2.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bundespolizei schnappt vermeintlichen Sammler

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Sonntagnachmittag (22.08.2021) gegen 14:45 Uhr kontrollierten Bundespolizisten, im Eurocity von Prag nach Dresden fahrend, einen Mann und machten dabei eine interessante Entdeckung: Der 35-jährige Deutsche führte in seiner Reistasche drei Butterflymesser, drei Schlagringe und 2 Faustmesser mit sich.

    Der bereits polizeibekannte Mann gab an, die verbotenen Gegenstände in Tschechien erworben zu haben.

    Neben der Beschlagnahme der verbotenen Gegenstände leitete die Bundespolizei Dresden ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den vermeintlichen Sammler ein.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige