23.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 9. Oktober 2020

Parthensteiner Gewerbegebiet erhält moderne Verkehrsanbindung

Die Landesdirektion Sachsen hat der Gemeinde Parthenstein Fördermittel in Höhe von 813.933 Euro bewilligt. Diese sind für den Bau einer modernen Straßenanbindung des Gewerbegebietes „Grethener Straße“ im Ortsteil Großsteinberg vorgesehen.

Bundesrat beschließt nationalen Emissions-Zertifikate-Handel

Nach dem Bundestag hat der Bundesrat am Freitag (9.10.) beschlossen, einen nationalen Emissions-Zertifikate-Handel einzuführen. Dazu Sachsens Klimaschutzminister Wolfram Günther: „Das ist ein wichtiger Schritt. Damit gibt es nun auch auf nationaler Ebene endlich einen zusätzlichen Anreiz, Klimaschutzmaßnahmen zu beschleunigen. Nach drei Dürrejahren in Folge sehen wir in Sachsen, wie dringend das ist.“

Kinder und Jugendliche bitten um Unterstützung in Erwachsenen-Zukunftswerkstatt

Leitlinien zur Kinder- und Jugendbeteiligung – zukunftsweisend aber noch realitätsfern: „Die Gemeinde soll bei Planungen und Vorhaben, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren, diese in angemessener Weise beteiligen. Hierzu soll die Gemeinde geeignete Verfahren entwickeln und durchführen.“, so steht es in der Sächsischen Gemeindeordnung §47a geschrieben.

In Gedenken an rechtsterroristischen Anschlag in Halle: 600 Menschen ziehen durch Leipziger Innenstadt

Unter dem Motto „Gemeint sind einige, betroffen sind wir alle – Erinnern heißt handeln“ sind am Freitag Nachmittag 600 Personen durch die Leipziger Innenstadt gezogen, um am Jahrestag des rechtsradikalen Anschlags in Halle in Opfern zu gedenken und den Betroffenen ihre Solidarität auszusprechen. Organisiert wurde die Demonstration durch den „Initiativkreis 9. November“, der bereits in den letzten Jahren Veranstaltungen zum Gedenken der Opfer rechter Gewalt organisiert hat.

Immer auf Achse: Bundestagsabgeordneter Sören Pellmann startet seine Herbsttour

Nachdem die Corona-Pandemie im Frühjahr auch den Leipziger Bundestagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der Linken im hiesigen Stadtrat, Sören Pellmann, zunächst merklich entschleunigt hatte, legte er im Anschluss gleich doppelt so engagiert wieder los. Ende April startete er mit einem umfangreichen Digitalangebot, zu dem neben Bürgersprechstunden auch Online-Gespräche mit Vertreter*innen aus Kunst, Kultur, Sport, Geschäftsleben und Gesellschaft gehörten.

2. Polizeibericht 9. Oktober: Raub – Tatverdächtiger gestellt, Nach Auseinandersetzung schwer verletzt

Gegen 04:40 Uhr wurde die Polizei durch Mitarbeiter des Rettungsdienstes in Kenntnis gesetzt, dass ein hilfloser, offensichtlich alkoholisierter Mann auf der Deutzener Straße liegt+++Gestern Abend kam es in der Leipziger Gaststätte „Sachseneck“ zu einer Auseinandersetzung.

Verbot der Führung der Dienstgeschäfte nach rassistischen Äußerungen eines Leipziger Polizisten

Nachdem der Polizeidirektion Leipzig bekannt wurde, dass ein Polizeihauptmeister öffentlich Vorurteile gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund geäußert haben soll, wurde gegenüber diesem heute mit sofortiger Wirkung das Verbot des Führens der Dienstgeschäfte angeordnet.

Schnupperaktion in den Herbstferien: Zwei Fahrgäste fahren mit einem Ticket

Seit Juni fahren die öffentlichen Nahverkehrsmittel der 20 Verkehrsunternehmen im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) wieder wie gewohnt. Um sich einmal mehr als zuverlässige Mobilitätspartner zu behaupten, starten die Verkehrsunternehmen im MDV nun die Aktion „2 auf 1“: An drei Wochenenden in den bevorstehenden Herbstferien kann jeder Fahrgast mit einem gültigen Einzelfahrschein kostenfrei eine weitere Person für die jeweils gewählte Verbindung mitnehmen.

Mehr Gerechtigkeit, gerade in Krisenzeiten: Die Linke Sachsen kommt am Sonnabend zu Parteitag zusammen

Die Linke in Sachsen trifft sich am Sonnabend, dem 10. Oktober, in Plauen zum Landesparteitag. Der Parteitag wird als Hybrid-Parteitag teils analog und teils digital durchgeführt. Die sächsischen Genoss/-innen freuen sich außerdem, Bodo Ramelow als Gastredner begrüßen zu dürfen.

Stiftung Bürger für Leipzig will Publikumspreis Coronahilfe gewinnen

Die Stiftung Bürger für Leipzig bittet um Unterstützung bei der Abstimmung zum Publikumspreis Coronahilfe der nebenan.de-Stiftung. Das Projekt Bürgersingen ist nominiert und die Stiftung aktuell auf dem fünften Platz in der Gunst der Unterstützer. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.

Bürgerstiftung und Fördergesellschaft eröffnen den „DenkRaum Sophienkirche“

Staatsministerin Barbara Klepsch nimmt heute (9. Oktober 2020) um 17 Uhr an der feierlichen Eröffnung der Gedenkstätte an der Sophienkirche Dresden teil. Die Busmannkapelle wird mit der Eröffnung in „Denkraum Sophienkirche“ umbenannt. Vor dem DenkRaum Sophienkirche unter freiem Himmel erfolgt die Schlüsselübergabe der über zehn Jahre währenden Baustelle an die Bürgerstiftung Dresden und damit an die interessierte Öffentlichkeit.

Gewerbebetriebe in Regis-Breitingen erhalten moderne Abwasserleitung

Die Landesdirektion Sachsen hat dem Zweckverband Wasser/Abwasser Bornaer Land (ZBL) Fördermittel in Höhe von 175.828 Euro für die Erneuerung des Mischwasserkanals in der Werkstraße in Regis-Breitingen gewährt.

Staatssekretär Lippold zeichnet Klimaschulen aus

Der für Klimaschutz zuständige Staatssekretär Dr. Gerd Lippold hat am Freitag (09.10.) anlässlich der sächsischen Klimaschulkonferenz fünf Schulen als Klimaschulen ausgezeichnet. Basis ist jeweils ein Konzept der Schulen, welche Themen oder Projekte zum Klimaschutz im Schulalltag oder als Lerninhalte umgesetzt beziehungsweise bearbeitet werden sollen und welche Formen (Gruppenarbeiten, AGs) hierzu vorgesehen sind.

Das zweite Heimspiel der grün Weißen! Füchse Berlin zu Gast in Leipzig

Nach einem starken Start in die neue Saison 2020/ 2021 mit zwei Siegen, zu Hause gegen die Eulen Ludwigshafen und auswärts gegen den HSC 2000 Coburg, erwarten die SC DHfK Handballer am Sonntag die Füchse Berlin. Die Spiele gegen Berlin sind üblicherweise hart umkämpfte Duelle, die mit großen Emotionen die Atmosphäre auf den Rängen und der Platte hochkochen lässt. Das letzte Aufeinandertreffen führte in einem Testspiel in der Vorbereitung zu einem 32:32 in der QUARTERBACK Immobilie ARENA.

Richtfest für Neubau des Kriminalwissenschaftlichen und –technischen Instituts des Landeskriminalamtes

Mit einem Richtfest wurde heute der Rohbau des neues Kriminalwissenschaftlichen und –technischen Instituts (KTI) für die sächsische Polizei fertiggestellt. Der Neubau auf dem Gelände des Landeskriminalamtes Sachsen im Dresdner Norden wird mit zahlreichen Speziallaboren und dazugehörigen Büros ausgestattet. Mit einer Richtkrone wurde dieser erste wichtige Bauabschnitt jetzt offiziell vollendet.

Ver.di im Gespräch mit dem Dresdner Bildungsbürgermeister Jan Donhauser

Der ver.di Geschäftsführer Daniel Herold und Daniela Kocksch, Gewerkschaftssekretärin für den Bereich KITA, haben sich heute mit dem Bildungsbürgermeister Jan Donhauser und der Leiterin des KITA Eigenbetriebes Sabine Bibas zu einem ersten Gespräch bezüglich der flexiblen Arbeitsverträge und der angekündigten Stundenkürzung getroffen. Ziele des Gespräches waren Sachverhaltsklärung sowie ein Austausch über die Notwendigkeit der Maßnahme. Von der geplanten pauschalen Umsetzung wären nach jetzigem Stand zwei Drittel der 4.000 Beschäftigten betroffen.

Wahrscheinlich unzufrieden mit seinem geklauten Fahrrad

Über die Videokamera beobachteten die Beamten der Bundespolizei Leipzig gestern Nacht, wie sich zwei Männer vor der Westhalle des Hauptbahnhofes an einem Fahrrad zu schaffen machten.

Neue Löschgruppenfahrzeuge für den Katastrophenschutz in Sachsen

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute in Dresden gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Stephan Mayer sieben neue Löschgruppenfahrzeuge an den Zivil- und Katastrophenschutz in Sachsen übergeben. Die Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von mehr als 1,5 Millionen Euro.

Beginn der Räummaßnahmen am Flussbett „Luppe-Wildbett“ Ortslage Kleinliebenau

Während der Planungsphase zur Bergung der Kampfmittel an der Räumstelle „Luppe Wildbett“ im Bereich der Ortslage Kleinliebenau kam es aufgrund der Corona-Pandemie zu Verzögerungen. Die Örtlichkeit sowie die besondere Charakteristik der Räumstelle bedurften einer gründlichen Vorbereitung. Mit Abschluss der Planungsphase und Beendigung der Vorbereitungsmaßnahmen wurde eine auf den Einsatzort und die Umgebung abgestimmte Räumstelle eingerichtet.

Mit gefälschtem Ausweis auf Behindertenparkplatz geparkt

Für Bundespolizisten ist auch das Umfeld des Flughafen Leipzig/ Halle in Bezug auf die illegale Migration interessant. Deshalb sind sie auch im Bereich der Parkplätze auf Streife. Doch manchmal erleben sie ungewöhnliche Dinge.

Aktuell auf LZ