3.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Das Geheimnis der Anziehung – Tipps für mehr Attraktivität!

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Kennen Sie Frauen, die von Kopf bis Fuß Schönheit, Freude und Vertrauen ausstrahlen? Die mit absoluter Leichtigkeit durchs Leben tanzen und alles Positive anzuziehen scheinen? Die meisten Menschen fühlen sich nur durch die Gegenwart dieser Person beflügelt. Doch was ist dieses innere Strahlen, das ganz unabhängig von Make-up und Designerkleidung alle Geschlechter verzaubert?

    Diese Frauen sind so beliebt, weil sie bewusst oder unbewusst dem Gesetz der Anziehung folgen. Das Ergebnis: andere Menschen können gar nicht anders, als sich angezogen zu fühlen. Im Folgenden verraten wir Ihnen, was Frauen wirklich brauchen: die 10 besten Tipps für mehr Attraktivität und Anziehung. Eines vorweg, es geht dabei nicht um das Aussehen, Kosmetik oder teure Kleidung, sondern um Signale und Vorgänge, die dem Bewusstsein vieler Menschen häufig verborgen bleiben.

    1. Bitte Lächeln

    Nicht nur ein attraktiver Körper, sondern auch ein nettes Lächeln vergrößert die Anziehung. Lachen und lächeln zeigen Freude und Zufriedenheit. Wenn Sie lächeln, strahlen Sie diese Werte aus und geben Sie an andere weiter. Das wirkt anziehend. Es wirkt sogar auf Sie selbst. Wenn Sie sich täglich selbst im Spiegel anlächeln, werden Sie selbstbewusster und zufriedener, wie gar wissenschaftliche Studien belegen. Also, sparen Sie nicht mit dem Zähnezeigen. Allerdings: übertreiben Sie es auch nicht. Übertriebenes Lachen kann befremdlich oder dümmlich wirken.

    1. Vielleicht etwas mehr Körpersprache

    Die meisten Menschen empfinden eine Person mit verschränkten Armen vor dem Körper als abweisend. Das Signal dieser Körperhaltung, das bei vielen ankommt: Ich bin nicht offen, bleib mir fern. Weitere Signale der Verschlossenheit zeigen Menschen, wenn sie sich hinter dem Smartphone verstecken, das Getränk vor dem Körper umklammern oder die Tasche eng an sich ziehen.

    Um attraktiver zu wirken, können Sie einfach Ihre Körpersprache ändern. Ein offener Oberkörper zeigt Verfügbarkeit und wirkt einladend, das kann attraktiver sein als jedes Outfit. Als Bonuspunkt in dieser Kategorie: Durch das Spiegeln der Körperhaltung des Gegenübers können Sie weitere Punkte sammeln. Auch hier gilt wie so oft: lieber subtiler einsetzen als zu übertreiben.

    1. Passende Körperausrichtung

    Ein wichtiger Teil der Körpersprache ist die Körperausrichtung. Wenden Sie sich frontal der Person zu, auf die Sie attraktiv wirken möchten. Das signalisiert: „Du bist im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit, ich habe Interesse an dir“. Das funktioniert im Übrigen auch umgekehrt. Drehen Sie einer Person den Rücken zu, um ihr zu verstehen zu geben, dass das mit Ihnen heute nichts wird.

    Augenkontakt. Foto: Anastasia Gepp via pixabay

    1. Angemessener Augenkontakt

    Augenkontakt ist wichtig für den Aufbau von Bindungen. Wissenschaftler fanden heraus, dass direkter Augenkontakt zur Ausschüttung des „Bindungshormons“ Oxytocin führt. Wenn eine Person Ihren Blick erwidert, steigt das Oxytocin-Level und damit Gefühle der Empathie und Zuneigung. Dieser Mechanismus ist so stark, dass er sogar zwischen Mensch und Hund funktioniert. Suchen Sie bei Interesse den direkten Augenkontakt, um attraktiver zu wirken. Allerdings sollten Sie darauf achten, nicht zu starren. Das wiederum würde das Gegenüber eher einschüchtern oder verwirren.

    1. Ausgewogene Ernährung

    Wir sind, was wir essen. So viel steht mittlerweile fest, auch wenn Forscher noch längere Zeit mit den weiteren Details beschäftigt sind. Wenn Sie frisch und vital sein und das auch nach außen tragen möchten, sollten Sie eine Ernährung bevorzugen, die genau das ist. Achten Sie auf eine größtenteils unverarbeitete und pflanzenbasierte Ernährung, um die maximale Menge und Vielfalt an Nährstoffen zu bekommen. Diese umsorgen Ihren Körper und Geist bestens und helfen Ihnen, jung zu bleiben und von innen heraus zu strahlen.

    1. Regelmäßige Fitnessübungen

    Einen ähnlich vitalisierenden Effekt wie frische Lebensmittel haben regelmäßige Fitnessübungen. Welche Routine genau, das bleibt Ihnen überlassen. Egal ob Joggen, Radfahren, Fitnessstudio oder Tanzstunden: Bewegung verbessert das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Laune. Sie selbst fühlen sich besser und tragen genau das auch nach außen. Für Sie angemessene, regelmäßige Bewegung ist also ein sicheres Mittel, um ihre Attraktivität zu erhöhen.

    1. Vitalisierende Hautpflegeroutine

    Eine saubere Ernährung und regelmäßige Bewegung pflegen Ihren Körper von Innen und lassen Sie strahlen. Um für noch mehr Attraktivität durch eine makellose, äußere Erscheinung zu sorgen, suchen Sie sich eine passende Hautpflegeroutine.

    Evolutionär und unbewusst können wir aus dem Erscheinungsbild der Haut viele Informationen bekommen. Ein Hautbild verrät den Grad der Gesundheit und Vitalität des Gegenübers. Noch heute entscheiden wir so, ob und wie wir mit dem Gegenüber zu tun haben wollen. Durch eine simple und natürliche Hautpflegeroutine können Sie Ihre eigene Anziehungskraft für andere erhöhen.

    1. Jeder will ein Stück vom Glück

    Eine strahlende Frau gibt sich ganz dem Moment hin. Sie genießt ihn ohne Hintergedanken, lässt sich auf ihre Gelüste ein und hat dabei kein schlechtes Gewissen. Eine solche Lebensfreude wirkt ansteckend und überträgt sich auch auf umstehende Personen. Noch mehr sogar, jeder will ein Stück davon abhaben und fühlt sich regelrecht zur strahlenden Person hingezogen.

    Versuchen Sie also positiv zu denken und glücklich zu sein. Üben Sie sich darin, auch die kleinen und selbstverständlichen Dinge im Leben zu schätzen. Sogar Glück kann man üben. Ihr Gegenüber wird beeindruckt sein.

    1. Suche nicht, …

    Wer übt mehr Anziehungskraft aus: Person A, die verzweifelt sucht oder Person B, die selbstbewusst in sich ruht und den Anschein macht, alles zu haben, was sie braucht?

    Geben Sie sich selbstgenügsam. Niemand möchte eine Freundin oder Bekannte, die ständig am Rockzipfel hängt. Anziehend wirken starke und selbstbewusste Frauen, die in den meisten Situationen unabhängig sind und andere stützen. Versuchen Sie nicht „needy“ zu wirken und haben Sie Spaß für sich allein. Das wird Ihr Attraktivitäts- und Anziehungslevel im Nu nach oben katapultieren.

    1. Sei einfach authentisch

    Egal was passiert, verstellen Sie sich nicht. Menschen haben ein sehr sensitives Radar dafür und spüren unterbewusst, wenn eine Person nicht authentisch handelt, ihr Äußeres also nicht mit ihrem Inneren übereinstimmt. Ein falsches Lachen oder gekünsteltes Verhalten kommen nie gut an. Besser ist, wenn Sie zu Ihren Werten und Einstellungen stehen, selbst wenn Sie für einen Moment gegen den Strom schwimmen. Letztlich werden Sie dafür diejenigen Menschen zu schätzen wissen, die mit Ihnen auf einer Wellenlänge sind.

    1. Gut gewichtete Berührungen

    Leichte, unauffällige Berührungen können einen ähnlich starken Effekt entfalten, wie geeignete, subtile Körpersprache. Berührungen können unauffällig sein und gleichzeitig die Erregung und Spannung in einem Gespräch verstärken. Streuen Sie, wenn es passt, hier und da Berührungen ein, um Ihr Attraktivitätslevel zu erhöhen.

    Zu Beginn eignet sich am ehesten der Arm, da er weniger intim ist und dadurch „sicherer“. Falls Sie die Person schon besser kennen, bieten sich Berührungen an der Schulter oder direkt der Hand an. Diese Stellen stehen für mehr Intimität. Nur wenn Sie die Intimität und Anziehung weiter verstärken wollen, schenken Sie auch dem Körper kleine Berührungen.

    Das waren 10 Tipps für mehr Attraktivität und Anziehungskraft von Innen. Suchen Sie sich den für Sie interessantesten Tipp heraus und fangen Sie gleich heute an, Ihre Strahlkraft zu erhöhen. Ihr Umfeld und Sie selbst werden es Ihnen danken.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige