14.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wahrscheinlich unzufrieden mit seinem geklauten Fahrrad

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Über die Videokamera beobachteten die Beamten der Bundespolizei Leipzig gestern Nacht, wie sich zwei Männer vor der Westhalle des Hauptbahnhofes an einem Fahrrad zu schaffen machten.

    Nur kurze Zeit später wurden die Beiden am Ort des Geschehens gestellt. Schnell stellte sich heraus, dass das Rad von dem 19-jährigen Leipziger im Bereich der Innenstadt entwendet wurde. Warum er vor dem Hauptbahnhof das Damenrad beschädigt hat, blieb den Bundespolizisten allerdings verborgen.

    Die Bundespolizei Leipzig hat ein Ermittlungsverfahren gegen den 19- Jährigen wegen Diebstahls eingeleitet. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Sein Begleiter hatte nichts mit dem Fahrraddiebstahl zu tun.

    Donnerstag, der 8. Oktober 2020: Hoher Wellengang in Deutschland

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige