5.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Erdbeer-Rhabarber-Fool

Mehr zum Thema

Mehr

    Ein langes Wochenende steht bevor und laut Prognose soll das Wetter am kommenden Maifeiertag auch recht warm und sonnig werden. Das heißt also Pläne für eine Wald-und-Wiesen-Aktion schmieden, mit lieben Menschen, spritzigen Getränken und leckerem Essen. Wer neben herzhaften Sandwiches noch nach einem schnellen Dessert sucht, sollte sich an diesem fruchtigen Fool versuchen.

    Hinter dem etwas kuriosen Namen verbirgt sich nichts anderes, als cremige Sahne, die adrett in Gläser mit Rhabarberkompott und Erdbeerwürfelchen geschichtet wird, flink in der Zubereitung und köstlich im Geschmack. Für etwas Biss sorgen Schokoladenraspel, mehr benötigt es dann aber auch nicht, um dieses süße Dessert zu perfektionieren.

    Erdbeer-Rhabarber-Fool. Foto: Maike Klose
    Erdbeer-Rhabarber-Fool. Foto: Maike Klose

    Zutaten (für 4 Gläser)

    • 5 kleine Stangen Rhabarber, gern hübsch rot
    • 5 EL Zucker
    • 10 mittlere Erdbeeren (wer noch auf die Saison wartet, kann auch tiefgekühlte Himbeeren nutzen)
    • 300 g Sahne, gekühlt
    • 2 Päckchen Sahnesteif, nach Belieben
    • Zucker nach Geschmack
    • 2 EL Zartbitterschokoladenraspel

    Zubereitung

    1. Für das Rhabarberkompott den Rhabarber gut waschen, vom Grün und von den Enden befreien und ungeschält in etwa 1,5 cm dicke Stücke schneiden. Wer mag, kann den Rhabarber natürlich auch putzen, muss dann jedoch mit einem grünen Kompott rechnen. Rhabarberstücke in einen Topf geben und mit 5 EL Zucker aufkochen. Köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist, dann komplett abkühlen lassen.
    2. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und die Beeren in kleine Würfel schneiden. Die Sahne mit Sahnesteif und Zucker nach Geschmack dick cremig aufschlagen, dann die Schokoladenraspel unterheben. Die Sahne mit 3 EL Kompott kurz vermengen, dann abwechselnd mit Rhabarberkompott, belegt mit Erdbeerwürfeln, in die Gläser schichten. Mit frischen Beeren garnieren, dann bis zum Verzehr kalt stellen. Funktioniert natürlich auch in Schälchen, die sich auch für den Park eignen.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/04/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ