26.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

2. Polizeibericht 11. März: Neue Betrugsmasche, Brand in Mehrzweckhalle, Mercedes Sprinter entwendet

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Gestern Abend erhielt das Polizeirevier Grimma den Hinweis, dass es am Waldrand von Sermuth brennt+++In der vergangenen Woche kam es zu mehreren Betrugsfällen in den Leipziger Stadtteilen Gohlis-Nord und Mockau-West sowie in der Stadt Taucha+++In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde durch unbekannte Tatverdächtige ein Mercedes Sprinter mit dem amtlichen Kennzeichen entwendet.

    Neue Betrugsmasche

    Ort: Stadtgebiet Leipzig und Taucha, Zeit: ab 05.03.2021 bis 10.03.2021

    In der vergangenen Woche kam es zu mehreren Betrugsfällen in den Leipziger Stadtteilen Gohlis-Nord und Mockau-West sowie in der Stadt Taucha. Dabei gaben sich Unbekannte als Spendensammler aus und baten um ein Glas Wasser oder eine Tasse Tee. Unter diesem Vorwand wurden die Tatverdächtigen in die jeweilige Wohnung gelassen. In einem unbeobachteten Moment steckten diese dann Bargeld und Geldbörsen ein.

    Anschließend tranken sie das Getränk aus und verließen die Wohnung. Der Diebstahl wurde durch die Geschädigten erst später bemerkt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahl und Betrug aufgenommen.

    Brand in Mehrzweckhalle

    Ort: Bennewitz (Rothersdorf), Zeit: 11.03.2021, gegen 08:40 Uhr (polizeibekannt)

    Heute Morgen stellte der Eigentümer einen Brand in einer Mehrzweckhalle fest, in der sich mehrere Tiere, Futtermittel sowie landwirtschaftliche Geräte befanden. Letzte Glimmstellen des Feuers wurden durch den Verantwortlichen eigenständig gelöscht. Bei dem Feuer kamen mehrere Rinder ums Leben. Im Stall befanden sich noch weitere Tiere, die weitestgehend unversehrt blieben.

    Weiterhin brannten bei dem Feuer zwei Hochlader vollständig aus. Am Gebäude entstand ebenfalls Sachschaden. Nach derzeitigem Stand liegt der Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. Am morgigen Tag kommt ein Brandursachenermittler zusammen mit einem Sachverständigen der Dekra zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

    Mercedes Sprinter entwendet

    Ort: Leipzig (Böhlitz-Ehrenberg), Leipziger Straße, Zeit: 10.03.202, 20:00 Uhr bis 11.03.2021, 07:00 Uhr

    In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde durch unbekannte Tatverdächtige ein Mercedes Sprinter mit dem amtlichen Kennzeichen L-PS 6041 entwendet. In dem Kleintransporter, der in einer Parklücke abgestellt war befanden sich zudem diverse Werkzeuge. Der Stehlschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen werden wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls geführt.

    Bienenstock in Brand gesetzt

    Ort: Colditz (Sermuth), Am Herrenholz, Zeit: 10.03.2021, gegen 18:31 Uhr

    Gestern Abend erhielt das Polizeirevier Grimma den Hinweis, dass es am Waldrand von Sermuth brennt. Durch Unbekannte wurde ein Bienenstock in Brand gesetzt. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand umgehend, eine Ausbreitung auf sechs weitere Bienenstöcke wurde verhindert. Der Gesamtschaden für den Imker steht aktuell noch nicht fest, die Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige