärt, warum sie der Petition keinesfalls abhelfen wolle. Weiterlesen

Die Grüne Keiljungfer an der Pleiße

Ökolöwe kritisiert das fahrlässige Naturschutzdenken bei Bootsplanungen im Leipziger Auwald

Foto: Ralf Julke

Gibt es etwas Neues von der Grünen Keiljungfer? Ja. Sie lebt. Und das ist auch gut so, kommentiert der Leipziger Ökolöwe einen etwas burschikosen Artikel, den die LVZ am Donnerstag, 5. November, veröffentlicht hatte. "Neue Kartierung belegt große Vorkommen", hieß der. Große Vorkommen bedeuten ja wohl, dass in der Pleiße auch gebaggert werden darf, oder? Weiterlesen

Flink und unendlich lecker

Topf & Quirl: Cremige Schokoladenmousse

Simple Schokoladenmousse. Foto: Maike Klose

Man könnte meinen, eine lockere, luftige und leckere Schokoladenmousse wäre Hexerei. Oder zumindest ganz kompliziert in der Herstellung, reich an Zutaten und manchmal auch ein wahres Glücksspiel in der Süßwarenlotterie. Tatsächlich ist es allerdings so, dass man es sich zwar umständlich machen kann, dies aber auf keinen Fall tun muss. Besser noch - wer keine Lust auf großes Jonglieren von zahlreichen Ingredienzien hat, das Abwiegen derer lästig empfindet oder einfach ohne viel Zutun auskommen mag, der kann nun dennoch im Schokoladenmoussehimmel schweben. Weiterlesen

Ich hoff, die Menschheit schafft es

Ein dicker Groß-Essay über Leben, Werk und Utopie des Dramatikers Peter Hacks

Foto: Ralf Julke

Es ist ein dicker Klopper: 600 Seiten über den nach Brecht erfolgreichsten deutschen Dramatiker des 20. Jahrhunderts. 2003 ist Peter Hacks gestorben, unzeitgemäß, wie er gelebt hatte. Doch der Erfolg vieler seiner Stücke zeigt auch: Da muss etwas gewesen sein, was den Mann und seinen Traum für Publikum, Regisseure und Kritik spannend gemacht hat. Weiterlesen