10.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Geschummelter Bienenstich

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ein wahrhaftiger Bienenstich, ja, das ist schon eine feine Sache. Fluffiger Hefeteig, eine Creme aus Sahne und Vanille und dieser herrliche, klebrige Krokant obenauf - ein richtiges Schmeckerchen. Jedoch gibt es bei diesem Klassiker ein kleines Problem, ein Zeitproblem um genau zu sein, denn während die Creme für gewöhnlich flink zusammen gerührt ist, braucht der Teig ein bisschen länger, um hübsch aufzugehen.

    Und da Ostern ja quasi schon einen Fuß in der Tür hat, gibt es nun ein Rezept für einen ganz flinken Bienenstich, mit einem Keks-, statt einem Hefeboden, der einfach zubereitet ist und dennoch entsetzlich köstlich schmeckt. In diesem Sinne: Frohe Ostern und viele feine Sachen auf der Ostertafel!

    Geschummelter Bienenstich

    Flinker Bienenstich. Foto: Maike Klose
    Flinker Bienenstich. Foto: Maike Klose

    Zutaten (für etwa 10 Stücke)

    • 1 Packung Butterkekse
    • 400 ml Milch
    • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
    • Zucker
    • 300 g Sahne
    • 2 Päckchen Sahnesteif
    • 50 g Butter
    • 70 g Zucker
    • 1 EL Honig
    • 2 EL Sahne
    • 100 g Mandelblättchen

    Zubereitung

    1. Eine lange Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Nun den Boden der Form mit Butterkeksen auslegen, diese eventuell vorsichtig zerschneiden, damit der Boden komplett ausgelegt ist. Aus der Milch, dem Vanillepuddingpulver und 2 EL Zucker einen festen Pudding kochen und auf den Keksboden gießen, glatt streichen. Auf dem Balkon oder im Kühlschrank gut abkühlen lassen.
    2. Ist der Pudding abgekühlt, die Sahne mit dem Sahnesteif und Zucker nach Geschmack steif schlagen. Auf den Pudding streichen und wieder kalt stellen.
    3. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Die Butter mit den 70 g Zucker, dem Honig und den 2 EL Sahne aufkochen, dann die Mandelblättchen unterrühren. Die Masse auf das Blech streichen und im Ofen so lange backen, bis alles sehr hübsch gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen, dann fein hacken.
    4. Die Form nun auf einen langen Teller stürzen, die Folie entfernen und den Kuchen mit dem Mandelkrokant bestreuen. Etwa 2 Stunden durchziehen lassen, dann servieren.
    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige