Die Veranstaltungshinweise bestehen vorwiegend aus redaktionell nicht bearbeiteten Informationen von verschiedenen Organisatoren sowie Veranstaltern aus der Stadt und dem Großraum Leipzig und werden von der Terminredaktion der L-IZ.de frei ausgewählt. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Veranstalter und Organisatoren verantwortlich. Ihre Nachricht an die Terminredaktion.

Artikel aus der Rubrik Veranstaltungen

Am 24. September: Eröffnungskonzert der Europäischen Kammermusik Akademie Leipzig

© Riccardo Ambrosio

Die erste Europäischen Kammermusik Akademie Leipzig (EKAL), die vom 24. bis zum 29. September 2019 stattfindet, präsentiert am Dienstag, 24.9.2019, 19.30 Uhr ihr Eröffnungskonzert. Im Großen Saal der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Grassistr. 8 sind das hauseigene Gyldfeldt Quartett, das Fluminis Quintet aus Porto (Portugal) und das Boccherini Trio aus Basel mit Werken von Edvard Grieg, Frederico de Freitas, Joly Braga Santos und Ludwig van Beethoven zu hören. Weiterlesen

Lesetour

Der Tag. Dem Leben. Die Nacht – Eine musikalisch-literarische Achterbahnfahrt

Quelle: Pierre Kamin

Vom 24. bis 28. September 2019 geht der Suhler Autor Hendrik Neukirchner mit den Musikern Johannes Paul Gräßer (Geige), Thomas Schlauraff (Gitarre) und Alexander Keiner (Schlagwerk und Video) auf Lesetour durch Mitteldeutschland. Das neue Programm „Der Tag, dem Leben, die Nacht“ ist eine Symbiose aus Rezitation, akustischer und elektronischer Musik sowie Videosequenzen. Das Vorprogramm bestreitet das Duo „KLANGGEDANKEN“ aus Leipzig mit dem Titel „Sommerkinder auf dem Weg ins Wir“. Weiterlesen

Heute um 19 Uhr

Heldenstadt Anders – Erinnerungen, Fragmente und Texte aus der Leipziger Underground-Szene 1981–1989

© Cornelia Martinez Labrada

Die NachLese zum gleichnamigen Festival am letzten Wochenende! Nun ist sie frisch erschienen, die 3er LP-Box „Heldenstadt Anders – Leipziger Underground 1981– 89“ mit Musik von 39 Bands. Das umfangreiche Beibuch enthält eine breite Sammlung von privaten Texten, amüsante und nachdenkliche Anekdoten, bisher unveröffentlichte Fotos sowie andere Erinnerungen und Auszüge aus Akten über die Bands. Weiterlesen

Samstag, 21. September, 14:00 bis ca. 23 Uhr Aktionstag: FREI_RAUM for Future

Foto: Fridays for Future, Leipzig

Seit über 40 Wochen wird aufgrund der Schulstreiks überall über die Klimakrise diskutiert. Doch was bedeutet das eigentlich für uns? Für Klima- und Umweltaktivist*innen, für Bürger*innen, für uns Menschen? Was bedeutet das für Leipzig? Für Sachsen? Für diesen Teil des Landes? Welchen spezifischen Problemen stehen wir gegenüber? Und was sind die Lösungen? Weiterlesen

Neue Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum: „Test the West“. Fotografien von Daniel Biskup

© Daniel Biskup

In den ersten Jahren nach dem Mauerfall bereist der Bonner Fotograf Daniel Biskup Ostdeutschland und dokumentiert Menschen, Städte und Landschaften im Spiegel der tiefgreifenden Veränderungen. Das Zeitgeschichtliche Forum präsentiert eine Auswahl seiner Fotografien, die vor allem die Atmosphäre in Sachsen einfangen. Die Arbeiten halten ein vielschichtiges Stimmungsbild fest, das durchaus gemischte Gefühle auslöst. Die Ausstellung ist vom 25. September 2019 bis zum 2. Februar 2020 zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Klasse Deutsch: Filmscreening im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig mit Gästen und Gespräch

Quelle: Cinémathèque Leipzig e.V.

Was ist der Unterschied zwischen „finden“ und „erfinden“? Wie funktioniert ein Wörterbuch? Und wer ist Albert Schweinsteiger? Die B206 ist keine herkömmliche Schulklasse und der Unterricht folgt daher auch nicht den herkömmlichen Mustern. Maximal zwei Jahre hat die Lehrerin Zeit, Kinder, die aus dem Ausland neu in die Bundesrepublik kommen, auf das deutsche Schulsystem vorzubereiten. Weiterlesen

Fotos, Filme, ein Romanauszug, Gedichte und Blues-Musik

Ticketverlosung: New York, New York – Ein Amerika-Abend

Foto: Antonius

VerlosungAm Freitag, dem 27. September, Beginn 18 Uhr, lädt die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik im Rahmen der Interkulturellen Wochen in Leipzig zu einem Amerika-Abend in das Café Eigler im Capa-Haus, Jahnallee 61, ein. Geboten wird neben typisch amerikanischen Snacks eine Lesung aus Franz Kafkas Roman „Amerika“, der die Situation eines europäischen Einwanderers bei der Ankunft im New Yorker Hafen schildert. Freikäufer haben die Möglichkeit, 1x2 Freikarten zu ergattern. Weiterlesen

Am 5.Oktober: Deutsch-deutsches Chorkonzert mit cantica nova (Holzkirchen) und madrigio (Leipzig)

© Kammerchor Madrigio

Passend zum 30jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution findet die Begegnung der Chöre cantica nova (Holzkirchen) und madrigio (Leipzig) statt. Im Mittelpunkt steht dabei das gemeinsame Chorkonzert am 05.10.2019 um 17:00 Uhr in der Alten Börse Leipzig (Eintritt frei). Es werden u.a. Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Reger, aber auch von Lauridsen, Miškinis und Gjeilo erklingen. Weiterlesen

Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche

Theateraufführung „Paradies“ im Schweizergarten

Foto: Vancl

Das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. zeigt aus Anlass der Interkulturellen Wochen im Landkreis Leipzig am 19. September, 19 Uhr das Stück "Paradies" des Theater Figuro aus Rosswein im Kulturhaus Schweizergarten in Wurzen. In der Figurentheater-Inszenierung geht es vordergründig um die Frage, in welchem Europa wollen wir leben. In einem demokratischen, mit all seinen Unzulänglichkeiten, oder in einem der Diktatoren. Ein überaus brisantes und aktuelles Stück. Eintritt: 7 Euro/ erm. 5 Euro. Weiterlesen

Nach dem Kinderbuch von Albert Wendt

Am 21. und 22. September im Westflügel: Betti Kettenhemd – Ein wildes Stück Theater für Menschen ab 6 Jahren

Foto: Mathias Ruemmler

Wild, froh und frei rennt Betti über die Felder, springt über den Brennesselgraben, dort, wo er am breitesten ist, und erlebt einen Sommer voller Übermut und Abenteuer. Immer an ihrer Seite: der Schwarze Mülleimer, ein riesenhafter Hund, einst der Schrecken der Kleinstadt und Albtraum eben jener Betti, die damals noch Bettina hieß und sich vor allem und jedem fürchtete. Weiterlesen

KUNSTKONZIL #42 – life, the universe and everything

Foto: Christoph Sandig

Nach 5 Jahren endet das Projekt Kunstkonzil mit der Ausgabe 42 unter dem Titel: „life, the universe and everything“. Von den weit über 50 gezeigten Künstlerinnen und Künstler hat Ausstellungsmacher Frank Berger einige zum letzten Kunstkonzil eingeladen: Kurt Bartel, Irene Kiele, Wolfgang KE Lehmann, Hassan Haddad, Britta Schulze, Lisa Chandler und Marlet Heckhoff. Als Gastkünstler kommen Bernd Selle und Alexander Prokogh dazu. Alle zusammen bilden einen spannenden Querschnitt der in Leipzig momentan entstehenden Kunst. Weiterlesen

Premiere am 28. September in der Semperoper Dresden: »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims«

© Matthias Creutziger

Gioachino Rossinis Oper »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims« eröffnet am Sonnabend, den 28. September 2019, an der Semperoper Dresden den Premierenreigen der Saison 2019/20. Eigens für die Krönungsfeierlichkeiten Karl X. schuf Rossini als monarchistisches Auftragswerk seine ungewöhnliche und personell aufwendige Komposition um eine Gruppe von europäischen »Individualreisenden«, deren unerwarteter Reisestopp nach einigen Turbulenzen in einem Nationalitäten umarmenden Fest endet. Weiterlesen

Premiere heute am 14. September im Ost-Passage Theater: „Sapphos Welt – Volume 1: Hildegard“

Foto: Michael Freitag

Ein besonderer musikalischer und theatraler Ausflug erwartet das Publikum: Am SA 14.09. um 20:00 Uhr findet die Premiere von „Sapphos Welt – Volume 1: Hildegard“ statt. Die Reihe „Sapphos Welt“ beleuchtet vier Komponistinnen aus vier Jahrhunderten, ihre Werke, Musik & Komposition als subversive feministische Praxis und weibliche Subjektivität im Kontext historischer Geschlechterverhältnisse. Weiterlesen

Michael Mutschler auf der Leipziger Kunstmesse 2019

Foto: Jasmin Zwick

Nach Messen in New York und Paris präsentiert der Leipziger/Macherner Künstler Michael Mutschler sein Werk auf der diesjährigen Kunstmesse Leipzig. Die figürlichen, häufig expressiven Kunstwerke des 72-jährigen Künstlers suchen die ästhetische Auseinandersetzung mit der politischen und sozialen Gegenwart. Im Zentrum stehen Herausforderungen der neuen Individualität, der männliche Blick, Beziehungsdynamiken und die großen Fragen der Zeit von Klimakrise bis Migration. Weiterlesen