Artikel von Redaktion

Hochdruck in Leipzig: HGB stellt „Erhaben – (und seitenverkehrt)“ aus

Es ist ein "innovatives Kooperationsprojekt" für Leipzig. Sieben Partner zeigen in diesem Jahr, was Druckkünstler in der Messestadt hervorbringen. Nach dem "Ereignis Druckgraphik 3" und "Entwicklungen I" in den Galerien Vorortost und Hoch + Partner im Frühjahr, der Hochdruck-Kunstauktion im Museum für Druckkunst und den noch laufenden Ausstellungen im Museum der bildende Künste, diversen Druckkunst-Arbeitstreffen nun eine weitere Ausstellung: "Erhaben - (und seitenverkehrt)".
Weiterlesen

Junge Leute engagieren sich für junge Leute

So etwas nennt man tatsächlich mal jugendliches Engagement. Die Auszubildenden der Agentur für Arbeit Leipzig übergaben am Mittwoch 2.062 Euro an das Amt für Jugend, Bildung und Familie der Stadt Leipzig für die Arbeit mit bedürftigen Jugendlichen im Bereich Straßensozialarbeit. Die jährlichen sozialen Projekte der Azubis sind schon seit vielen Jahren Tradition in der Arbeitsagentur. Weiterlesen

Kunstraum D 21: Endlos umstritten, ewig schön – die Ästhetik der Kunst

Wie ein fliegender Wechsel. Kaum räumen die okkulten Künste den Kunstraum in der Demmeringstraße 21, ziehen schon neue Künstler mit ihren Werken ein. Thema dieses Mal im September: Schönheit und Ästhetik. Es wird philosophisch dieser Tage in der D21. Sogar eine Tagung beschäftigt sich mit diesem ältesten Thema der Kunstgeschichte. Kunst mal mehr als nur eine reine Geschmacksfrage.
Weiterlesen

Völkerschlachtdenkmal schließt am Samstag – Party am Sonntag geplant

Kurz vor Verkündung der Stadt Leipzig bereits, die NPD-Kundgebung sowie die Gegenproteste zu untersagen, hat sich die Stiftung Völkerschlachtdenkmal entschieden, " ... wegen der im Umfeld des Denkmals angemeldeten Kundgebung der NPD und nicht auszuschließender Beeinträchtigungen für die Besucher, das Völkerschlachtdenkmal und das FORUM 1813 am kommenden Samstag, 20.8. ganztägig zu schließen." Dafür will man am Sonntag kräftig feiern.
Weiterlesen

Löffelfamilie soll wiederkehren: Mit Hilfe von Spenden

Was auf dem Bild zu sehen ist, ist nicht wahr. Denn da, wo die berühmte Leipziger Familie sonst den Löffel schwang, sind schon länger die Lichter aus - bis sie ganz verschwand. Doch eigentlich ist nur wieder dahin zurückgekehrt, wo sie einst herkam, sie ist bei der NEL Neontechnik Leipzig zur Restauration. Doch es fehlt Geld - unter anderem für die ordentliche Wiederanbringung.
Weiterlesen

Neubau der Leipziger Propsteikirche: Gottesdienstbesucher in Dresden sammelten 12.000 Euro

Das Spendenkonto der Leipziger Propsteigemeinde für den Bau einer neuen Kirche ist um einen erfreulichen Betrag angewachsen. Exakt 12.003,26 Euro kamen zusammen, als am Pfingstmontag in einem Freiluftgottesdienst vor der Dresdner Hofkirche die Seligsprechung des in Sachsen geborenen sorbischen Kaplans Alojs Andritzki gefeiert wurde. Das teilte der Propst der Leipziger Propsteigemeinde, Lothar Vierhock, am Freitag mit. Weiterlesen

Stadtbad Leipzig: Eröffnung der Männerschwimmhalle erst im Frühjahr 2012

Die Eröffnung der Männerschwimmhalle im Leipziger Stadtbad als vorübergehender Veranstaltungsort verschiebt sich auf Frühjahr 2012. Grund dafür sind die seit Frühjahr 2010 laufenden Bauarbeiten zur Dachsanierung, die länger als geplant dauern werden. Das hat die Stadt Leipzig als Eigentümerin der Immobilie der Förderstiftung Leipziger Stadtbad am 28. Juli so mitgeteilt. Weiterlesen

Keine Fördergelder: Festival Industriebrachenumgestaltung IBUg startet Spendenaufruf

Unweit von Leipzig gibt es ein kleines Kunst-Festival. Es nennt sich Industriebrachengestaltung, kurz IBUg. Das Festival für urbane Kultur findet im westsächsischen Meerane statt und geht nur vielleicht in diesem Jahr in seine sechste Auflage. Denn noch gibt es ein Hindernis - dem Festival wurden die Fördergelder erstatzlos gestrichen. Neben den Spendenaufruf zur Durchführung, starten die Festivalmacher eine Crowfunding-Kampagne. Es geht um eine etablierte und beliebte Veranstaltung, so die Veranstalter.
Weiterlesen

Jörg Junhold wird Präsident des Zoo-Weltverbandes

Der Aufstieg des Leipziger Zoodirektors Dr. Jörg Junhold in die Zoo-Weltelite war spätestens mit der Eröffnung und dem Anfangserfolg von Gondwanaland gemachte Sache. Jetzt übernimmt der Direktor und Geschäftsführer der Zoo Leipzig GmbH auch noch das höchste Amt der Zoo-Welt, er wurde von den Mitgliedern des Weltverbandes der Zoos und Aquarien (WAZA) für die Jahre 2011 bis 2013 zum Präsidenten gewählt. Weiterlesen

Thomas Feist ist happy: Bund beteiligt sich mit 200.000 Euro an der Sanierung des Hôtel de Pologne in Leipzig

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat zugestimmt, sich im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogrammes II an der Sanierung des Hôtels de Pologne in Leipzig mit 200.000 Euro zu beteiligen. "Damit ist ein weiterer Schritt zur Revitalisierung der ehemals feinsten Adresse der Messestadt erfolgt", freut sich der Leipziger Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Feist (CDU). Weiterlesen

Eine Leipziger Original-Schrift weist den Weg: Kristall Grotesk ziert Straßenschilder im Leipziger Westen

Es wäre ja gelacht, wenn in der alten Buch- und Grafikstadt Leipzig nicht auch die Straßenschilder etwas mit der alten grafischen Tradition zu tun hätten. Nicht alle: Die meisten grafischen Plattitüden stammen aus bundesdeutschen Ämtern. Aber in Sachen Westkultur spielt ein ganz bestimmtes Museum eine Rolle: das Museum für Druckkunst in der Nonnenstraße. Weiterlesen