9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Bärlauch-Blätterteig-Tartelettes mit Frischkäse und Erbsen

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Wie der Wald wieder duftet, wenn man an den saftig grünen Blättern des Bärlauchs vorbeispaziert – herrlich ist das! Der Geruch lässt sofort das Hirn arbeiten und feinste Kreationen mit dem würzigen Kraut kommen in den Sinn, der Frühling bringt also auch in diesem Jahr wieder köstliche Kreationen auf den Tisch. Wer sich einen kleinen Vorrat an Bärlauchpesto einlagert, kann damit dann nicht nur Pasta verfeinern, sondern beispielsweise diese feinen Blätterteigtartelettes zubereiten, die flink und zugleich wunderbar köstlich sind.

    Auf dem Teig aus dem Kühlregal des Supermarkts betten sich hier cremiger Frischkäse, aromatisches Pesto und leckere Erbsen, bevor nach dem Backen dann noch Rucola seinen Weg darauf findet. Im Handumdrehen steht so ein Abendbrot auf dem Tisch, das Frühlingsgefühle weckt und den Gaumen verwöhnt.

    Bärlauch-Blätterteig-Tartelettes mit Frischkäse und Erbsen

    Tartelettes mit Bärlauchpesto. Foto: Maike Klose
    Tartelettes mit Bärlauchpesto. Foto: Maike Klose

    Zutaten (für 2 Personen, beispielsweise als Salatbeilage)

    • 70 g gut gewaschener Bärlauch
    • 30 g Walnusskerne
    • 30 g Parmesan
    • etwa 60 g Öl
    • Salz
    • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
    • 100 g Naturfrischkäse
    • 6 EL gefrorene Erbsen
    • frischer Rucola zum Servieren

    Zubereitung

    1. Für das Pesto: Den Bärlauch gut trocken schütteln. Die Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis sie duften, dann grob hacken. Den Parmesan grob reiben und mit Bärlauch und Nüssen in ein hohes Gefäß geben. Nun erst einmal die Hälfte des Öls hinzufügen und alles glatt pürieren, dann weiteres Öl zufügen und so lange pürieren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Mit Salz nach Geschmack würzen.
    2. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Den Blätterteig entrollen und mit einem Messer dritteln. Zwei der Drittel in je drei Teigquadrate schneiden, das dritte Drittel in etwa sechs Streifen schneiden, diese dann vierteln. Die sechs großen Teigquadrate mit Frischkäse bestreichen, je 1 TL Pesto darauf verteilen und mit Erbsen krönen. Aus den kurzen Teigstücken nun Ränder auf die Tartelettes legen und gut fest drücken. Im Ofen etwa 20 – 25 Minuten goldbraun backen, dann mit frischem Rucola bestreut servieren.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige