Zwei Männer stürmten am Dienstag, 27. Mai, um 11:35 Uhr, ein Juweliergeschäft in der Karl-Liebknecht-Straße, überwältigten die Inhaberin (48) und fesselten die Frau. Anschließend entnahmen sie aus der Auslage mehrere Schmuckstücke und verschwanden samt der Beute zu Fuß in Richtung Karl-Liebknecht-Straße. Dort stiegen sie auf die hinterlassenen Fahrräder auf und fuhren die Kantstraße in Richtung Kochstraße.

Eine Kundin, die in dem Moment, als die Räuber das Geschäft verließen, den Verkaufsraum betrat, erkannte die Lage und hatte umgehend die Polizei informiert.

Die bisher sehr intensiven Ermittlungshandlungen der Kriminalpolizei und die Befragungen von verschiedenen Zeugen ergaben das nachfolgende Phantombild, mit und ohne Mütze, einer mit dem Tatgeschehen unmittelbar im Zusammenhang stehenden Person. Wer kennt diese Person?

Zur Personenbeschreibung können folgende Angaben gemacht werden.

1. Person:
– ca. 20- 22 Jahre
– ca. 180 cm groß
– Kurzhaarschnitt
– Sportlich, kräftige Statur
– Bermudashort, schwarz-weiß kariert
– dunkelblaues T-Shirt mit einem ca. 5cm großen und weiß ausgefülltem
– Kreis und darüber eine Art Dreieck auf dem rechten Oberarm
– Basecap

2. Person:
– ca. 20 – 25 Jahre
– Kurzhaarschnitt
– Sportliche Gestalt
– Bermudashort, schwarz-weiß jedoch nicht karierte sondern mit versetzten
Vierecken bedruckt
– Gelbes T-Shirt
– Basecap

Zeugen, die Angaben zu der hier gesuchten Person machen können werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar