4.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

2. Polizeibericht 24. Februar: Einbruch in Geschäft, Diebstahl, Einbrüche in drei Büros

Mehr zum Thema

Mehr

    Ein Firmenmitarbeiter stellte heute Vormittag fest, dass in drei Objekte, unter anderem in die Büros der Campingverwaltung und der Tauchschule, eingebrochen worden war und verständigte umgehend die Polizei, Heute Morgen verschaffte sich ein Unbekannter durch ein Fenster, das zum Lüften angekippt wurde und das er dabei beschädigte, unbemerkt Zutritt zur Bäckerei, Der Vereinsvorsitzende einer geschädigten Freizeiteinrichtung stellte heute Vormittag fest, dass ein Signalschacht aufgehebelt worden war.

    Einbruch in Geschäft

    Ort: Leipzig (Connewitz), Zeit: 24.02.2021, zwischen 05:00 Uhr und 05:20 Uhr

    Heute Morgen verschaffte sich ein Unbekannter durch ein Fenster, das zum Lüften angekippt wurde und das er dabei beschädigte, unbemerkt Zutritt zur Bäckerei. Dort stahl er Bargeld in Höhe einer niedrigen vierstelligen Summe und verschwand. Eine Angestellte, die sich bereits in der Filiale befand, stellte den Diebstahl wenig später fest und rief sofort die Polizei. Beamte des Polizeireviers Südost ermitteln im besonders schweren Fall des Diebstahls sowie wegen Sachbeschädigung.

    Diebstahl von Signalkabel

    Ort: Leipzig, Zeit: 15.02.2021, gegen 11:00 Uhr bis 24.02.2021, gegen 11:00 Uhr

    Der Vereinsvorsitzende einer geschädigten Freizeiteinrichtung stellte heute Vormittag fest, dass ein Signalschacht aufgehebelt worden war. Unbekannte hatten 200 Meter Signalkabel einer Parkeisenbahn entwendet. Der Stehlschaden wurde mit einer niedrigen vierstelligen Summe beziffert. Der Sachschaden ist noch unklar. Polizeibeamte des Reviers Nord haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

    Einbrüche in drei Büros

    Ort: Rackwitz, Zeit: 24.02.2021, zwischen 09:30 Uhr und 09:45 Uhr

    Ein Firmenmitarbeiter stellte heute Vormittag fest, dass in drei Objekte, unter anderem in die Büros der Campingverwaltung und der Tauchschule, eingebrochen worden war und verständigte umgehend die Polizei. Ein Unbekannter mit einem Fahrrad war Zeugen aufgefallen. Das Zweirad lehnte vor dem Fenster eines der Büros, in das er eingedrungen war und aus dem er nach ersten Erkenntnissen Bargeld und ein Handy entwendet hatte.

    Ein Zeuge gab die Personenbeschreibung des Mannes an die Beamten. Als jener die Polizisten bemerkte, konnte er auf einem Rad vom Tatort über eine Grünfläche flüchten. Die Beamten forderten einen Fährtenhund an. Die Suche nach dem Tatverdächtigen blieb bisher ohne Erfolg. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls und wegen Hausfriedensbruchs.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ