-4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Sonntag, 17. Januar 2021
Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Lkw-Fahrer auf A14 tödlich verunglückt

Von Polizeidirektion Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Fahrer eines tschechischen Lkws fuhr auf dem linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 14 in Richtung Magdeburg. An der Ausfahrt Kleinpösna (km 68,9) kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Brückenpfeiler. Der Fahrer wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte geborgen werden.

    Durch die schweren Verletzungen verstarb er noch am Unfallort. Es sind zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sowie ein Sachverständiger der DEKRA im Einsatz. Bisher konnte die Identität des Fahrers noch nicht geklärt werden. Der Lkw hatte diverse Fahrzeugteile geladen, die bei dem Unfall nicht beschädigt wurden. Der Gesamtsachschaden ist derzeit noch nicht genau bezifferbar.

    Die Autobahn 14 wurde in Richtung Magdeburg voll gesperrt. Der Verkehr wird aktuell über die Ausfahrt Kleinpösna abgeleitet. Die Sperrung wird vermutlich aufgrund der Bergungsarbeiten noch bis 21:00 Uhr andauern.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ