13.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Veranstaltungen

BACH À DUE – Das Barockduo Nadja Zwiener und Joseph Crouch gastiert im Bach-Museum Leipzig

Mit ihrem Programm „Bach à due“ gastieren die Violinistin Nadja Zwiener und der Cellist Joseph Grouch am Sonntag, dem 19. September 2021, ab 15 Uhr im Sommersaal des Bach-Museums Leipzig. Karten für das Konzert sind im Shop des Bach-Museums und an der Tageskasse erhältlich.

Bibel trifft Kabarett – Schräge Begegnungen am Sonntagabend in der Peterskirche

Normal ist das nicht: Es ist Sonntag, und im Gotteshaus tritt ein Kabarett auf. Und auch das: Die Lieder, Späße und Satiren der Kabarettisten folgen auf die Lesung eines Bibeltextes. Andererseits: Normalität – was ist das nach Corona?

Lesung am 17. September: „Wodka ist immer koscher“

Ein kulturelles Highlight erwartet die Besucher und Freunde der Lützschenaer Auwaldstation am Freitag, den 17. September 2021. Mit jüdischem Witz und  russischem Humor liest der Kabarettist und Autor Küf Kaufmann aus seinem Roman „Wodka ist immer koscher“.

Dấu vết – Traces – Spuren: Eine audiodigitale Fahrradtour durch Leipzig

Die vietnamesischen Vertragsarbeiter/-innen der DDR und ihre Nachkommen haben in Leipzig Spuren hinterlassen und prägen auch heute Teile des Stadtbildes. Doch häufig geht der Blick der Mehrheitsgesellschaft über diese Spuren hinweg.

125 Jahre Straßenbahngeschichte live erleben – Straßenbahnmuseum öffnet am Sonntag

Am Sonntag, dem 19. September, öffnet das Straßenbahnmuseum in der Apelstraße von 10 bis 17 Uhr letztmalig in diesem Jahr seine Tore. Gleichzeitig finden im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche zahlreiche Veranstaltungen statt.

Filmtour „Zustand und Gelände“ – Stationen in dieser Woche

Donnerstag, 16.09.21, 19 Uhr, Leipzig, UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12 a, 04277 Leipzig: Die Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig fokussiert im Gespräch nach dem Screening auf das filmästhetische Konzept der Regisseurin, die Orte und ihre Geschichte zu zeigen, und stellt dies in Zusammenhang mit der Entwicklung der Erinnerungs- und Gedenkkultur seit den 1950ern bis heute.

Konzert 3 des Bach-Orgelzyklus mit Daniel Beilschmidt im Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli

Am Sonntag, dem 19. September um 19:30 Uhr lädt die Leipziger Universitätsmusik zum dritten Abend des 21 Konzerte umfassenden Orgelzyklus „Johann Sebastian Bach – Das gesamte Orgelwerk und bedeutende Clavierwerke an den Orgeln von Metzler und Jehmlich“ ins Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli ein.

Fotoausstellung: Auf einen Spaziergang durch Schönefeld

Vom 1. bis 31. Oktober 2021 präsentiert die Projektwohnung krudebude e.V. in Kollaboration mit dem Leipziger Fotografen Fabian Heublein die Ausstellung „Schönefelder Streifzüge”. Der Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf befindet sich gegenwärtig im Umbruch.

Markranstädt: Zahlreiche Denkmale zum Tag des offenen Denkmals geöffnet

Zum Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 sind auch in Markranstädt zahlreiche Denkmale geöffnet. Neben Führungen erwarten die Gäste eine Reihe von Programmpunkten. So kann die Bockwindmühle Lindennaundorf in der Priesteblicher Straße von 13.00 bis 18.00 Uhr besucht werden.

Einladung zu unserem Konradstraßenfest am 11. September 2021

Gemeinsam geht alles besser. Es gibt verschiedene Mitmach-Angebote; Musik und gute Gespräche… plus Skate-Workshops, Tor-Wand u.a.m. ... und mit Hygiene-Konzept. Ort: Konradstraße, Straßenabschnitt zwischen Elisabeth- und Ida-Straße

Genossenschaftsmuseum öffnet außerplanmäßig am kommenden Wochenende u. a. zum Tag des offenen Denkmals

Ist ein Museum ein Denkmal? Aber natürlich! Das Deutsche Genossenschaftsmuseum in Delitzsch ist eine Gedenkstätte für die Genossenschaftsidee und würdigt einen Wegbereiter auf diesem Gebiet – Hermann Schulze-Delitzsch (1808–1883) – umfassend. Zugleich ist es ein historischer Ort, an dem eine frühe genossenschaftliche Vereinigung in Deutschland entstand.

Denkmaltag auf Schloss Hartenfels: Offene Türen und eine Lesung

Zum Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag (12.09.21) wird das Landratsamt Nordsachsen die Tore von Schloss Hartenfels in Torgau weit geöffnet halten und zu allen Ausstellungen kostenfreien Zutritt gewähren. Neben den beiden Dauerschauen „Standfest. Bibelfest. Trinkfest.“ und „Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation“ erwartet auch die Sonderausstellung „Verlorene Orte – Braunkohleabbau und Strukturwandel im Delitzscher Revier“ von 10 bis 18 Uhr die Besucher.

Sauer im Westen II – Techno der Gründerzeit

Das wird ein ganz besonderer Abend. Im Rahmen der „9. Tage der Industriekultur Leipzig“ gibt es ein Konzert, gespielt auf der ältesten Wilhelm Sauer Orgel Sachsens in der von Johannes Otzen (1886-1888) entworfenen und erbauten Heilandskirche.  

Wochenprogramm der Cinémathèque vom 9.-15. September: u.a. mit Gast & Gespräch

Für die kommende Programmwoche können wir wieder eine Veranstaltung mit Gast ankündigen. In der Reihe Screening Religion präsentiert die Kolleg-Forschungsgruppe „Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities“ der Uni Leipzig den Film THE JUDGE  über die erste Richterin an Shari’a-Gerichten Kholoud Al-Faqih.

Premiere: Lipsi Lillies Burlesque Show – Vorsicht scharfe Kurven!

Die Lipsi Lillies sind dafür bekannt, dass sie gängige Rollenklischees gern auf den Kopf stellen. Sie haben die Hosen an, das Steuer fest in der Hand und zelebrieren dabei dennoch ihre Weiblichkeit mit voller Hingabe. Ganz so wie die Stummfilm-Pionierinnen der 1920er-Jahre, die frisch emanzipiert das Gaspedal voll durchtreten und dabei im Rückspiegel kontrollieren, ob ihr verführerisches Vamp-Make up und die Wasserwellen perfekt sitzen. 

St. Moritzkirche Taucha: Worldjazz mit Duo „Mehr als Wir“

WorldJazz mit Gitarre und Posaune ist am Sonntag, dem 5. September 2021, 17 Uhr, in der St. Moritzkirche Taucha, Kirchstraße, zu erleben. Zu Gast ist das Duo „Mehr Als Wir“. Der Name ist Programm: mit bassverstärkter Gitarre, Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Stompbox und Loopstations überraschen die instrumentalen Kompositionen der beiden Leipziger Musiker Matthias Ehrig und Andreas Uhlmann durch eine erstaunlich dreidimensionale Klangvielfalt.

GlobaLE Kino thematisiert Entwicklungen in der Ukraine zum Weltfriedenstag

In dieser Woche zeigt das globaLE Filmfestival am Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 20 Uhr im Leipziger Süden Dokumentarfilme und lädt die Leipzigerinnen und Leipziger zu Diskussionen ein.

Ökumenischer Treff LEBENS L.u.S.T. und ev.-luth. Gnadenkirche Standorte in Wahren zur Nacht der Kunst

In Wahren beteiligt sich die Sophienkirchgemeinde Leipzig mit zwei Standorten an der Nacht der Kunst (NdK) am Sonnabend, 4. September 2021. Im ökumenischen Treff LEBENS L.u.S.T., gegenüber dem Wahrener Rathaus, ist von 16.00 bis 24.00 Uhr unter dem Titel „LEBENSLISTIG“ druckgrafische Handwerkskunst der Leipziger Malerin und Grafikerin Ute Hellriegel zu sehen.

Im Rahmen der Ausstellung Künstliche Paradiese laden wir zum Filmscreening MUSARION in der Ausstellungsszenerie ein

Das Kunstfilmprojekt MUSARION wurde von einem Künstler/-innen Kollektiv der Akademie der Bildenden Künste München aus der Klasse von Julian Rosefeldt realisiert: Julian Rabus, Mara Pollak, Marie Jaksch, Vincent Hannwacker und Dominik Bais werden an dem Abend anwesend sein.

Ein performativer Hörspaziergang über das Gelände der Alten Messe.

Bei dem Hörspaziergang „Alte Messe“ begibt sich das Publikum in die Welt zwischen Völkerschlachtdenkmal und Sowjetischen Pavillon. Die Zuschauerinnen und Zuschauer spazieren vorbei an riesigen Ausstellungshallen, zweckmäßigen Bürobauten, verblassten Fassaden sowie an Gebäuden, die fragen lassen: „Ist das hier ein Fall für den Denkmalschutz? Oder für die Abrissbirne?“ Wirklich kein Gebiet, das zum Flanieren einlädt. Und genau deshalb gibt es einiges zu entdecken!

Aktuell auf LZ