1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fahrraddieb im Hauptbahnhof Leipzig gestellt

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Samstagabend wurde ein Fahrrad auf dem Querbahnsteig entwendet. Weit kam der Täter jedoch nicht, denn er konnte noch im Hauptbahnhof gestellt werden.

    Am Samstag, gegen 17:00 Uhr wurde ein Mann in den Versorgungsgängen des Hauptbahnhofs Leipzig festgestellt. Bei sich hatte er einen Einkaufswagen mit seinen persönlichen Gegenständen und ein Fahrrad. Zur Herkunft des Rads befragt, räumte er ein, dieses eben auf dem Querbahnsteig entwendet zu haben.

    Die Bundespolizei leitetet gegen den wohnsitzlosen, 47-Jährigen ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein.

    Aufgrund der Registrierungsnummer konnte der Eigentümer des Fahrrads ermittelt werden. Dieser meldete sich zeitgleich bei der Bundespolizei, um sein Rad als gestohlen zu melden. Nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen konnte er die Dienststelle wieder mit seinem Rad verlassen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ