2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zum x-ten Mal beim Fahrradklau erwischt

Von Bundespolizeiinspektion Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Heute Morgen erwischte die Bundespolizei Leipzig zum ungezählten Mal einen 16-jährigen Syrer beim Diebstahl von Fahrrädern am Leipziger Hauptbahnhof. Kurz nach fünf Uhr versuchte er am Eingangsbereich zur Osthalle das Schloss eines Fahrrades zu knacken. In diesem Moment wurde er vom Wachschutz gestört und floh in Richtung Innenstadt.

    Knapp eine halbe Stunde später kehrte er mit einem vermutlich gestohlenen Rad zurück und vollendete sein Vorhaben. Genau in diesem Moment griffen dieselben Mitarbeiter des Wachschutzes zu. Diese hatten in wieder beobachtet und zwischenzeitlich die Bundespolizei alarmiert.

    Der jugendliche Intensivtäter wurde festgenommen und die beiden Fahrräder sichergestellt. Die Bundespolizei Leipzig hat gegen den 16-Jährigen weitere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ