7.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Erneute Haftprüfung nach Diebstahl

Mehr zum Thema

Mehr

    Gestern, gegen 13:15 Uhr, versuchte ein 21-jähriger, eine Flasche Schnaps aus einem Lebensmittelgeschäft im Hauptbahnhof Leipzig zu stehlen. Dies beobachteten zwei Männer und versuchten, den Langfinger zur Rede zu stellen.

    Unvermittelt schlug dieser auf die beiden Zeugen ein und verletzte einen der beiden am Kopf. Anschließend flüchtete er, konnte aber nach kurzer Flucht durch die Bundespolizei gestellt werden.

    Der polizeibekannte Leipziger war erst im Mai dieses Jahres aus der Haft entlassen worden. Er wurde heute erneut wegen räuberischen Diebstahls dem Haftrichter vorgeführt. Der Haftrichter hat Untersuchungshaft angeordnet. Er wurde in die JVA Leipzig gebracht.

    Dienstag, der 28. Juli 2020: Coronatests am Flughafen wohl schon ab Samstag möglich

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ