1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

2. Polizeibericht 22. Januar: Versammlungen, Rasentraktor gestohlen, Container aufgebrochen

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Polizeidirektion Leipzig wird morgen zwei Einsätze zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und zur Durchsetzung des Versammlungsrechts in Verbindung mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung im Stadtgebiet Leipzig durchführen+++Der Fahrer eines bulgarischen Lkw musste heute Morgen feststellen, dass Unbekannte einen der Container auf dem Sattelanhänger gewaltsam geöffnet hatten+++Ein Unbekannter verschaffte sich in der Zeit von Dienstag bis Freitag Zutritt zum Gelände einer Freizeiteinrichtung, indem er ein Zaunfeld durchtrennte.

    Polizeieinsätze anlässlich zweier Versammlungen in Leipzig

    Ort: Stadtgebiet Leipzig, Zeit: 23.01.2021, zwischen 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Die Polizeidirektion Leipzig wird morgen zwei Einsätze zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und zur Durchsetzung des Versammlungsrechts in Verbindung mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung im Stadtgebiet Leipzig durchführen.

    Unter dem Motto „Free Nawalny“ wurde eine Versammlung im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Bereich der Turmgutstraße angemeldet. Eine weitere Versammlung mit dem Motto „Wir zahlen nicht für eure Krise“ wurde im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Bereich der Gewandhausseite auf dem Augustusplatz angemeldet.

    Die Polizeidirektion Leipzig wird durch Kräfte der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. Es kann zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen kommen.

    Container aufgebrochen

    Ort: Schkeuditz, A 9, in Richtung Berlin, PP Bachfurt, Zeit: 21.01.2021, gegen 17:45 Uhr bis 22.01.2021, gegen 06:30 Uhr

    Der Fahrer eines bulgarischen Lkw musste heute Morgen feststellen, dass Unbekannte einen der Container auf dem Sattelanhänger gewaltsam geöffnet hatten. Aus diesem fehlten Kartons im unteren dreistelligen Bereich mit diverser Damen- und Kinderbekleidung.

    Während der Sachschaden mit etwa 20 Euro angegeben wurde, ist die Höhe des Stehlschadens noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. Spezialisten der Kriminaltechnik waren heute ebenfalls im Einsatz. Die Beamten ermitteln wegen Bandendiebstahls.

    Rasentraktor gestohlen

    Ort: Pegau, Zeit: 19.01.2021, gegen 16:00 Uhr bis 22.01.2021, gegen 08:30 Uhr

    Ein Unbekannter verschaffte sich in der Zeit von Dienstag bis Freitag Zutritt zum Gelände einer Freizeiteinrichtung, indem er ein Zaunfeld durchtrennte. Dort hebelte er dann einen Garagencontainer auf und entwendete einen Rasentraktor im Wert einer mittleren vierstelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 500 Euro geschätzt.

    Der Betreiber der Einrichtung hatte den Einbruch festgestellt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Beamte des Revierkriminaldienstes Borna haben die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ