Verlosung Pünktlich zur Adventszeit lässt die L-IZ sich nicht lumpen und präsentiert zusammen mit ihren Kooperationspartnern jeden Tag bis zum Heiligabend etwas Besonderes. Dieses Mal mit dabei: Ein Auftritt von The Fuck Hornisschen Orchestra.

Sie können es einfach nicht lassen – und das kann auch so bleiben. Nach “vom fohlen und wäldern”, “nach glanz trachten”, “Hoffnung 3000” veröffentlichten Julius Fischer und Christian Meyer in diesem Jahr ihr viertes Studiowerk “Palmen”. Es gehört zum natürlichen Kreislauf des Bühnenlebens, dass nach einer Veröffentlichung auch eine Tournee folgt. Natürlich haben die beiden Leipziger auch die Messestadt im Sinn. Denn ihr Auftritt im Täubchenthal wird ihren Status als Comedy-Lokalmatadoren weiter untermauern. Ganz im Sinn ihres neuen Albums begeben sich die beiden Comedians auf Urlaub – zumindest gedanklich.

„Palmen“ ist als Statement gegen Antriebslosigkeit und Leere im Kopf zu verstehen. Sind sie also mehr als die beiden Germanisten, die als zwei Liedermacher getarnt, Menschen und Situationen beobachten und all das zu popaffinen Liedern umsetzen? Man darf es im Januar erfahren, wenn die beiden im Täubchenthal auftreten.

Julius Fischer und Christian Meyer sind seit 2008 unter dem Namen The Fuck Hornisschen Orchestra unterwegs. 500 Auftritte gehen seitdem auf ihr Konto. 2009 wurden sie außerdem als Showband für den NDR Comedy Contest entdeckt, wo sie drei Jahre lang u.a. an der Seite von Karl Dall in über 30 Folgen zu sehen waren. In den TV-Sendungen „Nightwash“ und im „Quatsch Comedy Club“ sind sie Stammgäste. Seit 2014 pusten sie ihre eigene wöchentliche TV-Sendung “Comedy mit Karsten” im MDR durch den Äther.

+++Die Verlosung ist beendet!+++

Wer: The Fuck Hornisschen Orchestra
Wann: 10.01.2016, Beginn 20 Uhr
Wo: Täubchenthal
Wieviel: VVK: € 11

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar