1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 8. August: Sachbeschädigung an Parteibüro, Räuberische Erpressung, Fahrlässige Brandstiftung

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am frühen Samstagmorgen drangen drei Jugendliche über ein Fenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein+++Als gestern Mittag ein 20-Jähriger auf dem Weg zur Arbeit war, wurde er von zwei unbekannten Männern unter Vorhalt eines spitzen Gegenstands angesprochen+++Gestern Morgen kam es aus bisher unbekannter Ursache es zu einem Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses.

    Räuberische Erpressung

    Ort: Leipzig (Eutritzsch), An der Querbreite/Delitzscher Straße, Zeit: 07.08.2021, gegen 13:25 Uhr bis 13:30 Uhr

    Als gestern Mittag ein 20-Jähriger auf dem Weg zur Arbeit war, wurde er von zwei unbekannten Männern unter Vorhalt eines spitzen Gegenstands angesprochen. Nachdem ihm einer der Unbekannten die Kopfhörer entwendete, versetzte ihm der zweite Tatverdächtige einen Schlag. Anschließend flüchteten die Unbekannten auf der Delitzscher Straße in stadtauswärtige Richtung.

    Der 20-Jährige wurde leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Stehlschaden ist derzeit nicht bekannt. Die unbekannten Männer können wie folgt beschrieben werden:

    1. Person:
    – ca. 1,85 m groß
    – schlanke Statur
    – ca. 25 Jahre alt
    – graue Haare, glatt, kurz (vermutlich gefärbt)
    – osteuropäischer Phänotyp
    – Oberlippenbart, dunkel
    – hellblaue lange Jeans | schwarzes T-Shirt | Sonnenbrille

    2. Person:
    – ca. 1,80 m groß
    – schlanke Statur
    – ca. 25 – 30 Jahre alt
    – blonde, glatte Haare
    – lange blaue Jeans | schwarzes T-Shirt | Sonnenbrille

    Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer räuberischen Erpressung und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

    Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

    Ort: Leipzig (Zentrum), Petersstraße, Zeit: 06.08.2021, 17:20 Uhr bis 17:40 Uhr

    Freitagabend erteilte der Stadtordnungsdienst mehreren Personen einen Platzverweis, da sie im Bereich der Fußgängerzone Lärm verursachten. Die Personen kamen dem Platzverweis jedoch nicht nach und beleidigten mehrfach die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes. In der weiteren Folge zeigte ein Mann (25, deutsch) einen nationalsozialistischen Gruß und zeichnete unter anderem verfassungswidrige Symbole mit schwarzer Farbe auf einen Block sowie einen nahe gelegenen Verteilerkasten.

    Der Platzverweis konnte durch eingesetzte Polizeibeamte realisiert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

    Wohnungseinbruch – drei Tatverdächtige gestellt

    Ort: Leipzig (Stötteritz), Rudolph-Herrmann-Straße, Zeit: 07.08.2021, 02:50 Uhr bis 03:05 Uhr

    Am frühen Samstagmorgen drangen drei Jugendliche (17, 16 deutsch | 14, afghanisch) über ein Fenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Die drei Tatverdächtigen konnten durch eingesetzte Polizeibeamte noch vor Ort gestellt werden. Ein Stehl- oder Sachschaden ist nicht entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Einbruchsdiebstahls in Wohnraum aufgenommen.

    Fahrlässige Brandstiftung

    Ort: Borna, Schulstraße, Zeit: 07.08.2021, 09:58 Uhr

    Gestern Morgen kam es aus bisher unbekannter Ursache es zu einem Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich mehrere Personen in der Wohnung, die alle unverletzt die Wohnung verlassen konnten. Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden. Die Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

    Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen.

    Mit Motorrad gestürzt

    Ort: Borna, Bundesstraße 93 zwischen Borna / Thräna, Zeit: 07.08.2021, gegen 15:10 Uhr

    Ein 56-jähriger Fahrer eines Motorrades Honda fuhr auf der Bundesstraße 93 aus Richtung Borna in Richtung Thräna. In der weiteren Folge stieß der Fahrer in einer Linkskurve gegen eine Bordsteinkante, kam ins Schleudern, stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde auf circa 1.000 Euro beziffert.

    Sachbeschädigung an Parteibüro

    Ort: Borna, Zeit: 06.08.2021, 19:40 Uhr bis 19:45 Uhr

    Freitagabend beschädigten Unbekannte mit einem unbekanntem Gegenstand eine Schaufensterscheibe eines Parteibüros. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige