Unser Immunsystem ist äußerst wichtig, da es unseren Körper vor Krankheiten, Schadstoffen und potenziell gefährlichen Zellveränderungen schützt. Aus diesem Grund sollte jeder selbst  Maßnahmen treffen, um ein starkes Immunsystem zu gewährleisten. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, die sich leicht umsetzen lassen und Ihre Abwehrkräfte stärken.

Treiben Sie regelmäßig Sport

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Sport gut für unsere Gesundheit ist. Trotzdem gibt es nach wie vor viele Menschen, die sich kaum bewegen. Das ist jedoch schade, denn bereits gemütliche Spaziergänge können unser Immunsystem stärken. Am besten ist es jedoch, wenn Sie hin und wieder joggen oder etwas Krafttraining betreiben. Wichtig ist aber auch hierbei, dass Sie es auch nicht übertreiben, denn exzessiver Sport kann unser Immunsystem sogar schwächen oder zu anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Essen Sie ausreichend vitaminreiche Kost

Viel Rohkost, Obst und Gemüse und am besten alles noch genau die Früchte, die die Natur gerade zu bieten hat, dann machen Sie schon einmal viel richtig. Doch selbst bei einer ausgewogenen Ernährung kann es sein, dass Sie nicht genügend Vitamine zu sich nehmen. Gegebenenfalls kann man ergänzend auch die Einnahme von Vitaminpräparaten in Erwägung ziehen.

Interessant ist beispielsweise liposomales Vitamin C, da das auch als Ascorbinsäure bekannte Vitamin die Bildung der weißen Blutkörperchen anregt und diese für die Eliminierung von Krankheitserregern zuständig sind. Doch nicht nur liposomales Vitamin C, sondern auch weitere Vitamine wie Vitamin A, B und D können unsere Abwehrkräfte fördern. Nicht nur in Obst und Gemüse finden sich diese Vitamine, sondern Vitamin D und B ist beispielsweise in den meisten Fischen und auch in der Schweineleber (Leberwurst) enthalten.

Stressabbau durch Yoga. Foto: Peggy & Marco Lachmann-Anke via pixabay

Vermeiden Sie Stress

Zugegebenermaßen ist es leichter gesagt als getan, denn Stress ist nun mal ein Bestandteil unseres alltäglichen Lebens. Trotzdem sollten Sie nicht vergessen, dass übermäßiger Stress mit ernsten gesundheitlichen Folgen einhergehen kann und unser Immunsystem schwächt. Sie sollten daher versuchen, konstanten oder übermäßigen Stress möglichst zu vermeiden oder zumindest zu lindern. Dafür gibt es unterschiedliche Optionen wie beispielsweise Entspannungsübungen à la Meditation.

Schlafen.Schlafen.Schlafen.

Obwohl es den meisten bewusst sein dürfte, gibt es noch immer viele Menschen, die ein ungesundes Schlafverhalten haben. Das sollten Sie nicht, denn sowohl die Schlafdauer als auch die Schlafqualität sind wichtig für ein starkes Immunsystem. Unser Körper benötigt schließlich seine Ruhephase, um sich zu regenerieren. Sollten wir dauerhaft nicht gut schlafen, kann sich das zu einem echten gesundheitlichen Problem entwickeln. Nicht ohne Grund führt kontinuierlicher Schlafmangel dazu, dass wir schnell erkranken.

Gemeinsam schlafen tut den meisten Menschen gut.  Foto: Simon Berger via pixabay

Legen Sie Wert auf eine gute Ernährung

Kaum etwas ist so wichtig für unsere Gesundheit, wie eine gute Ernährung. Sie sollten daher alles daran legen, eine gesunde Ernährung sicherzustellen. Dabei geht es jedoch nicht nur darum, dass Sie viel Obst und Gemüse essen – Sie werden auch auf Lebensmittel wie Fast Food oder Softdrinks verzichten müssen. Am besten informieren Sie sich darüber, welche Lebensmittel zu einer guten Ernährung dazugehören, sodass Sie einen besseren Überblick bekommen. Von Transfetten sollten Sie sich in jedem Fall distanzieren, denn solche sind sehr ungesund und infolgedessen schlecht für unser Immunsystem.

- Anzeige -

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar